Digitalschwerpunkt: Leonding holt Visionäre aus Bildung ins Boot

Hits: 212
David Ramaseder David Ramaseder, Tips Redaktion, 06.02.2021 12:54 Uhr

LEONDING. Vor einem Jahr hat sich Leonding um ein Gymnasium beworben – seither arbeitet die viertgrößte Stadt Oberösterreichs an einem ganzheitlichen, zukunftsweisenden Konzept. Entstehen soll ein Leuchtturmprojekt, eine Arena des Wissens.

Für die Konzeptionierung haben sich die Stadt und die Agentur für Standort und Wirtschaft Leonding Visionäre aus dem Bildungsbereich ins Boot geholt. Gemeinsam mit Persönlichkeiten aus Hochschulen und Wirtschaft wurde Montagnachmittag  vergangene Woche im Stadtsaal und per Videokonferenz über die Schule von morgen nachgedacht.

Die Stadtgemeinde entwickelt eine völlig neuartige Form eines Gymnasiums, bei dem neben Digitalisierung auch Kreativität, Individualität und vor allem praktisches Wissen im Vordergrund stehen sollen. „Wir wollen in Leonding eine ganzheitliche Schule entwickeln, in der Kinder und Jugendliche mit Wissen angesteckt werden und Lust auf mehr bekommen. Dazu braucht es etwas Mut und ein Umdenken, sowohl was die Strukturen als auch die Organisation betrifft“, so Bürgermeisterin Sabine Naderer-Jelinek, die sich als Obfrau des Ausschusses Jugend, Familie und Bildung besonders für den Ausbau der Bildungsangebote in Leonding einsetzt.

„Die Entscheidungsträger sind aber Land OÖ und Bund. Wir wollen sie durch das einzigartige Konzept überzeugen, das dadurch gewinnt, dass es begeisterte Schüler, zufriedene Eltern und umfassend (aus-)gebildete Mitarbeiter hervorbringt“, so Naderer-Jelinek. Unterstützt wird das Projekt von hochkarätigen Mitdenkern, wie etwa Rektor Meinhard Lukas (JKU Linz), Institutsleiterin Margit Steiner (Pädagogische Hochschule OÖ), Reinhard Kanonier (ehem. Rektor der Kunstuniversität Linz) oder Runtastic-Gründer Florian Gschwandtner.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Erste mobile Brandsimulationsanlage Österreichs in Linz-Land im Einsatz

LINZ-LAND. Ein „Meilenstein“ in der Aus- und Weiterbildungsmöglichkeit und regelmäßiger Übungstätigkeit für die Mitglieder von Freiwilligen Feuerwehren wurde im Bezirk Linz-Land gesetzt. Um Kameraden ...

Auf der Suche nach Freundschaft das wahre Glück gefunden

PASCHING/LINZ. Den Autor dieses Buches, Daniel Charko, und die Illustratorin, Nicola Hammerschmied, verbindet eine langjährige Freundschaft. Um das Thema Freundschaft geht es auch in ihrer Geschichte ...

Keba expandiert - zusätzlicher Standort am Technologiering in Leonding und Pasching geplant

LINZ/LEONDING/PASCHING. KEBA ist in den letzten zehn Jahren stark gewachsen. Der Umsatz des in Linz ansässigen international tätigen Automations-Experten hat sich in dieser Zeit fast vervierfacht. Am ...

Spatenstich für „grünen“ Gewerbepark direkt an der B1

TRAUN. Zwei Trauner Unternehmer haben sich mitten in der Corona-Zeit ihren Traum vom eigenen Gewerbezentrum erfüllt, das Klein- und Mittelbetrieben ein Zuhause bieten soll. Bei der Umsetzung wurden besonders ...

Frau wurde am Haider Hauptplatz mit Messer bedroht

HAID. Eine 40-Jährige aus dem Bezirk Linz-Land wurde am 12. April gegen 16.40 Uhr am Haider Hauptplatz von einem bislang unbekannten Täter mit einem Taschenmesser bedroht. Der Täter forderte sie auf, ...

Busreisen: „Wir hoffen, die Rieselust kehrt bald zurück“

NEUHOFEN/KREMS. Familie Gschwendner hat sich 2015 mit einem kleinen Busunternehmen selbstständig gemacht. Seit Herbst stehen die meisten Fahrzeuge still. Noch weiß keiner, wann es wieder losgehen wird ...

Unbekannte Täter trieben Wildtiere aus Gehege

PASCHING. Bislang unbekannte Täter beschädigten in der Nacht auf Sonntag mutwillig den Zaun eines Wildgeheges in Pasching und vertrieben acht Sikawild-Tiere. Jegliche Versuche die Tiere ...

2,18 Promille: Alkolenker aggressiv gegenüber Polizisten

ANSFELDEN. Ein aggressiver 31-Jähriger, der sich bei einer Amtshandlung aggressiv gegenüber Polizisten der PI Haid verhielt, musste am Samstagabend vorübergehend festgenommen werden. Der ...