Bürgermeister-Stichwahl in St. Pankraz

Hits: 776
Sophie Kepplinger Sophie Kepplinger, Tips Redaktion, 26.09.2021 17:15 Uhr

ST. PANKRAZ. In der Gemeinde St. Pankraz gingen drei Kandidaten ins Rennen um das Bürgermeisteramt. Die Wähler müssen sich nochmals zwischen Christoph Schimpl (SPÖ) und Stefan Bankler (ÖVP) entscheiden.

Für das Bürgermeisteramt in St. Pankraz kandidierten Christoph Schimpl (SPÖ), Reinhold Redtenbacher (FPÖ) und Stefan Bankler (ÖVP). Schimpl erhielt 107 Stimmen (41,96 Prozent), Stefan Bankler 94 Stimmen (36,86 Prozent) und Reinhold Redtenbacher 54 Stimmen (21,18 Prozent). Schimpl und Bankler stehen demnach noch eine Stichwahl bevor. „Meine Bemühungen haben sich bezahlt gemacht und ich bin durchaus zufrieden mit dem Ergebnis. Wie die Stichwahl ausgehen wird, ist schwer zusagen, aber sie wird sicher eng“, sagt Schimpl zu dem vorläufigen, nichtamtlichen Ergebnis. Bankler sagt: „Die Stichwahl war zu erwarten. Es war von Anfang an klar, dass es eng werden wird bei der Bürgermeisterwahl. Aber ich bin zufrieden mit unserem Ergebnis - vor allem auch, dass wir als ÖVP ein Mandat dazu gewonnen haben freut uns.“

Die Wahlbeteiligung lag bei 90,28 Prozent.

Je drei Mandate für SPÖ, ÖVP und FPÖ

Der Gemeinderat von St. Pankraz besteht aus neun Mandaten. Von 2015 bis 2021 waren diese an vier SPÖ-, drei FPÖ- und zwei ÖVP-Mandatare vergeben. Bei der diesjährigen Wahl kandidierten ÖVP, FPÖ und SPÖ für den Gemeinderat. Das Ergebnis: SPÖ: 35,97 Prozent (2015: 42,05 Prozent), FPÖ: 34,39 Prozent (31,06 Prozent) und ÖVP: 29,64 Prozent (2015: 26,89 Prozent). Damit stellt sich der Gemeinderat von St. Pankraz in Zukunft folgendermaßen zusammen: Alle drei Parteien, SPÖ, ÖVP und FPÖ, erhalten je drei Mandate.

Die Wahlbeteiligung lag bei 89,93 Prozent.

So wählten die Bürger aus St. Pankraz bei der Landtagswahl

FPÖ: 39,51 Prozent (2015: 47,08 Prozent), ÖVP: 23,87 Prozent (2015: 24,58 Prozent), SPÖ: 21,81 Prozent (2015: 24,58 Prozent), Grüne: 7,82 Prozent (2015: 2,50 Prozent), MFG: 3,29 Prozent, Neos: 2,88 Prozent (2015: 1,25 Prozent) und Sonstige: 0,82 Prozent.

Die Wahlbeteiligung lag bei 91,24 Prozent.

Die Ergebnisse sind vorläufig und nicht amtlich (Stand: 26.09.2021, 15.53 Uhr).

Einen Überblick über alle Wahlergebnisse aus dem Bezirk Kirchdorf gibt es auf: www.tips.at/wahl

Kommentar verfassen



Starke Einzelspiele der TuS-Spieler

KREMSMÜNSTER. Die Tischtennisspieler des Turn- und Sportvereins (TuS) Raiffeisen Kremsmünster haben ein spannendes Wochenende hinter sich.

Michael Gruber (FPÖ) weiterhin Vizebürgermeister von Pettenbach

PETTENBACH. LAbg. und Pettenbachs Vizebürgermeister Michael Gruber (FPÖ) wurde zweifach angelobt.

Die Orgel im Fokus der Landesmusikschüler

MOLLN. Die Landesmusikschule Molln lud im Rahmen der OÖ-Kinderorgeltage zu einem besonderen Konzert: „Die Orgel und ihre Freunde“.

Zahlreiche Auszeichnungen beim Ehrenabend des Bezirksfeuerwehrkommandos

MICHELDORF IN OÖ. Im Rahmen einer Ehrungsfeier wurden Feuerwehrkameraden, ausgeschiedene Bürgermeister und Funktionäre ausgezeichnet.

Musik und Weißwurst

MICHELDORF IN OÖ. Bei Livemusik von Geri und Christian von der Band „Mostlandstürmer“ unterhielten sich knapp 200 Besucher beim Oktoberfest der Pensionistenverband Ortsgruppe Micheldorf im Freizeitpark ...

Badmintonspieler auf Medaillenjagd

WINDISCHGARSTEN/ENNS. Sieben Kinder des Badminton Club Windischgarsten (BCW) waren vergangenes Wochenende bei der Oberösterreichischen Landesmeisterschaft in Enns dabei.

Micheldorf auf Talfahrt

BEZIRK KIRCHDORF. Das erhoffte Erfolgserlebnis im Kellerduell der OÖ-Liga blieb für Micheldorf aus, die Kremstaler unterlagen Bad Schallerbach mit 0:2.

13-jähriger Nußbacher erfüllt sich seinen großen Traum

NUSSBACH. Der 13-jährige Kevin Rauch aus Nußbach hat sich seinen großen Traum erfüllt: Er konnte sich bei den Sichtungen durchsetzen und hat es in die LASK-Akademie geschafft.