Hallstätter Brücken werden fit für die Zukunft gemacht

Hits: 117
Thomas Leitner Thomas Leitner, Tips Redaktion, 26.09.2020 09:14 Uhr

HALLSTATT. In Hallstatt werden mehrere in die Jahre gekommene Brücken sowie Mauern auf der Hallstättersee Straße L547 instandgesetzt. Die Investitionen betragen rund 1,34 Millionen Euro.

Auf der Unterseite der Halbbrückentragwerke entlang der L547 müssen Betonschäden und durchfeuchtete Tragwerke notwendigerweise saniert werden. Neben den Tragwerkserneuerungen werden auch die Stützmauern instandgesetzt. Im Zuge der Instandsetzungen erfolgt eine Verbreiterung der Randbalken, um die Fußwege zu verbessern.

„Der Zahn der Zeit hat an den Brücken und Mauern entlang der Hallstättersee Straße arg genagt. Um diese Missstände zu beseitigen, investieren wir über 1,3 Millionen Euro in die Sanierung der Bauwerke und erhöhen so gleichzeitig die heimische Verkehrssicherheit“, sagt Landesrat für Infrastruktur Günther Steinkellner.

Die Bauarbeiten werden in zwei Abschnitte gegliedert. Der erste Abschnitt beginnt mit 28. September 2020 und soll gemäß der Planung bis Mitte Dezember 2020 abgeschlossen sein. Über die Wintermonate sollen keine Bauarbeiten erfolgen. Nach der Winterpause und je nach Witterung werden die Bauarbeiten im Frühjahr 2021 mit dem zweiten Abschnitt fortgesetzt. Bis Mitte Juni 2021 sollen diese andauern. Während der Sanierungsarbeiten ist die Brücke durch eine Ampelschaltung einspurig befahrbar. Geringe Fahrtzeitverlängerung von maximal zehn Minuten sollten eingeplant werden.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Der winterfeste Garten mit den Profis vom Maschinenring

BEZIRK GMUNDEN. Die Gartenprofis vom Maschinenring sind auch in der kalten Jahreszeit im Einsatz und machen jetzt Gärten winterfit.

Pkw landete in Straßengraben

EBENSEE. Ein Fahrzeug kam von der B145, überschlug sich und landetet im Straßengraben.

Kolkrabe illegal erschossen

OHLSDORF. Letzte Woche wurde von Tierfreunden aus Ohlsdorf ein schwerverletzter Kolkrabe gefunden. In beiden Vogelbeinen steckten mehrere Schrotkugeln. Er wurde dem Österreichischen Tierschutzverein ...

Unternehmer-Talk im Almtal

SCHARNSTEIN. Die Junge Wirtschaft Almtal lud zum Top Unternehmer Talk mit dem Unternehmerehepaar Carmen Lidauer-Sparber und Wolfgang Sparber ins Almtalchalet in Scharnstein ein.

Der Beginn einer neuen Ära

GMUNDEN. Heute öffnet Oberösterreichs größter Intersport im SEP Gmunden seine Pforten. Es ist dies der Startschuss in eine neue Ära – nicht nur für den SEP und alle Sportler, sondern auch für ...

Regionalforum gegründet: Salzkammergut 2024 voll handlungsfähig

BAD ISCHL. Der 30-köpfige regionale Beirat, der in Bad Ischl konstituiert wurde, wird fortan auch die Umsetzung der Kulturvision Salzkammergut 2030 begleiten.

Engagement lohnt sich: 1.500 Euro Sonderförderung für Arbeitsgemeinschaft für Sport und Körperkultur-Vereine

GMUNDEN. Die Qualitätsoffensive der ASKÖ Oberösterreich unterstützt Vereine bei ihrer Entwicklung für die Anforderungen von morgen. Mit der neuen Auszeichnung „ASKÖ Vereinslorbeer“ ...

Basketball: Heimsieg für die Gmundner Schwäne

GMUNDEN. Die Gmundnern Basketballer holen Sieg gegen die Gäste aus der Steiermark.