Agenda 21-Projekte ausgezeichnet: Einsatz für eine „gute Zukunft“

Hits: 265
Was brauchen Frauen, um in der Region zu bleiben? Damit befasst sich seit 2019 das Projekt „Frauen.Leben.Almtal“. (Foto: SPES Zukunftsakademie/Archiv)
Was brauchen Frauen, um in der Region zu bleiben? Damit befasst sich seit 2019 das Projekt „Frauen.Leben.Almtal“. (Foto: SPES Zukunftsakademie/Archiv)
Daniela Toth Daniela Toth, Tips Redaktion, 23.04.2021 14:20 Uhr

BEZIRK GMUNDEN. 23 Agenda21-Projekte aus dem gesamten Bundesland wurden im Rahmen der Aktion „Oberösterreich denkt Zukunft“ ausgezeichnet – darunter auch „Frauen.Leben.Almtal“ und „Barrierefrei Traunsee“.

Beide gewürdigten Projekte wurden gemeindeübergreifend angelegt: „Barrierefrei am Traunsee“ ist ein Themennetzwerk der Gemeinden Altmünster, Traunkirchen, Ebensee und Gmunden. Es zeigt alltägliche Barrieren auf und setzt gemeinsame Lösungen um. Unter anderem richtete der Tourismusverband Traunsee-Almtal eine Landingpage mit barrierefreien Angeboten ein. Im Rahmen von „Frauen.Leben.Almtal“ vernetzen sich Frauen aus Grünau, Pettenbach, St. Konrad, Scharnstein und Steinbach am Ziehberg und gehen gemeinsam neue Wege.

Agenda 21 unterstützt Gemeinden und gemeindeübergreifende Projekte bei der Entwicklung von Zukunftsprofilen und der Umsetzung innovativer Vorhaben. Die Auszeichnung der Projekte erfolgte durch Landeshauptmann Thomas Stelzer (ÖVP) und Landesrat Stefan Kaineder (Grüne). Die Urkunden werden durch die Oö. Zukunftsakademie und die Regionalmanagement OÖ GmbH übergeben

Kommentar verfassen



Drei Verletzte nach Verkehrsunfall in Bad Ischl

BAD ISCHL. Drei Verletzte forderte ein Verkehrsunfall Freitagmittag in Bad Ischl. 

Mit 2,66 Promille: 53-Jähriger krachte Freitagvormittag gegen geparktes Auto

LAAKIRCHEN. Mit 2,66 Promille fuhr ein 53-Jähriger aus dem Bezirk Gmunden Freitagvormittag in Laakirchen gegen ein geparktes Auto. 

„Die Karte Mensch zählt. Gerade im Tourismus“

ST. WOLFGANG. Spannende Impulse, echte Begegnungen und genussvolle Momente – so lässt sich die zweite Auflage des Leitevent des oberösterreichischen Tourismus zusammenfassen. Beim upperfuture day im ...

Seeviertel mit Hotel einstimmig beschlossen

GMUNDEN. Errichter und Betreiber für das Hotelprojekt im neuen Seeviertel sind gefunden. Kürzlich gab der Gemeinderat Grünes Licht – einstimmig, über alle Parteigrenzen hinweg. ...

Sanierung Volksschule und Kindergarten Rußbach

ST. WOLFGANG. Bürgermeister Franz Eisl setzt sich für den Ausbau vom Kindergarten sowie der Volksschule Rußbach ein. 

Touristisches Angebot – öffentliche Toiletten am Gmundnerberg errichtet

ALTMÜNSTER. In Zusammenarbeit von Tourismusverband Altmünster, Berggasthof Urzn und der Marktgemeinde Altmünster konnte das touristische Angebot am Gmundnerberg erweitert werden.

Gesunde Kindergärten belohnt

ALTMÜNSTER. Die Markgemeinde bedankt sich bei den im Gemeindegebiet vorhandenen Gesunden Kindergärten mit je 100 Euro für den Einsatz im vergangenen Kindergartenjahr.

Kläranlage wird ausgebaut

BAD GOISERN. Der RHV Hallstättersee wird in den nächsten beiden Jahren die Kapazität der Kläranlage in Bad Goisern beträchtlich von 22.000 auf 33.000 Einwohnerwerte erweitern.  ...