Rollende Kunstwerke in Taschen verwandelt

Hits: 360
Mag. Melanie Mai Mag. Melanie Mai, Tips Redaktion, 22.07.2019 15:22 Uhr

GREIN. Zum 50-jährigen Jubiläum der Lebenshilfe und dem 30-jährigen Jubiläum des Speditionsunternehmens schickt Schlager Transporte zwei von der Lebenshilfe gestaltete Jubiläums-LKWs auf Reisen. Aus von der Lebenshilfe gestalteten Planen, die rund 1.000.000 Kilometer auf den Straßen zurückgelegt haben, wurden nun nachhaltige Taschen produziert.
 

Seit dem Jahr 2005 gestalten Beschäftigte der Lebenshilfe Oberösterreich Planen für Anhänger und Zugfahrzeuge des Transportunternehmens Schlager. Rund 30 LKW-Planen wurden in diesen letzten Jahren gestaltet. Anlässlich der beiden Firmenjubiläen wurde der Fuhrpark nun um zwei speziell von den Künstlern der Lebenshilfe gestaltete Fahrzeuge erweitert, die auf der Straße auf die Jubiläen aufmerksam machen. „Wir sind stolz, den Künstlern der Lebenshilfe die nötige Präsenz auf den Straßen geben zu können“, so Hubert Schlager. Auch die Kunstausstellung „Ich bin ein Reisender – Kunst.Koffer“, die nach ihrer Initialausstellung im Mariendom in Linz auch beim Festival der Regionen in Perg präsent war, wurde von der Firma Schlager unterstützt.

Sinnvolle Wiederverwendung nach einer Million Kilometer

Nach ihrer Reise durch aller Herren Länder werden die kunstvoll gestalteten Planen zu Taschen verarbeitet. Durch Beschäftigte von pro mente Oberösterreich erhalten die Kunstwerke so eine sinnvolle und nachhaltige Wiederverwendung. Die Taschen, die allesamt Unikate sind, sind zum Preis von 68 Euro pro Stück im Aktivshop der Lebenshilfe in Grein sowie in Perg erhältlich.

Das „zweite“ Leben

Die Labels auf den Taschen verraten, welche Wegstrecken die Planen vor ihrem zweiten „Leben“ als Tasche zurückgelegt haben. Und so sind viele Planen beziehungsweise Taschen mehr als eine Million Kilometer mit dem LKW gereist und haben dementsprechend viel von der Welt gesehen.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Bezirk Perg trauert um Annemarie Brunner: Ehemalige Landesbäuerin und Landtagsabgeordnete verstorben

RIED/RIEDMARK. Nach einer Gehirnblutung war ihr Zustand zuletzt kritisch, nun hat Annemarie Brunner den Kampf verloren. Die Politikerin verstarb im Alter von nur 62 Jahren. 

Fischwanderhilfe beim Kraftwerk Abwinden wird geflutet

LUFTENBERG. Stromunternehmer Verbund, Betreiber der fünf Donaukraftwerke in Oberösterreich, hat mit Jahresende die Fischwanderhilfe beim Wasserkraftwerk Abwinden-Asten fertig gestellt.

Führerscheinloser Alkolenker landete mit PKW im Straßengraben

ST. THOMAS AM BLASENSTEIN. Ein stark betrunkener 20-Jähriger aus dem Bezirk Perg kam am 27. März gegen 21.30 Uhr mit seinem PKW auf der L1443 von der Fahrbahn ab, streifte einen Baum und landete ...

Mit der Familie aus heimischem Getreide Kekse backen

BEZIRK PERG. Seminarbäuerin Karin Pehböck aus Ried in der Riedmark und ihr Töchter Hanna, Sara und die kleine Eva nützen die freie Zeit um leckere Anti-Stress-Haferknusperli zu ...

Zum Vorlesetag wurde über Videoanruf mit der Lehrerin gelesen

ST. NIKOLA. Zum gestrigen Vorlesetag lasen Schüler der Volksschule St. Nikola ihrer Lehrerin per Videoanruf vor. 

Corona-Tests: Zwei Drive-In-Stationen zur Probenabnahme im Bezirk Perg

BEZIRK PERG. Das Rote Kreuz hat zwei Drive-In-Stationen im Bezirk Perg errichtet, um Coronavirus-Proben abnehmen zu können: Eine in der Bezirkshauptstadt Perg, eine in Langenstein.

Vorlesetag: „Perg liest“ setzt heuer auf Tipps und Fotowettbewerb

PERG. Den Österreichischen Vorlesetag am 26. März nutzt der Arbeitskreis „PERGliest“ heuer, um hilfreiche Tipps rund ums Lesen und Vorlesen zu geben. Und wer die kreativsten Vorlesefotos ...

Schwertberg und Naarn starten Malwettbewerb für Kinder

SCHWERTBERG/NAARN. Damit die Kinder der Langeweile zuhause etwas entfliehen können startete die Freiwillige Feuerwehr Schwertberg einen Zeichenwettbewerb. Und auch das Donaustandl in Au griff diese ...