Mittwoch 21. Februar 2024
KW 08


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

"Fest der Volkskultur" lockte zahlreiche Besucher nach Molln

Sophie Kepplinger, BA, 26.09.2022 15:39

MOLLN. Bereits zum 14. Mal ist am vergangenen Wochenende das große Fest der Volkskultur erfolgreich über die Bühne gegangen. Die Leistungsschau der Traditionsvereine war ein Genuss für alle Sinne. Bei schönem Wetter wurde eine ganze Palette von gelebtem Brauchtum bis zur zeitgemäßen Volksmusik präsentiert. Musik, Tanz, Mundart, Tracht, Fotografie, aber auch traditionelles Handwerk: Das alles konnten die Besucher bei Ausstellungen, Präsentationen und verschiedenen anderen Programmpunkten erleben.

Marsch der Bürgergarden und Schützenkompanien durch Molln (Foto: Sophie Kepplinger)
photo_library Marsch der Bürgergarden und Schützenkompanien durch Molln (Foto: Sophie Kepplinger)

Tausenden Festbesuchern wurde beim Fest der Volkskultur in Molln eine bunte Leistungsschau aus der großen Vielfalt oberösterreichischer Volkskultur geboten: Das Programm reichte von Aufmärschen und Umzügen, musikalischen Darbietungen zahlreicher Chöre, Bläser sowie Tänzer, einem Mundart-Abend des Stelzhamerbundes sowie einem großen Festabend des Oberösterreichischen Volksliedwerkes und vielen Musikgruppen aus ganz Oberösterreich bis zur Feldmesse am Sonntag. Den Abschluss bildeten ein Festzug durch das Ortszentrum und ein großes Schlussfest mit Landeshauptmann Thomas Stelzer am Sonntagnachmittag.

Große Herausforderung für die örtliche Infrastruktur

„Diese große Herausforderung für die örtliche Infrastruktur war nur durch die gute Zusammenarbeit vieler örtlicher Vereine, der Unterstützung der lokalen Wirtschaft und der Gemeinde stemmbar. Von der Ortsbauernschaft und Landjugend, den Sportvereinen bis zur Firma Bernegger haben alle den Betrieb der Veranstaltungsinfrastruktur unterstützt“, betont Bürgermeister Andreas Rußmann (SPÖ).

Die Feuerwehr als wesentlicher Teil des Sicherheitskonzepts hat hunderte Stunden geleistet. „Die Umsetzung des Rahmenprogramms wäre ohne die Musikvereine der Nachbargemeinden nicht möglich gewesen“, so Rußmann.

Österreichischer Zapfenstreich als Highlight

Ein Höhepunkt der Veranstaltung war der große österreichische Zapfenstreich. Das Zusammenspiel von fünf Musikkapellen lies Gänsehaut bei den Blasmusikenthusiasten aufkommen. „Eine Freude, dass so etwas in unserem Ort gelingen konnte“, freut sich der Mollner Bürgermeister. Immerhin hat die dreimalige Verschiebung des Festes dem Organisationskomitee alles an Durchhaltevermögen abgefordert. Pünktlich zur Abschlussrede von Landeshauptmann Thomas Stelzer sandte dann auch der Himmel ein paar „Freudentränen“ zur gelungen Veranstaltung. „Danke an alle Mitwirkenden und Unterstützer“, so Rußmann.

Das nächste Fest der Volkskultur findet 2025 in Treubach im Innviertel statt.


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden


Klimaszenario für den Bezirk Kirchdorf: So verändert sich das Kima bis in das Jahr 2100 photo_library

Klimaszenario für den Bezirk Kirchdorf: So verändert sich das Kima bis in das Jahr 2100

KIRCHDORF AN DER KREMS. Anstieg der Jahresmitteltemperatur, weniger Eis- und Frosttage, dafür mehr Sommer- und Hitzetage: Das Forschungsprojektes ...

Tips - total regional Sophie Kepplinger, BA
Tödlicher Verkehrsunfall im Tunnel Kienberg auf der A9 Pyhrnautobahn bei Micheldorf photo_library

Tödlicher Verkehrsunfall im Tunnel Kienberg auf der A9 Pyhrnautobahn bei Micheldorf

MICHELDORF. (Update) Ein tödlicher Verkehrsunfall ist Mittwochfrüh auf der A9 Pyhrnautobahn im Tunnel Kienberg bei Micheldorf in Oberösterreich ...

Tips - total regional Online Redaktion
Autobergung am Stiftsparkplatz Kremsmünster photo_library

Autobergung am Stiftsparkplatz Kremsmünster

KREMSMÜNSTER. Am frühen Mittwochmorgen musste die Feuerwehr Kremsmünster zu einer Autobergung am Stiftsparkplatz ausrücken.

Tips - total regional Online Redaktion
Nach Testtag in Rosenau am Hengstpass: Rallye-Meisterduo bereit für die Rebenland Rallye 2024 photo_library

Nach Testtag in Rosenau am Hengstpass: Rallye-Meisterduo bereit für die Rebenland Rallye 2024

ROSENAU AM HENGSTPASS. Der Rosenauer Rallyefahrer Raimund Baumschlager und sein niederösterreichischer Co-Pilot Thomas Zeltner holten zwischen ...

Tips - total regional Sophie Kepplinger, BA
Michael Höller triumphiert beim 3. ALOHA Winterlauf in Linz

Michael Höller triumphiert beim 3. ALOHA Winterlauf in Linz

KREMSMÜNSTER/LINZ. Am vergangenen Sonntag erlebte Linz einen Laufspektakel der Extraklasse beim 3. ALOHA Winterlauf, wo Michael Höller ...

Tips - total regional Maria Königsgruber
Gastronomie im Wandel: Wer rettet die Wirtshauskultur im Bezirk Kirchdorf? photo_library

Gastronomie im Wandel: Wer rettet die Wirtshauskultur im Bezirk Kirchdorf?

BEZIRK KIRCHDORF. Immer mehr Wirtshäuser im Bezirk sperren zu und gehen als Treffpunkt verloren. Hauptgrund: Der Wirt geht in Pension und findet ...

Tips - total regional Susanne Winter, MA
Neuer Obmann des Theatervereins frei-wild Molln: Im Theater kann ich etwas ausprobieren, was ich im Alltag niemals tun würde. Ein fieser Typ sein, zum Beispiel

Neuer Obmann des Theatervereins frei-wild Molln: "Im Theater kann ich etwas ausprobieren, was ich im Alltag niemals tun würde. Ein fieser Typ sein, zum Beispiel"

MOLLN. Wilfried Schrutka, neuer Obmann des Theatervereins frei-wild Molln, und sein Team stecken mitten in den Vorbereitungen für ihre neueste ...

Tips - total regional Sophie Kepplinger, BA
Kremsmünsterer Ortsschitag

Kremsmünsterer Ortsschitag

KREMSMÜNSTER. Am Sonntag, 10. März, werden auf dem Kasberg in Grünau die 47. Kremsmünsterer Ortsschimeisterschaften ausgetragen. Der Turn- ...

Tips - total regional Susanne Winter, MA