Weitgereiste Gäste beim Haslacher Schützenfest

Sebastian Wallner Sebastian Wallner, Tips Redaktion, 14.08.2019 16:00 Uhr

HASLACH. Vergangenes Wochenende fand im Welset Pühret das traditionelle Schützenfest der Bürgergarde Haslach statt. Zwei Gardisten reisten dafür extra aus Baden-Württemberg (Deutschland) an.

Über 600 Kilometer, von Haslach im Kinzingtal bis ins Rohrbacher Haslach, legten die beiden Schützen zurück, um beim Wettschießen dabei zu sein. Geschossen wurde mit dem Sturmgewehr 77, mit dem Kleinkalibergewehr und mit Pfeil und Bogen. Gewertet wurde in den Klassen Einzel, Mannschaft und Team. Für die Haslacher ging es zusätzlich um den Titel des Gardeschützen. Diesen holte sich Josef Sigl mit 29 Ringen. Die weiteren Gewinner: Johanna Schürz und Franz Obergroßberger (Sturmgewehr), Doris Plattner und Dieter Höller (Kleinkaliber), Michaela Eckerstorfer, Johann Finsterer und Samuel Hierzer (Pfeil und Bogen) und die Sturmschar Lipplesgraben (Teambewerb). Die Mannschaftswertung mit dem Sturmgewehr entschied die Bürgergarde Haslach für sich.

Salutschuss aus dem Pongau

Neben den Gästen aus Deutschland hatte auch die Bürgergarde St. Johann im Pongau (Salzburg) eine weite Anreise zu bewältigen. Sie feuerten nach dem sonntäglichen Gottesdienst einen Salutschuss ab. Neben den Wettbewerben am Schießstand gab es ein vielfältiges Rahmenprogramm mit einem Frühschoppen mit der Gardemusikkapelle Haslach und dem Humoristen Wolfgang Atzmüller. Auch die Kinder kamen an diesem Wochenende nicht zu kurz.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Neue Geschäfte in der Rohrbacher Innenstadt sperren auf

ROHRBACH-BERG. Im neuen Raiffeisen Center in der Rohrbach-Berger Innenstadt kehrt am 29. August das volle Leben ein. Denn da öffnen die Geschäfte im Erdgeschoss ihre Pforten.

Flutlichtpremiere

PUTZLEINSDORF. Vor dem ersten Flutlicht-Heimspiel der Vereinsgeschichte steht Bezirksligist Union Fußball Putzleinsdorf. Als Gegner reist Vorderweißenbach an.

Hobbyforscher auf den Spuren einer vergessenen Mühlviertler Hochkultur

NEUSTIFT. Gunnar Hiptmair ist wohl das, was man gemeinhin als schrägen Vogel bezeichnen würde. Es sind aber nicht unbedingt seine langen Dreadlocks, die ihm diesen Status einbringen. Hiptmair ...

Jugendliche setzten mit Graffiti-Kunst gegen Schmierereien ein Zeichen

ROHRBACH-BERG. Eine Ferienaktion der besonderen Art beschäftigte Jugendliche am Götzendorfer Steig.

Zeigs Zeignis: Die drei schönsten Bilder aus dem Bezirk Rohrbach wurden gekürt

BEZIRK ROHRBACH. Tips suchte gemeinsam mit dem Oberösterreichischen Verkehrsverbund und der WKO auch heuer die kreativsten Zeugnisfotos. Jetzt sind die Gewinner gekürt.

Klimaschutztour quer durch Österreich führte auch zur Landesgartenschau

AIGEN-SCHLÄGL. 819 Gemeinden, 95 Regionen, fünf Etappen: Zum 10. Geburtstag des Programms Klima- und Energie-Modellregionen (KEM) des Klima- und Energiefonds radeln zwei Oberösterreicher ...

Rohrbacher Wochenmarkt lockt mit Musik und Gegrilltem

ROHRBACH-BERG. Für den nächsten Wochenmarkt haben sich die Standlleute wieder etwas Besonderes einfallen lassen.

Junger Auberger vertritt Oberösterreich bei internationaler Berufs-WM

AUBERG. Neun Teilnehmer aus Oberösterreich kämpfen bei den internationalen Berufsweltmeisterschaften „WorldSkills“ im russischen Kazan um berufliches Edelmetall. Mit Andreas Keplinger aus ...