Begeisterung an der Bewegung bei Kindern von klein an wecken

Hits: 37
Evelyn Aitzetmüller mit ihren Turnmädels (Foto: privat)
Evelyn Aitzetmüller mit ihren Turnmädels (Foto: privat)
Susanne Winter, MA Susanne Winter, MA, Tips Redaktion, 15.09.2021 18:49 Uhr

PETTENBACH. Ihr zweites Zuhause ist seit ihrer Geburt die Turnhalle und in Pettenbach kennt sie jeder – die Rede ist von Evelyn Aitzetmüller, Sektionsleiterin Turnen & Gymnastik der Sportunion Pettenbach.

Wenn die Eltern die Sektion gründen und praktisch jede freie Minute mit ihrem Sprössling in der Turnhalle verbringen, scheint das Turnen wie in die Wiege gelegt, doch Evelyn Aitzetmüller hat sich ihr sportliches Können hart erarbeitet. Bis zum 17. Lebensjahr betrieb sie Leistungssport in Rhythmischer Sportgymnastik und bis heute ist ihr die Bewegung in allen Bereichen des Turnens wichtig. 2009 hat sie die Sektion von ihrem Vater übernommen. Heute zählt diese 250 bis 300 Mitglieder sowie 20 Vorturnerinnen, die gemeinsam mit fünf zusätzlichen Personen den Vereinsvorstand bilden.

Vielfältiges Angebot

Das Angebot ist mit den Jahren größer geworden. Derzeit werden 18 unterschiedliche Kurse – von A wie Aerobic bis Z wie Zumba – angeboten. „Wir sind immer ausgebucht“, freut sich die Sektionsleiterin, die selbst vier Kurse pro Woche leitet. Eine ihrer Lieblingsturnstunden war das Eltern-Kind-Turnen, „weil ich Kinder liebe. Ich bewege mich selbst so gerne und finde es wichtig, dass Kinder von klein an Bewegung machen.“

Ehrenamt hat sich verändert

Blickt die 61-Jährige auf die vergangenen Jahrzehnte im Ehrenamt zurück, fallen ihr einige Veränderungen auf: „Ich hatte als junge Frau Zeit dafür, denn wir waren nicht auf ein zweites Einkommen angewiesen und ich hatte den Rückhalt meiner Familie. Heute arbeiten die Frauen auch mit Kindern und haben keine zusätzliche Zeit. Es möchte sich auch niemand mehr fix verpflichten. Zudem wird oft eine Ausbildung der Vorturner verlangt.“

Eltern-Kind-Zentrum geleitet

Vor rund 20 Jahren gründete sie das EKIZ Pettenbach, das sie bis Ende letzten Jahres auch geleitet hat. „Ich habe mich immer gerne mit Kindern beschäftigt und die Spielpädagogik-Ausbildung gemacht. Als die Nachfrage nach einem EKIZ in Pettenbach immer größer wurde, wusste ich: ,Das ist genau meins'.“ Begeistert leitet sie noch eine Spielgruppe, in der neben dem Malen und der Musik, natürlich auch die Bewegung eine große Rolle spielt.

Kommentar verfassen



Landtagswahl: Fünf Fragen an die Spitzenpolitiker aus dem Bezirk Kirchdorf

BEZIRK KIRCHDORF. Am Sonntag, 26. September, stehen in Oberösterreich Landtagswahlen auf dem Programm. Christian Dörfel (ÖVP), Michael Gruber (FPÖ), Bettina Lancaster (SPÖ) und Wolfram Schröckenfuchs ...

Heribert Mallinger feiert 70 Jahre ÖGB-Zugehörigkeit

ELDBACH/KIRCHDORF AN DER KREMSWINDISCHGARSTEN. Zahlreiche Ehrungen standen kürzlich bei „younion _ Die Daseinsgewerkschaft“, die Gewerkschaft der Gemeindebediensteten, im Hotel Sperlhof in Edlbach ...

Ehrung langjähriger Mitglieder

Die Gewerkschaft GPA sagt Danke

Micheldorferin legte Meisterprüfung zur Konditorin ab

MICHELDORF IN OÖ. Eine Kandidatin aus dem Bezirk Kirchdorf kann sich über eine erfolgreiche Prüfung an der Wirtschaftskammer (WKO) Oberösterreich freuen.

Drogenlenker mit Gipsbein unterwegs

KIRCHDORF AN DER KREMS. Unter Suchtgiftbeeinträchtigung und mit Gipsverband am Bein fuhr ein 25-Jähriger mit dem Auto durch das Stadtgebiet von Kirchdorf.

Arbeitsrecht-Expertenberatung in der Wirtschaftskammer Kirchdorf

KIRCHDORF AN DER KREMS. Bei der Arbeitsrechtsberatung in der Wirtschaftskammer (WKO) Bezirksstelle Kirchdorf am Dienstag, 5. Oktober (ganztägig) beraten die Rechtsexperten der WKO in Fragen zu Themen ...

Mit dem Raiffeisen Jugendclub in den Bayernpark

WARTBERG AN DER KREMS/WINDISCHGARSTEN. Der Jugendclub der Raiffeisenbanken Wartberg und Windischgarsten lud zur alljährlichen Fahrt in den Bayern-Park (Deutschland). Zum gemeinsamen Ferienausklang genossen ...

Baustart für 22 Eigentumswohnungen in Pettenbach

PETTENBACH. Am Dienstag, 21. September, erfolgte im Ortszentrum der Marktgemeinde Pettenbach der Spatenstich für das Bauprojekt „Wohnpark Pettenbach“.