Freitag 24. Mai 2024
KW 21


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

13-Jähriger in Leonding von Straßenbahn erfasst

Online Redaktion, 15.05.2024 17:38

LEONDING. In Leonding ist am Mittwoch ein 13-Jähriger von einer Straßenbahn erfasst worden. Er dürfte laut Polizei laut derzeitigem Ermittlungsstand über die Gleise gelaufen sein, um eine bereits in der Haltestelle stehende andere Straßenbahn zu erwischen. Der Bub aus dem Bezirk Linz-Land wurde in ein Linzer Spital eingeliefert.

Symbolfoto (Foto: Volker Weihbold)
Symbolfoto (Foto: Volker Weihbold)

Gegen 13.45 Uhr fuhr die Straßenbahn Linie 4 gelenkt von einem 34-Jährigen während einer Lehrfahrt von Linz kommende in Fahrtrichtung Traun. Der Lenker aus Linz wurde von einem 28-jährigen Lehrfahrer begleitet.

Wie die Polizei mitteilt, überquerte laut derzeitigem Ermittlungsstand der 13-Jährige die parallel zu den Gleisen verlaufende B139 sowie die Gleise Richtung stadtauswärts, um vermutlich eine bereits in der Haltestelle stehende Straßenbahn zu erreichen.

Auch Rettungshubschrauber im Einsatz

Trotz sofort eingeleiteter Notbremsung durch den 34-Jährigen konnte dieser einen Zusammenstoß mit dem Jungen nicht mehr verhindern. Der 13-Jährige wurde zu Boden gerissen und unbestimmten Grades verletzt. Das Rote Kreuz Leonding sowie die Besatzung des Rettungshubschraubers C 10 übernahmen die Erstversorgung. Der Bub wurde dann mit der Rettung ins Krankenhaus nach Linz eingeliefert.

Gegen 14.20 Uhr konnte die Straßenbahn den Betrieb wieder aufnehmen.


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden