Dank und Anerkennung für Alois Gruber

Hits: 52
Thomas Leitner Tips Redaktion Online Redaktion 25.06.2022 13:11 Uhr

GMUNDEN. Der Obmann der WKO Gmunden, Martin Ettinger und Landesinnungsmeister Fritz Danner überreichten Alois Gruber eine Anerkennungsurkunde. Nach einem erfüllten Berufsleben tritt der Geschäftsführer der Firma MEKUTECH in den wohlverdienten Ruhestand. 

Alois Gruber gründete 1978 in einem Kellerraum im Privathaus ein Einzelunternehmen und fertigte einfache Metalldrehteile. Im Jahr 1982 übersiedelte der Betrieb nach Gschwandt, wo auch 1986 die erste CNC Maschine in Betrieb genommen wurde. Bereits 1997 beschäftigte der Betrieb 19 Mitarbeiter und zehn hochmoderne CNC Maschinen kamen zum Einsatz. Aus dem einstigen Ein-Mann-Betrieb wurde ein renommiertes Unternehmen, welches bald in vielen Branchen ein Begriff war. Die Firmenumgründung in MEKUTECH GmbH wurde im Jahr 2000 vollzogen und 2004 wurde auf ein Betriebsgelände nach Scharnstein übersiedelt. Die MEKUTECH GmbH beschäftigte 2012 rund 50 Mitarbeiter und endwickelte sich ständig weiter. So wurde 2016 der Betrieb um eine neue Produktionshalle erweitert.

 “Alois Gruber hat einen Top-Betrieb in der Region aufgebaut, welcher einen hohen Stellenwert in der Branche eingenommen hat. Wir danken ihm für das langjährige Engagement für die Wirtschaft und wünschen ihm im wohlverdienten Ruhestand das Beste!“, sagte Fritz Danner, Landesinnungsmeister der Metalltechniker und Martin Ettinger, Obmann der WKO Gmunden, bei der Überreichung.

Kommentare sind für diesen Beitrag deaktiviert.


Frau Luna für Kinder

BAD ISCHL. Einmal selber ein Orchester dirigieren, mitsingen und tanzen, Regie bei den Sängern führen und viel über die wunderbare Welt des Musiktheaters erfahren: Die Darsteller und das Orchester des ...

Hochamt der Philatelie in Gmunden

GMUNDEN. Vom 26. bis 28. August ist das Toscana Congress quasi Kathedrale für ein Hochamt, das Briefmarken- und Münzensammler aus dem In- und Ausland feiern: die „phila Toscana 22“.

Kinder schnupperten in der Welt des Krippenschnitzens

ALTMÜNSTER. Im Rahmen des Ferienprogrammes der Gemeinde Altmünster veranstalteten die Krippenfreunde-Salzkammergut auch heuer wieder Schnitznachmittage für Kinder.

Testlauf für Fahrverbot an der Esplanade am Sonntag, 28. 8.

GMUNDEN. Ganz Gmunden, vor allem aber die Anrainer der Esplanade, leiden unter dem Ansturm an motorisiertem Individualverkehr, den die Stadt an Ausflugstagen erlebt. Anstatt die Umfahrung zu nützen, ...

Buch über den Fall Helmut S.

GMUNDEN. Neun Jahre nach dem gewaltsamen Tod einer Gmundnerin kämpft jener Mann, der wegen Mordes verurteilt wurde, um die Wiederaufnahme seines Verfahrens. Publizist Norbert Blaichinger sieht rund zum ...

Krisensicher, auch für Nachbargemeinden: die Gmundner Wasserversorgung

GMUNDEN. Aufgrund der anhaltenden Trockenheit haben einige Gemeinden im Salzkammergut schon zum Wassersparen aufgerufen. „Wasser ist kostbar und sollte man damit immer sorgsam umgehen“, sagt Gmundens ...

Viele Gratulationen zum 102. Geburtstag für Elisabeth Heizinger

GMUNDEN. Über viele Glückwünsche zu Ihrem 102. Geburtstag durfte sich Frau Elisabeth Heizinger freuen. 

„Herrschaftszeiten!“ - Zuschauerrekord für die Kaiservilla

BAD ISCHL. Einen kaiserlichen Rekord stellte Johann-Philipp Spiegelfeld für seine ORF-Sendung auf, als er die Kaiservilla in Bad Ischl besuchte.