„Hier sind Sie richtig!“: Schlierbacher Spielschar begeistert mit ihrem neuen Stück

Hits: 1327
Jakob Weiermair, Leserartikel, 27.10.2015 16:40 Uhr

SCHLIERBACH. Die Schlierba­cher Spielschar beweist bei der Produktion von Marc Camolettis Komödie „Hier sind Sie richtig!“ unter der Regie von Bernhard Zacherl enorme Spielfreude und überrascht das Publikum immer wieder mit Gags und Situations­komik.

Paris – in einer Zeit vor Internet, Facebook & Co.: Vier Frauen teilen sich eine Wohnung. Die ehemalige Bühnendiva Geor­gette (Alexandra Brösenhuber) hat die hektische Malerin Jac­queline (Maria Zacherl) sowie die angespannt-spröde Klavier­lehrerin Janine (Beata Berkows­ka) als Untermieterinnen in ihrer Wohnung. In ihrem Leben zwi­schen Gestank und Lärm steht ihr die schrullige Haushälterin Berthe (Monika Freudenthaler) zur Seite.

Jacqueline benötigt dringend ein Modell für ihr nächstes Gemälde, Janine will einen Klavierschüler. Georgette hat die Nase voll und will die Wohnung vermieten, Berthe denkt nur mehr ans Hei­raten.

Vier Bewerber in peinlichen Situationen

Unabhängig voneinander plat­zieren die vier Damen eine An­nonce in der Zeitung. Der Erfolg lässt nicht lange auf sich warten: Nacheinander trudeln vier Be­werber ein (Martin Schneider, Robert Weingartmann, Peter Jungmeier, Bruno Handler). Al­lerdings landen sie stets bei der falschen Dame, was sie in höchst peinliche Situationen bringt.

Mit „Hier sind Sie richtig!“ zeigt die Schlierbacher Spielschar ein Stück, bei dem ausnahmsweise einmal die Männer ihre Hüllen fallen lassen. Nach einer abend­füllenden Lachorgie fügt sich am Ende doch alles richtig zusam­men. Für das Publikum gilt je­denfalls: „Hier sind Sie richtig!“

Letzte Vorstellungen

Das Stück ist noch am Freitag, 30., und am Samstag, 31. Ok­tober, jeweils um 20 Uhr im Schlierbacher Theatersaal zu sehen. Karten gibt es in allen Raiffeisenbanken (zehn Euro) und an der Abendkasse (zwölf Euro).

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Junge Linke starten Kampagne zu Gratis-Nachhilfe

KREMSMÜNSTER. Mit einer Fotoaktion im Zentrum von Kremsmünster machten die Jungen Linken zum Schulstart auf die teuren Kosten für Nachhilfe aufmerksam. Im Mai hat die unabhängige ...

38 zukünftige Fachkräfte starteten ihre Ausbildung bei Fronius

PETTENBACH. Optimistisch und zukunftsorientiert startet das oberösterreichische Familienunternehmen Fronius ins neue Lehrjahr. 38 Jugendliche verstärken ab sofort das Fronius-Team, womit die ...

Martin Osen holt vergrabene Schätze ans Tageslicht

MICHELDORF IN OÖ. Er gräbt nicht nur tief in der Geschichte sondern auch tatsächlich im Boden von Micheldorf: Martin Osen ist seit drei Jahren Obmann vom Verein Sensenschmiedemuseum ...

Ausbildung zur „Digitalen Werkzeugbautechnik“ gestartet

BEZIRK KIRCHDORF. Um die weltweite Marktführerschaft noch weiter auszubauen, schlossen sich sechs Betriebe zusammen, um die Ausbildung ihrer Lehrlinge auf ein neues Niveau zu heben.

Michelpark wird attraktiviert

MICHELDORF IN OÖ. 2018 hat Eigentümer Klaus Stöckler den Michelpark von der Ärztekammer gekauft. Das 23.000 Quadratmeter große Areal wird derzeit attraktiviert und bietet in Zukunft ...

Neustart am 1. Oktober: Wartberger Bauernmarkt zieht um

WARTBERG. Der Bauernmarkt öffnet in den nächsten Woche am Donnerstag, 1. Oktober, erstmals am neuen Standort in der ehemaligen Schlecker-Filiale in der Hauptstraße 25 seine Pforten.

20 Jahre SelbA in Micheldorf: Training für Körper, Geist und Seele

MICHELDORF IN OÖ. Seit 20 Jahren gibt es SelbA (Selbständig und aktiv) in Micheldorf: Dabei wird in einer Gruppe gemeinsam ein Training absolviert, das die ganzheitliche, physische und psychische ...

180 Lehrstellen im Bezirk Kirchdorf unbesetzt

BEZIRK KIRCHDORF/SCHLIERBACH. Trotz Corona-Krise scheint es, als seien Lehrlinge derzeit Mangelware. Allein im Bezirk Kirchdorf sind 180 Lehrstellen frei, betont die Wirtschaftskammer (WKO) Kirchdorf.