Polytechnische Schule Kirchdorf hofft auf viele Stimmen bei der Wahl zur Spitzenschule

Hits: 225
Susanne Winter, MA Susanne Winter, MA, Tips Redaktion, 18.11.2019 12:42 Uhr

KIRCHDORF AN DER KREMS. Die Tips-Aktion „Spitzenschule“ startet wieder! Gemeinsam mit dem Land OÖ und der Sparkasse OÖ werden die besten Schulen und heuer erstmals auch die engagiertesten Lehrer vor den Vorhang geholt.

Teilnehmen können alle Schulen in Oberösterreich. Einfach von 9. Oktober bis 20. Dezember auf www.tips.at/spitzenschule ein Projekt einreichen und ab 21. November fleißig dafür abstimmen. Die richtige Handhabung der eigenen Finanzen kann nicht früh genug erlernt werden. Deshalb bildet „Umgang mit Geld“ neben „Soziales“ und „Bewegung in der Schule“ eine von drei Kategorien, in der Projekte eingereicht werden können.

„Gemeinsame Projekte stärken die Klassengemeinschaft“

„Schulprojekte, wie sie bei der Spitzenschule vorgestellt werden, bieten viele Chancen und die Möglichkeit, außerhalb des alltäglichen Unterrichts Angebote zu nutzen, die bei der eigenen Weiterentwicklung weiterhelfen und zusätzliches Wissen vermitteln. Gleichzeitig stärken gemeinsame Projekte auch die Klassengemeinschaft und fördern den sozialen Zusammenhalt“, ist Landeshauptmann-Stellvertreterin Christine Haberlander (ÖVP) überzeugt.

Kegelbahn für Altenheime

In der Kategorie „Soziales“ hat sich die Polytechnische Schule Kirchdorf mit dem Projekt Kegelbahn bereits angemeldet. 15 Schüler bauen eine transportable Kegelbahn für die Bewohner der Altenheime Kremsmünster, Kirchdorf, Micheldorf und Windischgarsten. Diese wird abwechselnd, monateweise in den Heimen zur Verfügung stehen und soll den Menschen Abwechslung, Freude und gemeinschaftliche Aktivität bescheren. Das Material dazu sponsert die Firma Aigner aus Molln.

Lehrer im Rampenlicht

Erstmals werden heuer auch Lehrer ins Rampenlicht gestellt: Schüler, Eltern und Lehrer können den engagiertesten Lehrer nominieren. Einfach mit Foto, Kurzbeschreibung und dergleichen für das Online-Voting anmelden. Von 21. November bis 9. Jänner wird abgestimmt: mit den Original-Stimmzetteln aus der Zeitung oder online auf www.tips.at und www.4more.at. Der Name der Schule, der Name des Projekts und die Postleitzahl bzw. der Ort müssen ausgefüllt sein.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Rieder Destillerie in neuem Genuss-Guide

RIED IM TRAUNKREIS/INNSBRUCK. Beim Genussfest im Casino Innsbruck wurde der Genuss Guide 2020 vorgestellt.

„Happy Klick“ in Steinbach an der Steyr: Sicherer Umgang mit dem Internet

STEINBACH AN DER STEYR. Gemeinsam mit der OÖ. Kinderwelt hat die Gesunde Gemeinde Steinbach an der Steyr einen Workshop zum Thema „Sicheres Internet für Kinder“ durchgeführt.

Musikverein Schlierbach unterstützt Erhalt der Stiftskirche

SCHLIERBACH. Der Musikverein Schlierbach veranstaltete in der Stiftskirche ein Benefizkonzert.

Methoden zur Gestaltung der Region kennenlernen

STEINBACH AN DER STEYR. In der Nachhaltigkeitsschmiede in Steinbach an der Steyr informierten sich rund 20 Personen über den neuen Lehrgang „Co-Design Zukunft“, den das Regionalforum Steyr-Kirchdorf ...

Ineo-Betrieb Piesslinger schätzt seine Lehrlinge

MOLLN. Der ineo-Betrieb Piesslinger in Molln zählt zu den engagiertesten Ausbildungsbetrieben im Bezirk Kirchdorf. Lehrlinge spielen bei der Firma eine bedeutende Rolle und erhalten eine hohe ...

Wirtschaftsmedaille für IFW-Geschäftsführer Josef Nahringbauer

MICHELDORF. Josef Franz Nahringbauer wurde für seine Verdienste um die oberösterreichische Wirtschaft ausgezeichnet.

NMS-Schüler biberten

KIRCHDORF. Bereits zum dritten Mal haben die Schüler der NMS-MMS am Rätselwettbewerb „Biber der Informatik“ teilgenommen.

Ernst Friedrich ist neu im Team der Volkshochschule in Spital am Pyhrn

SPITAL AM PYHRN. Ernst Friedrich, seit Jahren engagierter Kursleiter, nimmt sich um die Beteuung der Kurse der Volkshochschule (VHS) in Spital am Pyhrn an.