Dienstag 26. März 2024
KW 13


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

"Die große Chance": Comeback der Castingshow mit zwei Talenten aus dem Bezirk Gmunden

Thomas Leitner, 29.02.2024 09:20

BEZIRK GMUNDEN. Kommende Woche, am 8. März, startet die Neuauflage der beliebten TV-Castingshow „Die große Chance“. Unter zahlreichen Talenten aus ganz Österreich treten auch Valentina Thoms aus Altmünster sowie Schlager-Lady Susanne K. aus Laakirchen vor die hochkarätige Jury, in der auch Musiker Thorsteinn Einarsson aus Gmunden den Buzzer in der Hand hat.

Juror aus Gmunden Thorsteinn Einarsson mit Jury-Kolleginnen Missy May und Barbara Meier (v. li.) (Foto: ORF/Roman Zach-Kiesling)
photo_library Juror aus Gmunden Thorsteinn Einarsson mit Jury-Kolleginnen Missy May und Barbara Meier (v. li.) (Foto: ORF/Roman Zach-Kiesling)

Die ORF-Talentshow „Die große Chance“ erlebte bereits zwischen 2011 und 2014 ein Comeback, nach einer zehnjähriger Pause wird die TV-Show nun ein zweites Mal neu aufgelegt. Ab dem 8. März heißt es immer freitags Bühne frei für „Die große Chance – Let“s sing and dance“. Das Moderatoren-Duo Fanny Stapf und Andi Knoll begrüßt dabei die besten Talente Österreichs. Sänger und Tänzer aus dem ganzen Land zeigen ihr Können Auf den oder die Sieger wartet im Finale am 17. Mai 2024 ein Gewinn von 50.000 Euro.

 

Talente aus Altmünster und Laakirchen

Mit der 17-jährigen Valentina Thoms aus Altmünster, die bereits vor zwei Jahren in der Castingshow „Starmaniacs“ mit dabei war und im vergangenen Jahr sogar ihre Debüt-Single „Nicht richtig“ herausbrachte, sowie Laakirchens Schlager-Lady Susanne K., treten gleich zwei Talente aus dem Gmunden vor die Jury.

„Träume müssen gelebt werden. Es war immer schon ein Kindheitstraum von mir, auf einer großen Bühne zu stehen. Mit der 'Die große Chance' konnte ich ihn mir verwirklichen“, freut sich Susanne Kieninger auf die Show.

Gmundner Musiker in der hochkarätigen Jury

Eine wechselnde hochkarätige Dreier-Jury entscheidet über den Aufstieg in die Semifinal-Shows, wo dann das Publikum mitentscheidet, wer ins Finale einzieht. Mit dabei sind Josh., Katharina Straßer, Bernhard Speer, Simone, Thorsteinn Einarsson, Missy May, Barbara Meier, Mark Seibert, Tina Naderer, Leona König, Cesár Sampson, Sasa Schwarzjirg, Maria Angelini-Santner und Marc Pircher.

Mit Thorsteinn Einarsson sitzt ein österreichisch-isländischer Musiker in der Jury, der ebenfalls in der TV-Show „Die große Chance“ Bekanntheit erlangte. Der gebürtige Isländer nahm im Jahr 2014 im Alter von 18 Jahren an der Castingshow teil und schaffte es als einziger Mann bis ins Finale, in dem er schließlich Platz 4 belegte. Mit seinem eigenen Finalsong “Leya“ platzierte er sich anschließend in die Top 10 der heimischen Charts.

Mit dem „Herz-Buzzer“ ins Halbfinale

In den ersten sechs Sendungen sind jeweils 20 bis 25 Talente zu sehen. Pro Sendung steigen dann fünf Talente in die Live-Semifinalshows auf. Die dreiköpfige Jury kommentiert die Talente und bewertet sie mit Sternen. Jedes Jurymitglied bewertet den jeweiligen Auftritt mit einem, zwei oder drei Sternen. Außerdem kann jedes Jurymitglied einmal pro Show einem Talent, von dem es besonders berührt oder begeistert ist, mit dem „Herz-Buzzer“ direkt ein Ticket für die Semifinalrunden geben.

