Dienstag 27. Februar 2024
KW 09


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

Tierparadies Schabenreith kümmert sich um viele kranke und verletzte Rehkitze

Susanne Winter, MA, 03.06.2021 14:12

STEINBACH AM ZIEHBERG. Das Team des Tierparadies Schabenreith in Steinbach am Ziehberg ist durchgehend im Einsatz: Alle paar Stunden treffen Rehkitze ein, denn das Tierheim ist auch eine Auffang- und Pflegestation für Wildtiere. Die Jungtiere sind blind, wenige Tage alt, krank oder durch landwirtschaftliche Mähmaschinen verletzt.

Das angemähte Rehkitz "Angelo" hat nur noch drei Beine. (Foto: Tierparadies Schabenreith / Hofner)
photo_library Das angemähte Rehkitz "Angelo" hat nur noch drei Beine. (Foto: Tierparadies Schabenreith / Hofner)

Die Frühlingszeit ist für das Team des Tierparadies Schabenreith eine sehr stressige Zeit, denn sie bringt verletzte Wildtierkinder zu Hauf mit sich. Den Anfang machte ein wenige Tage altes Rehkitz mit Darmentzündung, das medizinisch intensiv betreut werden musste. Kurz darauf folgte ein blindes Rehkitz, dem beide Augäpfel fehlten, wobei die Verletzungen bereits einige Wochen alt waren. Vergangenen Sonntag traf ein Bockkitz mit inneren Blutungen und starken Schmerzen ein, das auf den Namen „Luigi“ getauft wurde. Das Sorgenkind nahm zunächst das Fläschchen nicht an, dabei ist die Aufnahme einer ausreichenden Menge Milch gerade bei jungen Tieren lebenswichtig.

Keine Kuhmilch für Wildtiere

Das Tierparadies weist dringend darauf hin, dass auf gar keinen Fall Kuhmilch gegeben werden darf, da dies zu Durchfall und Bauchkrämpfen bis zum Tod führen kann. Harald Hofner erklärt, was bei Fund eines verletzten oder kranken Wildtieres zu tun ist: „Bei der Versorgung verletzter Tiere sind oft Minuten entscheidend. Bitte kontaktieren sie sofort die örtliche Tierrettung oder bringen Sie das Tier zum Tierarzt.“

Rehkitz mit nur drei Beinen

Vor kurzem ereignete sich ein besonders herzzerreißender Notfall: Ein Rehkitz mit nur drei Beinen. Eine Mähmaschine hatte das rechte Hinterbein abgetrennt und auch die Wirbelsäule verletzt. Junge Kitze haben bis zur vierten Lebenswoche noch keinen Fluchtinstinkt, viele sterben jedes Jahr einen vermeidbaren Tod. Das Tierparadies appelliert dringend an alle Landwirte, vor dem Mähen die Felder nach Rehkitzen abzusuchen oder diese mittels Drohnen mit Wärmebild- bzw. Infrarotkameras aufzuspüren. Jäger und auch das Tierparadies Schabenreith helfen gerne.

Die Aufzucht von Rehkitzen erfordert Fachwissen und Durchhaltevermögen, denn alle zwei Stunden muss gefüttert werden. Schlafen ist für das Ehepaar Hofner-Foltin nun für längere Zeit ein Fremdwort geworden.


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden


Engagierte Kirchdorferin feiert 80. Geburtstag

Engagierte Kirchdorferin feiert 80. Geburtstag

KIRCHDORF. Die Kirchdorferin Hilde Weinberger wurde 80 Jahre alt. Ihren Geburtstag feierten zahlreiche Gratulanten mit ihr.

Tips - total regional Redaktion Linz
Zwei neue Vorstandsmitglieder beim Kneipp-Aktiv-Club Schlierbach-Kremstal

Zwei neue Vorstandsmitglieder beim Kneipp-Aktiv-Club Schlierbach-Kremstal

SCHLIERBACH. Zwei Frauen ergänzen den Vorstand des Kneipp-Aktiv-Clubs Schlierbach-Kremstal. Doris Haas ist seit dem vergangenen Jahr schon als ...

Tips - total regional Susanne Winter, MA
Lions-Club Kremsmünster bewegt die Schüler der Volksschule Kirchberg

Lions-Club Kremsmünster "bewegt" die Schüler der Volksschule Kirchberg

KREMSMÜNSTER. Der Lions Club Kremsmünster und die Volksschule Kirchberg beteiligen sich an einem Bewegungs-Programm für Schüler.

Tips - total regional Susanne Winter, MA
Heilsame Woche zum Thema Loslassen in Kirchdorf

Heilsame Woche zum Thema "Loslassen" in Kirchdorf

KIRCHDORF AN DER KREMS. Ab Montag, 4. März, wird in der Pfarre Kirchdorf im Rahmen der „Heilsamen Woche“ zum Thema „Loslassen“ Verschiedenes ...

Tips - total regional Susanne Winter, MA
Zu Besuch im Schützenheim Klaus: Seniorenbund-Mitglieder testen neue Sportart aus

Zu Besuch im Schützenheim Klaus: Seniorenbund-Mitglieder testen neue Sportart aus

KLAUS AN DER PYHRNBAHN/STEYRLING. Erstmals in Oberösterreich wurde eine neue Sportart bezüglich ihrer Eignung für den Seniorenbund erfolgreich ...

Tips - total regional Sophie Kepplinger, BA
Magdalena Görtler: Loslassen für neue Perspektiven

Magdalena Görtler: "Loslassen für neue Perspektiven"

KIRCHDORF AN DER KREMS. Magdalena Görtler spricht am Donnerstag, 7. März, von 19 bis 20.30 Uhr zum Thema „Loslassen für neue Perspektiven“ ...

Tips - total regional Susanne Winter, MA
17. FPÖ-Bezirksstockturnier: Sieg für Moarschaft Weidenhaid

17. FPÖ-Bezirksstockturnier: Sieg für Moarschaft "Weidenhaid"

PETTENBACH. Beim 17. FPÖ-Bezirksstockturnier in Pettenbach wetteiferten zahlreiche Moarschaften aus dem ganzen Bezirk Kirchdorf um den begehrten ...

Tips - total regional Sophie Kepplinger, BA
Nußbacher Firma Nironorm unterstützt den Rotkreuz-Markt Kremsmünster photo_library

Nußbacher Firma Nironorm unterstützt den Rotkreuz-Markt Kremsmünster

NUSSBACH/KREMSMÜNSTER. Admir Hodzic, Inhaber der Nußbacher Firma Nironorm, überreichte den freiwilligen Mitarbeitern des Rotkreuz-Marktes ...

Tips - total regional Sophie Kepplinger, BA