Rollende Kunstwerke in Taschen verwandelt

Hits: 346
Melanie Mai Melanie Mai, Tips Redaktion, 22.07.2019 15:22 Uhr

GREIN. Zum 50-jährigen Jubiläum der Lebenshilfe und dem 30-jährigen Jubiläum des Speditionsunternehmens schickt Schlager Transporte zwei von der Lebenshilfe gestaltete Jubiläums-LKWs auf Reisen. Aus von der Lebenshilfe gestalteten Planen, die rund 1.000.000 Kilometer auf den Straßen zurückgelegt haben, wurden nun nachhaltige Taschen produziert.
 

Seit dem Jahr 2005 gestalten Beschäftigte der Lebenshilfe Oberösterreich Planen für Anhänger und Zugfahrzeuge des Transportunternehmens Schlager. Rund 30 LKW-Planen wurden in diesen letzten Jahren gestaltet. Anlässlich der beiden Firmenjubiläen wurde der Fuhrpark nun um zwei speziell von den Künstlern der Lebenshilfe gestaltete Fahrzeuge erweitert, die auf der Straße auf die Jubiläen aufmerksam machen. „Wir sind stolz, den Künstlern der Lebenshilfe die nötige Präsenz auf den Straßen geben zu können“, so Hubert Schlager. Auch die Kunstausstellung „Ich bin ein Reisender – Kunst.Koffer“, die nach ihrer Initialausstellung im Mariendom in Linz auch beim Festival der Regionen in Perg präsent war, wurde von der Firma Schlager unterstützt.

Sinnvolle Wiederverwendung nach einer Million Kilometer

Nach ihrer Reise durch aller Herren Länder werden die kunstvoll gestalteten Planen zu Taschen verarbeitet. Durch Beschäftigte von pro mente Oberösterreich erhalten die Kunstwerke so eine sinnvolle und nachhaltige Wiederverwendung. Die Taschen, die allesamt Unikate sind, sind zum Preis von 68 Euro pro Stück im Aktivshop der Lebenshilfe in Grein sowie in Perg erhältlich.

Das „zweite“ Leben

Die Labels auf den Taschen verraten, welche Wegstrecken die Planen vor ihrem zweiten „Leben“ als Tasche zurückgelegt haben. Und so sind viele Planen beziehungsweise Taschen mehr als eine Million Kilometer mit dem LKW gereist und haben dementsprechend viel von der Welt gesehen.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Unbekannte beschädigten Bahnhaltestelle – Zeugen gesucht

PERG. Unbekannte Täter verwüsteten eine Bahnhaltestelle in Aisthofen. Hierfür bittet die Polizei Perg um sachdienliche Hinweise.

MRC Jacobus: Perger Motorradclub blickt auf ereignisreiche Saison zurück

PERG. Seit mittlerweile mehr als drei Jahrzehnten gehen Motorradfreunde aus der Bezirksstadt im MRC Jacobus ihrer großen Leidenschaft nach.

Verein „Arbing meets Africa“ versteigert wieder Krippe für den guten Zweck

ARBING. Unter dem Motto „Tausche Weihnachtskrippe gegen Schuljause“ organisiert der „Arbing meets Africa-Verein für nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit“ auch heuer wieder eine Weihnachtsaktion. ...

Pergkirchener Musiker boten beim Höhepunkt des Jahres einen unterhaltsamen Musikabend

PERGKIRCHEN. Mit einem Programm, das sich im großen Literaturbogen von Märschen über symphonische Blasmusik bis hin zu Rock erstreckte, präsentierte sich der Musikverein Pergkirchen ...

Rotes Kreuz macht auf Bedürfnisse junger Menschen aufmerksam

BEZIRK PERG. Unter dem Motto „Wer in die Jugend investiert, stärkt unsere Gesellschaft“ erinnerte am 20. November, dem Welttag der Kinderrechte, auch das Rote Kreuz an die UN-Kinderrechtskonvention. ...

Perger Polizisten forschten bosnische Drogenschmuggler aus

PERG/LINZ. Die Polizeibeamten des Koordinierten Kriminaldienstes Perg konnte in Zusammenarbeit mit dem Landeskriminalamt OÖ eine bosnische Tätergruppe ausforschen, die mit Drogen handelten.  ...

„Neue Geschäfte sollen die Perger Innenstadt beleben“

PERG. Rund um das Winter-Opening kommenden Freitag dreht sich alles um den Handel in der Innenstadt. Dieser soll in den nächsten Jahren weiter belebt werden.   

Advent im Baumgartenberger Pfarrgarten

BAUMGARTENBERG. Im Pfarrgarten der Machlandgemeinde findet am Wochenende wieder eine Adventausstellung statt. Am Freitag, 22. November ab 17 Uhr, am Samstag, 23. November von 13 bis 20 Uhr sowie am Sonntag, ...