Adventstimmung im Grafenegger Schlosspark

Hits: 263
Claudia  Brandt Claudia Brandt, Tips Redaktion, 04.12.2019 13:29 Uhr

GRAFENEGG. Von 5. bis 8. Dezember öffnet der Grafenegger Advent zum 44. Mal seine Tore. Auf die Besucher warten neben dem Kunsthandwerksmarkt auch zahlreiche Familien- und Kinderangebote, Kulinarik sowie Konzerte und Lesungen.

Der Kunsthandwerksmarkt ist täglich von 10 bis 19 Uhr geöffnet. Handwerker geben in Werkstätten Einblicke in ihre Arbeit, außerdem bietet das „So schmeckt Niederösterreich“-Schmankerldorf Köstlichkeiten aus der Region. Festliche Stimmung garantieren Bläserensembles und Drehorgelspieler. Publikumslieblinge wie Heinz Marecek, Mercedes Echerer, Cornelius Obonya und Max Müller sorgen für Unterhaltung in der Reitschule.

Diverse Angebote für Kinder

Die Klangwerkstatt (ab drei Jahren), die Holzwerkstatt (ab fünf Jahren) und die Christkindl-Backstube bieten den jüngsten Besuchern zahlreiche Möglichkeiten, selbst kreativ zu werden. Erstmals gibt es ein Nostalgie-Karussell im Schlosspark. Zu den Familienkonzerten sind alle Gäste ab drei Jahren eingeladen. Dazu gibt es noch einen Laternenumzug (Donnerstag) und zwei Nikolo-Umzüge mit Lamas (Freitag und Samstag).

Weihnachtskonzerte

Musikalischer Höhepunkt sind die Weihnachtskonzerte mit dem Tonkünstler-Orchester Niederösterreich unter Stefan Gottfried. Auf dem Programm steht Georg Friedrich Händels Orgelkonzert „Der Kuckuck und die Nachtigall“, bei dem Jeremy Joseph den Solopart übernimmt. Sopranistin Regula Mühlemann und Mezzosopranistin Elisabeth Kulman singen danach das Duett „He shall feed his flock“ aus Händels „Messiah“ und weitere Arien. Das „Niederösterreichische Adventsingen“ bringt bereits zum zehnten Mal traditionelle Advents- und Weihnachtslieder ins Auditorium Grafenegg (5. und 6. Dezember).

 

Grafenegger Advent

5. bis 8. Dezember

Eintritt: Erwachsene acht Euro, Jugendliche vier Euro, Kinder bis zwölf Jahre frei

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



IMC Fachhochschule: Infotag zum Masterstudium am 30. Jänner

KREMS. Die IMC Fachhochschule Krems lädt am Donnerstag, 30. Jänner zur „Master Lounge“. An diesem Tag können sich Interessierte von 16 bis 19 Uhr im Trakt G.1 am Campus Stein detaillierte ...

VHS veröffentlicht neues Kursprogramm

KREMS. Die Volkshochschule (VHS) Krems startet am 10. Februar ins neue Semester. Das abwechslungsreiche Angebot umfasst rund 200 Kurse, Exkursionen, Reisen und Veranstaltungen.

Konsumentenschutz: AKNÖ zieht Bilanz

NÖ. Fast 1,35 Millionen Euro hat die Konsumentenberatung der Arbeiterkammer Niederösterreich (AKNÖ) im vergangenen Jahr für ihre Mitglieder gesichert.

Kremser Judokas heimsten Bronze ein

KREMS. Die Sportlerinnen des Judo-Leistungszentrums Krems starteten in Feldkirch (Vorarlberg) im Rahmen der Österreichischen Meisterschaften der U18 in die neue Saison.

Katze von Baum gerettet

WOLFSHOFERAMT. Feuerwehrleute holten am Sonntag Katze Bella von einem Baum.

Skalvy holt in Wien Silber mit persönlicher Bestzeit

KREMS. Bei den NÖ Hallenmeisterschaften der Allgemeinen Klasse sorgte Gordon Skalvy für seine bisher beste Leistung im Hürdensprint. Mit neuer persönlicher Bestzeit von 8,39 Sekunden ...

Neujahrsempfang: Gemeinde holt engagierte Bürger vor den Vorhang

BERGERN. Die Auszeichnung zahlreicher verdienter Mitbürger stand im Mittelpunkt des Neujahrsempfangs, zu dem die Gemeinde in die Sporthalle Oberbergern geladen hatte.

Fahrzeug übersehen: Mehrere Verletzte bei Unfall auf B 37

GFÖHL. Drei Menschen und ein Hund wurden bei einem Unfall verletzt, der sich am Freitagnachmittag auf der B 37 bei Gföhl ereignet hat.