Einblicke bei Gewerbemesse „EXPO“

Hits: 1099
Jakob Weiermair, Leserartikel, 02.08.2017 09:38 Uhr

KIRCHDORF/INZERSDORF/KREMSTAL. Am Samstag, 16., und Sonntag, 17. September, geht am Kreisverkehr in Inzersdorf die vierte EXPO-Gewerbemesse über die Bühne – ermöglicht auch durch viel ehrenamtliches Engagement.

An die 45 Aussteller werden laut derzeitigem Stand an der vierten Gewerbemesse EXPO-Inzersdorf teilnehmen. Fünf Unternehmen im Gewerbegebiet ermöglichen den Besuchern Einblicke hinter die Kulissen. „Das Gemeinsame in den Vordergrund stellen ist das Erfolgsrezept der EXPO-Gewerbemesse. Der Aufwand ist schon eine gewaltige Herausforderung geworden, da alles ehrenamtlich erledigt wird“, sagt der Obmann des Wirtschaftsvereines EXPO-Inzersdorf, Otto Brandt, der zugleich Chefkoordinator der Gewerbemesse ist.

Das besondere Ambiente der Ausstellungslocation, die Handwerkstätte der Tischlerei Limberger, ist für die Besucher immer ein Anreiz, vorbeizuschauen. Die ursprüngliche Besucherzahl konnte von 1000 auf zuletzt mehr als 6000 gesteigert werden.

Florierendes Gewerbegebiet

Der Wirtschaftsverein EXPO Inzersdorf hat wesentlichen Anteil an der Entwicklung des Gewerbegebietes rund um die A9-Abfahrt. „Mit der ersten Messe 2004 wurden Impulse und entsprechendes Bewusstsein für die Toplage dieses lokalen Wirtschaftsstandortes geschaffen“, sagt WKO-Bezirksstellenleiter Siegfried Pramhas, der damals bei der Entwicklung dabei war. Mit der EXPO 2017 rund um den Kreisverkehr sollen die Leistungen der Unternehmen, deren Produkte und Dienstleistungen wieder in den Fokus gerückt werden. Auf die Besucher wartet gleichzeitig ein interessantes Rahmenprogramm: Kinderunterhaltung während der Messetage, Samstagabend eine Power-Show (Night-Flight inklusive Feuerwerk) mit Flugzeugen von Modellbau Lindinger und eine Modeschau der etwas anderen Art, am Sonntag ein traditioneller Frühschoppen.

Berufe kennenlernen

Die EXPO-Organisatoren haben für die diesjährige Messe wieder Schwerpunkte gesetzt: Die Themen „Energie und E-Mobilität“ werden bei der Leistungsschau von Unternehmen entsprechend präsentiert. Besonderen Anreiz bietet der Samstagvormittag für Jugendliche und Eltern. Die

EXPO-Betriebe erläutern ihre „Berufe“ und bieten an den Ständen interaktive Möglichkeiten zum Testen der persönlichen Geschicklichkeit.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Ordentliches Tempo

KIRCHDORF/WAIDHOFEN. Die Sportlerinnen der Laufgemeinschaft Kirchdorf Joy Fischer und Leonie Kronberger waren gemeinsam mit ihrem Trainer Alex Weiß in Waidhofen an der Ybbs bei einem Meeting.

Gewerkschaft younion Oberösterreich: „Sicherheit im Freibad darf keine Kostenfrage sein!“

KLAUS AN DER PYHRNBAHN. „Um sich die Kosten für Badewarte zu sparen, sind Gemeinden in den vergangenen Jahren dazu übergegangen, auf sie zu verzichten.  Das ist eine gefährliche Strategie“, ...

Bestätigung des Bauernbund-Bezirksvorstandes Kirchdorf

MICHELDORF. Bei der Wahl des Bauernbund-Bezirksvorstandes des Bezirkes Kirchdorf im Freizeitpark Micheldorf ergab sich eine eindrucksvolle Bestätigung des bisherigen Führungsteams und auch ...

Unterricht im Wasser

KIRCHDORF AN DER KREMS. Schwimmen zu können ist eine Fertigkeit, die nicht nur in der Schule gelehrt und gefestigt wird, sondern auch überlebenswichtig ist. An der digi-Technischen Neuen ...

Feierliche Amtseinführung von Kirchdorfs neuer Bezirkshautpfrau

BEZIRK KIRCHDORF. Eigentlich war die feierliche Amtseinführung von Kirchdorfs neuem Bezirks-Oberhaupt Elisabeth Leitner für Anfang Mai geplant – doch das Coronavirus durchkreuzte diesen ...

Neuer Landesvorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Freiheitlicher Heeresangehöriger

PETTENBACH/HÖRSCHING. Im Rahmen des ordentlichen Landestages der Arbeitsgemeinschaft Freiheitlicher Heeresangehöriger (AUF/AFH) Oberösterreichs wurde Landtagsabgeordneter und Vizebürgermeister ...

Maschinenring: Extra viel Pflege für den Garten

KIRCHDORF. Je nach Jahreszeit präsentieren sich Gärten in unterschiedlicher Weise. Damit der Garten ganzjährig ein besonderer Hingucker ist, bedarf es nicht nur einer professionellen Planung, ...

„Die Situation bei den Arbeitslosen entspannt sich nur langsam“

BEZIRK KIRCHDORF. Die Corona-Krise zeigt weiterhin ihre Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt. Derzeit sind 1.390 Personen im Bezirk Kirchdorf als arbeitslos gemeldet.