Aufregender Start ins Leben: Geburt im Rettungswagen des Roten Kreuzes Neuhofen

Hits: 7
Besuch des Rettungssanitäters Manuel Auer bei Liona Nela und ihren Eltern Victorya Gebetsberger und Patrick Moser (Foto: OÖRK/Ortsstelle Neuhofen)
David Ramaseder David Ramaseder, Tips Redaktion, 22.07.2021 16:56 Uhr

KEMATEN/NEUHOFEN. Die kleine Liona aus Kematen an der Krems hatte es besonders eilig. Am 12. Juli erblickte sie schon früh morgens im Rettungsauto das Licht der Welt.

Vieles geht im Leben oft schneller als geplant - auch die Geburt von Liona: Die junge Erdenbürgerin hielt nicht nur ihre Eltern auf Trab, sondern auch die alarmierten Rettungssanitäter Manuel und Nikoletta von der Ortsstelle Neuhofen. Sie wollten die werdende Mutter eigentlich nur in den Kreißsaal bringen. Daraus wurde nichts – die kleine Liona hatte andere Pläne und kam um 07:41 Uhr im Rettungswagen zur Welt. Mama Victorya und Papa Patrick konnten die kleine Liona Nela schon bald glücklich in die Arme schließen.

Der ebenfalls gerufene Notarzt musste nicht mehr eingreifen. Das Notarztteam begleitete gemeinsam mit den Sanitätern die nun 3-fache Mutter und ihr jüngstes Kind ins Krankenhaus nach Linz. Familie Gebetsberger/Moser alarmierte das Rote Kreuz wenige Minuten vorher. Nach Eintreffen ging alles sehr schnell und die Sanitäter sowie die stolzen Eltern erlebten ihre erste Krankenwagen-Geburt. „So ein Erlebnis ist in der Realität ganz anders, als man es sich immer vorstellt“, erzählt Sanitäter Manuel, der wenige Tage später die fünfköpfige Familie mit einem Windelturm zu Hause besuchte. Auch Schwesterchen Cataleya und Bruder Felix freuen sich sehr über den Nachwuchs im Haus.

Teil der Rettungssanitäter-Ausbildung

Der Ablauf einer Geburt ist Teil der Rettungssanitäter-Ausbildung. „Immer wieder kommen Babys in einem Rettungsauto des Roten Kreuzes oder zu Hause zur Welt. Umso wichtiger ist es, dass die Rettungssanitäter für solche Fälle auch geschult sind.“, erklärt Paul Reinthaler, Bezirksgeschäftsleiter des Roten Kreuzes Linz-Stadt/Land.

Kommentar verfassen



Weltweit einzigartiges Hochspannungsprüffeld in Leonding eröffnet

LEONDING. Im Frühjahr wurde von Trench Austria in Gaumberg ein neues, innovatives Hochspannungs-Prüffeld errichtet, das laut Unternehmen in seiner Art einzigartig ist. Im Sinne der Nachhaltigkeit und ...

Gewerbepark Audorf Südost: Pläne wurden nun präsentiert

ANSFELDEN. Bereits seit Monaten ist der geplante Gewerbepark Audorf Südost eines der Gesprächsthemen in Ansfelden. Vergangene Woche wurden nun erstmals die Pläne öffentlich gemacht. Knapp 100 interessierte ...

Aufforstung nötig

PASCHING. Bei der letzten Gemeinderatssitzung stand das LASK-Trainingszentrum in Pasching erneut auf der Tagesordnung.

Kreative Ideen gesucht

TRAUN. Ob Künstler, Street Artist, Student oder kreativer Kopf – jeder kann jetzt die Chance nützen und ein Kunst-am-Bau-Projekt auf der Fassade der Graumann-Lofts in Traun schaffen, das ganz Österreich ...

Erfolgsmodell „Pop-up“-Impfstraße: Neuer Standort in PlusCity

PASCHING. Seit letzter Woche gibt es mit der PlusCity in Pasching ein weiteres Angebot, um ohne Anmeldung zu einer Corona-Schutzimpfung zu kommen.  Das Land Oberösterreich hat mit der Implementierung ...

Schnäppchenjäger aufgepasst: Super Sale bei MediaMarkt

OÖ. Mitten im Sommer lässt MediaMarkt die Preise purzeln. Beim großen Super Sale bis 31. Juli warten Restposten, Einzelstücke und Sonderangebote zu Sensationspreisen. Jetzt heißt ...

„Nach 30 Jahren Planung muss jetzt gebaut werden“

ANSFELDEN/LINZ-LAND. WKOÖ-Vizepräsidentin Margit Angerlehner sowie Spartenobmann Transport und Verkehr Wolfgang Schneckenreiter fordern eine baldige Umsetzung der „Endlos-Projekte“ Umfahrung Haid ...

Sommertheater: Launige Premiere von „Der Revisor“ war voller Erfolg

WILHERING. Zum ersten Mal seit dem Bestehen des Theaterspectacels Wilhering wird dieses Jahr vor der Scheune des Stiftes – also im Freien – gespielt. Die Premiere musste wetterbedingt um einen Tag ...