Klima-Demonstranten wieder auf der Straße

Hits: 762
Sabrina Lang Sabrina Lang, Tips Redaktion, 02.06.2020 14:26 Uhr

GRIESKIRCHEN. Die Corona-Krise hatte viele Themen des Alltags in den Schatten gestellt. So auch den Klimaschutz. Um zu verhindern, dass die Krise zum Anlass genommen wird um das Klima hinten an zu stellen, gingen die Jugendlichen der „Fridays for future“-Bewegung erstmals wieder auf die Strasse und machten auf dem Grieskirchner Kirchenplatz auf die Wichtigkeit des Klimaschutzes aufmerksam.

Hinter „Fridays for future“ steht eine internationale Klimagerechtigkeits-Bewegung, die überparteilich, friedlich, generationenumspannend, autonom und dezentral organisiert, handelt. Eine eigene Gruppe in Grieskirchen macht lokal immer wieder mit Aktionen auf den Klimaschutz aufmerksam und beteiligte sich auch bei der internationalen Aktion ein Schildermeer für den Klimaschutz zu organisieren.

Erstmals wieder auf der Straße

Nach einigen Klimaaktionen, die online stattgefunden haben, ist es das erste Mal, dass die Bewegung wieder auf die Straße geht. „Es ist vor allem jetzt wichtig, wohin die öffentlichen Gelder fließen. Wir fordern den Corona-Klima-Deal, das heißt: Umbau statt Wiederaufbau für ein klimafreundliches Österreich“, erklärt die Grieskirchner Fridays for future-Organisatorin Hannah Aigner. Fotos von der Aktion werden an den Bundeskanzler geschickt um so mehr Aufmerksamkeit zu erreichen. „Durch die Covid-19-Pandemie wurde gezeigt wie schnell und entschlossen wir handeln können, dieses Handeln brauchen wir auch für die Klimakrise“, ist Aigner überzeugt.

Sicherheitsmaßnahmen eingehalten

Die geltenden Corona-Sicherheitsmaßnahmen wurden bei der Aktion natürlich eingehalten, so Aigner: „Wir haben mit Klebeband 1,5 Meter Abstände auf den Boden geklebt, außerdem musste ein Nasen-Mund-Schutz getragen werden“.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Neuer Corona-Fall in der NMS Hofkirchen

HOFKIRCHEN. An der neuen Mittelschule Hofkirchen wurde am Freitag vormittag ein Corona-Fall bestätigt. Es handelt sich um einen Mitarbeiter der Schulverwaltung, mit Stand Freitag, 14 Uhr bestanden ...

Nico Gruber nutzt Rennpause für Fantreffen

SCHLÜSSLBERG/GRIESKIRCHEN. Der Schlüsslberger Motorsportler Nico Gruber traf sich bei Hyundai-Händler United Auto in Grieskirchen mit Hermann Gastenauer zu einem speziellen Fan-Treffen.

Alex Zilinski Trio rockt den Sommerabend

GRIESKIRCHEN. Musikalisch rockig in den Sommerabend geht es am 10. Juli mit dem Alex Zilinski Trio am Kirchenplatz Grieskirchen.

Kindergarten Bad Schallerbach: Ein Kind positiv auf Corona getestet

BAD SCHALLERBACH. Wie das Land Oberösterreich bekannt gibt, wurde im Kindergarten Bad Schallerbach ein Kind positiv auf das Coronavirus getestet. 

Zwei Autounfälle auf der A8

WEIBERN/ MEGGENHOFEN. Gleich zwei Autounfälle ereigneten sich gestern auf der A8 in den Gebieten der Gemeinden Weibern und Meggenhofen. 

Musiksommer Bad Schallerbach mit einem Konzert zum Augenzwinkern

BAD SCHALLERBACH. Wenn vier Freunde die Neigung zu anspruchsvollem A-cappella-Gesang verbindet, ist der Weg zum eigenständigen Vokalensemble nicht mehr weit.

Leader-Region: Sie managen die Projekte im Mostlandl

GRIESKIRCHEN. Wie viel Erlebnis in der Region steckt, das zeigte die Tips-Serie in Kooperation mit der LEADER-Region Mostlandl-Hausruck in den vergangenen Wochen.

Tolleterin entwickelt essbaren Kaffeebecher

TOLLET/WELS. Ihre Lebensdauer beträgt durchschnittlich 15 Minuten, dann werden sie achtlos in den Müll geworfen und tragen zu einem erheblichen Teil zu den verheerenden Folgen der Umweltverschmutzung ...