Sophia Kobler und Leonie Kronberger von der Laufgemeinschaft Kirchdorf mischen beim ersten Wettkampf 2021 vorne mit

Hits: 80
Susanne Winter, MA Susanne Winter, MA, Tips Redaktion, 23.02.2021 08:05 Uhr

KIRCHDORF AN DER KREMS. Dank der Spitzensport-Regelung finden wieder Wettkämpfe statt. Zwei der Nachwuchsathleten der Laufgemeinschaft Kirchdorf dürfen daran teilnehmen, da sie im Landeskader Oberösterreichs sind: Sophia Kobler und Leonie Kronberger.

Am Samstag, 20. Februar, gingen die beiden jungen Damen in Salzburg an den Start und zeigten ihr Können in drei Disziplinen mit kleinen Startfeldern, negativen Testbescheiden und natürlich der Maske. In 60 Meter Sprint, Kugel 3kg und Weitsprung gaben die Mädels natürlich alles, denn es gibt kein besseres Training als den Wettkampf. „Natürlich wollten wir auch gewinnen und uns in der Jahresbestenliste 2021 vorne eintragen“, verrät Trainer Alex Weiß.

Zweiter Platz im 60 Meter Lauf für Leonie Kronberger 

Im 60 Meter Lauf der U16w gab es vier Läufe mit je drei Mädels sowie coronabedingt keine Finale. So wurde die „Zeitschnellste“ auch zur Siegerin gekürt. Leonie Kronberger „Kroni“ wurde in 8,43 Sekunden Zweite. Sophia Kobler wurde mit 8,94 Sekunden Achte.

Zweiter Platz im Kugelstoß für Sophia Kobler

Im Kugelstoß gab es für die zehn Mädels je vier Versuche (normalerweise sind es drei und die besten Sechs haben noch einmal drei Versuche). Hier konnte Sophia Kobler den zweiten Platz holen. 10,60 Meter bedeuten auch Rang drei in der Österreichischen Jahresbestleistung (ÖJBL). Leonie Kronberger stieß die Kugel zum ersten Mal über acht Meter (8,02 ist ihre neue persönliche Bestleitung).

Tageshöchstweite im Weitsprung

Auch im Weitsprung erhielten die zwölf Mädels vier Versuche. Kroni erwischte drei ganz gute Sprünge und erzielte mit 4,90 Metern Tageshöchstweite. Sophia gelang es im dritten und vierten Versuch den Balken zu treffen und sprang mit 4,66 Metern auf Rang vier.

„Wir fuhren mit einem Sieg und zwei zweiten Plätzen wieder nach Hause. Wir hoffen doch noch auf das eine oder andere Hallenmeeting“, sagt Alex Weiß.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Darum bringen die Landwirte jetzt wieder vermehrt Gülle aus

BEZIRK KIRCHDORF. Ohne den speziellen Geruch in der Luft ist die Gülleausbringung kaum möglich, deshalb ersuchen die Landwirte um Verständnis und erklären, warum der Wirtschaftsdünger ...

Rosensteiner setzt auf sichere Klauenpflege

STEINBACH AN DER STEYR. Der neue Rosensteiner „Red 5 Professional“ hat eine schnellere und schonendere Klauenpflege bei maximaler Sicherheit für Mensch und Tier zum Ziel. 

Leonie Kronberger holte Bronze bei Crosslauf Landesmeisterschaft

KIRCHDORF AN DER KREMS. Der Leichtathletik Club Attnang Vöcklabruck (LCAV) organisierte die Landesmeisterschaft im Crosslauf, an der auch Athleten der Laufgemeinschaft Kirchdorf teilnahmen. ...

Luchsfang für medizinische Untersuchung geplant

MOLLN. Über den fehlenden Luchsnachwuchs im Nationalpark Kalkalpen gibt es viele Mutmaßungen. Damit eine mögliche Viruserkrankung als Ursache ausgeschlossen werden kann, wird nun versucht ...

Österreichischer Slalomeister der Schüler kommt vom USC Raika Hinterstoder

HINTERSTODER/GROSSRAMING/NÖ. Von 2. bis 5. März fanden am Semmering in Niederösterreich die Österreichischen Schülermeisterschaften statt. Der Großraminger Paul Vorderderfler ...

Leserbrief: „Ein Juwel wird zerstört!“

KIRCHDORF AN DER KREMS/HINTERSTODER. Die Kirchdorferin Hermine Huemer fordert die Stodertaler Bevölkerung in einem Leserbrief dazu auf, ihr Naturjuwel zu verteidigen.

Aufruf zur Flurreinigungsaktion in Wartberg

WARTBERG AN DER KREMS. Der Ausschuss für örtliche Umweltfragen und Energie der Marktgemeinde Wartberg veranstaltet heuer erstmals eine Flurreinigungsaktion, unter den Covid-19-Sicherheitsbestimmungen, ...

Karoline Postlmayr veröffentlicht nach schwerem Unfall ein neues Buch

NUSSBACH. Seit über zehn Jahren gibt Karoline Postlmayr in Tips ihr Wissen über Kräuter und Hausmittel weiter. Im neuen Buch „Natürlich lebenswert mit Heilkräutern und Selbstverantwortung“ ...