Bergrettung Kremstal hat eine neue Einsatzzentrale

Hits: 117
Susanne Winter, MA Susanne Winter, MA, Tips Redaktion, 26.09.2020 16:25 Uhr

MICHELDORF IN OÖ. Die Bergrettung Kremstal hat ihre Einsatzzentrale von Kirchdorf nach Micheldorf verlegt.

Die Bergrettung Kirchdorf wurde 1946 von Anton Straßmair gegründet. Obmann ist Werner Helmberger und die Ortsstelle besteht derzeit aus 23 aktiven Bergrettern. Seit der Gründung 1946 befand sich die Einsatszentrale in Kirchdorf (im Gebäude gegenüber der Post). Aufgrund der Absicht, dass dieses Haus veräußert werden sollte, wurde ein Ersatz gesucht. Die Marktgemeinde Micheldorf bot schließlich geeignete Räumlichkeiten „In der Krems“ an.

Hubschrauberlandeplatz direkt gegenüber der neuen Einsatzzentrale

Nach zweijähriger Planungs- und Umbauphase sowie nach Beendigung der letzten größeren Baumaßnahmen bezogen die Bergretter im Sommer die Räumlichkeiten. Besonders erfreulich ist für die Mitglieder der Bergrettung, dass sich direkt gegenüber der neuen Einsatzzentrale ein Hubschrauberlandeplatz befindet. Durch den Umzug von Kirchdorf nach Micheldorf war auch eine neue Ortstellenbezeichnung notwendig. Mit „Bergrettung Kremstal“ wurde ein geeigneter Name gefunden. „Besonderer Dank gilt an dieser Stelle allen freiwilligen Helfern beim Umbau, der Marktgemeinde Micheldorf und natürlich unseren zahlreichen Förderern, ohne die solch ein Projekt finanziell nicht möglich gewesen wäre“, bedanken sich die Kremstaler Bergretter.

Tag der offenen Tür abgesagt

Der für Samstag, 3. Oktober, geplante Tag der offenen Tür in der neuen Einsatzzentrale musste aufgrund der derzeitigen Coronabestimmungen abgesagt werden.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Landtagspräsident Wolfgang Stanek besucht Pfadfinder Kremstal

MICHELDORF IN OÖ. Der Präsident des Oberösterreichischen Landtags, Wolfgang Stanek (ÖVP), besuchte kürzlich die Pfadfindergruppe Kremstal in ihrem Vereinshaus in Micheldorf. Nach ...

Musikalisches Kennenlernen

SPITAL AM PYHRN. Nicht nur das gegenseitige Kennenlernen der Musikklasse 1. b der digi TNMS-Musikmittelschule Kirchdorf stand bei der Kennenlernwoche in Spital am Pyhrn am Programm, sondern noch vieles ...

Gewerkschaften fordern: Gesundheitssystem über die Krise hinaus stärken!

Beschäftigte in Kirchdorf beteiligten sich an der Europäischen Aktionswoche für bessere Gesundheit und Pflege

Brandschutzleistungsabzeichen für die Freiwillige Feuerwehr Steinbach am Ziehberg

STEINBACH AM ZIEHBERG. Die Freiwillige Feuerwehr Steinbach am Ziehberg absolvierte das Brandschutzleistungsabzeichen in Silber und Bronze.

„Putzt euch, tanzt, lacht“

SCHLIERBACH. Mit ihrem im Frühjahr erschienenen Buch „Putzt euch, tanzt, lacht“ hat die Autorin Karin Peschka zufällig einen Roman der Stunde geschrieben. Auf Einladung der Literarischen ...

Pensionistenverband Molln setzt auf persönliche Betreuung

MOLLN. Durch die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus mussten heuer viele Programmpunkte des Pensionistenverbandes (PV) Molln abgesagt werden. Der PV Molln setzt daher verstärkt ...

Leserbrief: Pensionisten – Spielball der Politik?

STEINBACH AM ZIEHBERG. Ernst Pramhas aus Steinbach am Ziehberg schickte Tips einen Leserbrief, in dem er sich über das im Herbst 2019 neu vorgestellte Pensionsgesetz Gedanken machte.

Sieben Nußbacher Jubelpaare gefeiert

NUSSBACH. Sieben Jubelpaare feierten in Nußbach bei einem Gottesdienst und der anschließenden Ehrung durch die Gemeinde ihre Jubiläen.