Weitgereiste Gäste beim Haslacher Schützenfest

Sebastian Wallner Sebastian Wallner, Tips Redaktion, 14.08.2019 16:00 Uhr

HASLACH. Vergangenes Wochenende fand im Welset Pühret das traditionelle Schützenfest der Bürgergarde Haslach statt. Zwei Gardisten reisten dafür extra aus Baden-Württemberg (Deutschland) an.

Über 600 Kilometer, von Haslach im Kinzingtal bis ins Rohrbacher Haslach, legten die beiden Schützen zurück, um beim Wettschießen dabei zu sein. Geschossen wurde mit dem Sturmgewehr 77, mit dem Kleinkalibergewehr und mit Pfeil und Bogen. Gewertet wurde in den Klassen Einzel, Mannschaft und Team. Für die Haslacher ging es zusätzlich um den Titel des Gardeschützen. Diesen holte sich Josef Sigl mit 29 Ringen. Die weiteren Gewinner: Johanna Schürz und Franz Obergroßberger (Sturmgewehr), Doris Plattner und Dieter Höller (Kleinkaliber), Michaela Eckerstorfer, Johann Finsterer und Samuel Hierzer (Pfeil und Bogen) und die Sturmschar Lipplesgraben (Teambewerb). Die Mannschaftswertung mit dem Sturmgewehr entschied die Bürgergarde Haslach für sich.

Salutschuss aus dem Pongau

Neben den Gästen aus Deutschland hatte auch die Bürgergarde St. Johann im Pongau (Salzburg) eine weite Anreise zu bewältigen. Sie feuerten nach dem sonntäglichen Gottesdienst einen Salutschuss ab. Neben den Wettbewerben am Schießstand gab es ein vielfältiges Rahmenprogramm mit einem Frühschoppen mit der Gardemusikkapelle Haslach und dem Humoristen Wolfgang Atzmüller. Auch die Kinder kamen an diesem Wochenende nicht zu kurz.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Rohrbacher Museen locken zum Ferienende mit Rabatten

BEZIRK. Mit besonderen Familienvorteilen wollen das Mühlkreisbahnmuseum, die Villa sinnenreich und das Stift Schlägl zum Ferienfinale große und kleine Besucher anlocken.

Künstler errichten Skulpturenpark unter freiem Himmel

ST. MARTIN/NEUHAUS. In und mit der Natur errichten sechs nationale und internationale Künstler anlässlich der „Mühlviertler Art“ der Kulturinitiative VOI Kunstwerke und Skulpturen. Dabei ...

Rallycross: Erster Titel-„Matchball“ für Alois Höller

OEPPING/GREINBACH. Den ersten Matchball in Sachen Staatsmeistertitel hat am kommenden Wochenende Rallycrosser Alois Höller (Ford Fiesta 4x4): Im PS-Center in Greinbach könnte er das nationale ...

Rohrbacher ÖVP-Kandidaten mobilisieren für Wahl im Herbst

BEZIRK ROHRBACH. Die ÖVP-Kandidaten des Bezirkes Rohrbach stehen für die Nationalratswahl am 29. September in den Startlöchern.

Christoph Stadlbauer fährt bei Paracycling-Staatsmeisterschaften aufs Podest

AIGEN-SCHLÄGL. Platz drei erkämpfte sich Handbiker Christoph Stadlbauer am vergangenen Wochenende bei den Paracycling-Staatsmeisterschaften im Zeitfahren.

FF Nebelberg öffnete bei der Ferienaktion ihre Türen für die Kleinen

NEBELBERG. Die Volksschulkinder aus Nebelberg bekamen einen Tag lang Eiblick, in die Aktivitäten der ortsansässigen Florianis. Einen Tag, den die Kleinen bestimmt nicht so schnell wieder vergessen ...

Sieben Firmen im Bezirk Rohrbach nutzen die Duale Akademie der WKOÖ

BEZIRK. Im Vorjahr hat die Wirtschaftskammer Oberösterreich ihre Duale Akademie gestartet. Auch im Bezirk Rohrbach nützen bereits sieben Firmen dieses neue Ausbildungsangebot.

Markus Thaller zum sechsten Mal Nebelberger Tennis-Vereinsmeister

NEBELBERG. Bei den diesjährigen Tennis-Vereinsmeisterschaften der Sportunion Nebelberg konnte sich Markus Thaller zum sechsten Mal in die ewige Siegerliste eintragen.