Hochkar Alpenstraße: Ein Jahr nach der Schneekatastrophe

Hits: 114
Michael Hairer Online Redaktion, 19.01.2020 12:33 Uhr

GÖSTLING/YBBS. Ein Jahr nach den verheerenden Schneemassen und der damit verbundenen Sperre der Hochkar Alpenstraßen trafen sich die Verantwortlichen der Einsatzkräfte und der Politik am Ort des Geschehens.

„Der Zusammenhalt ist größer als jede Naturkatastrophe. Der Einsatz im Jänner 2019 hat viel aufgezeigt über unser Land. Zum einen, wie viel geschafft werden kann, wenn alle zusammenhelfen und zum anderen wie wichtig unsere Einsatzkräfte sind“, so NÖ Landeshauptfrau-Stellvertreter Stephan Pernkopf.

„Dieses Gemeinsam-an-einem-Strang-Ziehen hat das Miteinander in der Region weiter gestärkt. Insofern birgt jede Krise auch etwas Positives“, resümiert Göstlings Bürgermeister Fritz Fahrnberger

Katastrophengebiet Hochkar

Hunderte Einsatzkräfte kümmerten sich vor einem Jahr rund um die Uhr darum, die Hochkar Alpenstraße frei zu bekommen und die Eingeschlossenen zu versorgen. Die Hochkar Alpenstraße wurde von der Lawinenwarnkommission ab dem 4. Jänner 2019 gesperrt, am 13. Jänner 2019 kam es zum Großeinsatz mit Feuerwehr und Bundesheer, Polizei, Rotes Kreuz, NÖ Straßendienst und Bergrettung. Allein die Freiwillige Feuerwehr leistete 8.341 Einsatzstunden, Spezialgeräte waren durchgehend im Einsatz. 132 Soldaten des Jägerbataillons Amstetten und der Melker Pioniere waren samt schwerem Gerät 5.644 Stunden im Einsatz.

Schnee am Hochkar ist im Winter nichts Außergewöhnliches. Wir sind nicht umsonst als das schneesicherste Skigebiet Niederösterreichs bekannt. Die Extremsituation traf uns leider in der Hochsaison, insofern war der Ausfall in diesen zwei Wochen drastisch, da das Skigebiet geschlossen war. Aber wir konnten bis zum Saisonende noch Einiges aufholen„, so Rainer Rohregger, Geschäftsführer der Hochkar Bergbahnen GmbH.

Messlatte für Erinnerungsfotos

Als Erinnerung an diese Situation wurde nun in der Talstation beim 4er Sessellift der Hochkarbahn eine fixe Messlatte für die Schneehöhe errichtet. Diese zeigt die Schneehöhe von Jänner 2019 und soll künftig auch als Fotopoint für Erinnerungsfotos von Gästen fungieren.

 

Infos zum Lawinenwarndienst: www.lawinenwarndienst-niederoesterreich.at

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Schnäppchenjäger aufgepasst: großer Flohmarkt in Randegg

RANDEGG. Der Elternverein der Volksschule und Neuen Mittelschule Randegg veranstaltet am 10. (9 bis 19 Uhr) und 11. März (9 bis 18 Uhr) im Gasthaus Schliefauhof einen Flohmarkt

Ursula Strauss begeistert im Musium

REINSBERG. Einen Bühnenabend der besonderen Art durfte das Reinsberger Publikum im ausverkauften Musium erleben. Neben den beiden Sängerinnen Katharina Hohenberger und Valerie Sajdik – ...

Benefizkonzert für Frühchen-Verein

STEINAKIRCHEN/FORST. Die Volksmusikgruppe „Dreimäderlhaus“ veranstaltet im Kultursaal Steinakirchen am 14. März ein Benefizkonzert für den NewBe-Frühchenverein.

Lokalaugenschein im Buddhistischen Zentrum Scheibbs

SCHEIBBS/NEUSTIFT. In einer neuen Ausgabe von „Glaube im Bezirk Scheibbs“ verschlägt es Tips-Redakteur Michael Hairer in das Buddhistische Zentrum Scheibbs.

Zwieselprojekt: Bauphase eins mit Hochwasserschutz hat begonnen

WIESELBURG. Bis Ende Juni sollen Teile des Hochwasserschutzes, die Erneuerung des Winzergebäudes und die Neugestaltung des Uferwegs abgeschlossen sein.

Wieselburg-Land bekommt einen Unverpackt-Laden

WIESELBURG-LAND. Christoph Distelberger aus Wieselburg-Land wird am Samstag, 29. Februar, seine Vision in die Tat umsetzen. In der ehemaligen Bäckerei und Gaststube Wurzer in Neumühl eröffnet ...

Messe Wieselburg: Die „Ab Hof“ 2020 steht in den Startlöchern

WIESELBURG. Von 6. bis 9. März 2020 (Freitag bis Montag) findet zum bereits 26. Mal die „Ab Hof“ in Wieselburg statt. Diese Messe ist europaweit einzigartig und lockt jährlich über 35.000 ...

Gesunde Gemeinde Gresten lädt zum Thema Hodenkrebs

GRESTEN. Am Freitag, 6. März, startet das heurige Programm der „Gesunden Gemeinde“. Dazu konnte Alexander Greiner für einen Vortrag und eine Buchpräsentation im Gasthaus Kummer ...