In drei Live-Semifinalshows ab 26. April 2024 treten jeweils zehn Talente mit einer anderen oder neuen Performance auf. Am Ende jedes Semifinales steigen jeweils drei Talente in das große Finale auf. In den Live-Shows entscheidet das TV-Publikum via Televoting mit, wer es ins Finale schafft. Das große Live-Finale findet am Mai, 17. Mai statt.

Die Jury-Besetzungen

  • Freitag, 8. März: Thorsteinn Einarsson, Missy May und Barbara Meier
  • Freitag, 15. März: Cesár Sampson, Sasa Schwarzjirg und Marc Pircher
  • Freitag, 22. März: Katharina Straßer, Thorsteinn Einarsson und Tina Naderer
  • Freitag, 5. April: Bernhard Speer, Leona König und Katharina Straßer
  • Freitag, 12. April: Josh., Maria Angelini-Santner und Cesár Sampson
  • Freitag, 19. April: Mark Seibert, Simone und Josh.

Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden


Antrag abgelehnt: Gmunden wird nicht zum Vorbehaltsgebiet

Antrag abgelehnt: Gmunden wird nicht zum Vorbehaltsgebiet

GMUNDEN. Im März des Vorjahres beantragte Gmunden nach einem mehrheitlichen Gemeinderatsbeschluss die Erklärung des Gemeindegebiets zum Vorbehaltsgebiet. ...

Tips - total regional Daniela Toth
Spatenstich für neues Probenheim

Spatenstich für neues Probenheim

GMUNDEN. Nach über 30 Jahren Projektentwicklung feierte die Werkskapelle Laufen Gmunden-Engelhof den Spatenstich für den Probenheim-Neubau. ...

Tips - total regional Daniela Toth
Standing Ovations im Stadttheater

Standing Ovations im Stadttheater

GMUNDEN. Das international gehypte Broadway-Musical Dear Evan Hansen feierte im Stadttheater Gmunden seine deutschsprachige Erstaufführung. ...

Tips - total regional Daniela Toth
Zukunft der Mobilen Dienste im Salzkammergut

Zukunft der Mobilen Dienste im Salzkammergut

GMUNDEN. Im Vorjahr absolvierte das Team der Mobilen Dienste des Hilfswerks im Bezirk beeindruckende 59.500 Hausbesuche. Der Obmann des OÖ Hilfswerks ...

Tips - total regional Daniela Toth
Treffpunkt Kino im Ischler Pfarrheim

Treffpunkt Kino im Ischler Pfarrheim

BAD ISCHL. Am Dienstag, 26. März, wird im Ischler Pfarrheim der Kinderfilm „Latte Igel und der magische Wasserstein“ gezeigt.

Tips - total regional Katharina Wimmer
Von Fahnl'n und Rumpeln: In der Karwoche kommen die Ratscherbuam

Von Fahnl'n und Rumpeln: In der Karwoche kommen die Ratscherbuam

EBENSEE. Wenn in der Karwoche - wie der Volksmund sagt - die „Kirchenglocken nach Rom fliegen“, übernehmen die Ratscherbuam deren Funktion ...

Tips - total regional Online Redaktion
Bigband-Sound: From Broadway to Hammer!

Bigband-Sound: "From Broadway to Hammer!"

SCHARNSTEIN. Mit viel Kreativität und Engagement ist es der RAT Bigband gelungen, dass das Projekt ,,Hammer“ in das Programm der Kulturhauptstadt ...

Tips - total regional Daniela Toth
Ausstellung am Bahnhof Ebensee Landungsplatz photo_library

Ausstellung am Bahnhof Ebensee Landungsplatz

EBENSEE. Halt macht derzeit die indonesische Künstlerin Grace Ellen Barkey in der ÖBB Haltestelle Ebensee Landungsplatz. Doch nicht, um eine ...

Tips - total regional Laserer Lisa-Maria