22-Jähriger von 4 Tätern in eigener Wohnung überfallen

Hits: 623
Bettina Krauskopf Bettina Krauskopf, Tips Redaktion, 07.12.2019 10:42 Uhr

LINZ. Ein 22-jähriger Armenier wurde am 6. Dezember gegen 6.30 Uhr Opfer eines Raubüberfalles in seiner eigenen Wohnung; die vier Täter gingen dabei äußerst brutal vor.

Ein 18-jähriger Linzer, ein 16-Jähriger aus Ried im Innkreis, eine 19-Jährige aus Linz und ein bislang unbekannter Täter läuteten an der Wohnungstür des 22-Jährigen. Als dieser öffnete, wurde er von den vier Maskierten in die Wohnung zurückgedrängt. Beim Versuch, ins Wohnzimmer zu flüchten und die Tür zuzuhalten, wurde das Opfer vom 16-Jährigen mit einem Wischmopp, mit dem dieser die Tür aufzwängte, geschlagen. Auch die anderen drei schlugen auf den Mann ein.

Täter flüchteten auf Dach

Als dem 22-Jährigen die Flucht aus der Wohnung gelang, bat er eine Passantin um Hilfe; diese rief umgehend die Polizei. Der 18-Jährige sowie sein unbekannter Komplize verfolgten den 22-Jährigen nach draußen, flüchteten jedoch noch vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte. In der Zwischenzeit durchsuchten der 16-Jährige sowie die 19-Jährige die Wohnung. Als die Beamten eintrafen, flohen sie über ein Fenster auf ein Hausdach.

Diebesbeute und Messer bei 19-Jähriger gefunden

Die 19-Jährige konnte von den Polizisten überredet werden, wieder zurück in die Räumlichkeiten zu klettern, wo sie festgenommen wurde. Bei ihr fanden die Polizisten geraubtes Parfum, Bargeld und ein Messer. Auch der 16-Jährige konnte nach rund 30 Minuten gutem Zureden von den Beamten zurück in die Wohnung gezogen werden. Auch er wurde festgenommen und zusammen mit der 19-Jährigen in die Justizanstalt Ried gebracht. Der 22-Jährige begab sich nach seiner Einvernahme selbstständig ins Krankenhaus. Die Ermittlungen laufen.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Wechsel in der Geschäftsführung des Sozialdemokratischen Wirtschaftsverbandes OÖ - Unger folgt Mitter

OÖ. Personelle Veränderung gibt es ab September im Sozialdemokratischen Wirtschaftsverband (SWV) OÖ. Helmut Mitter übergibt nach neun Jahren die Position des Landesgeschäftsführers an Thomas Unger. ...

Meldewesen: Info-Kampagne soll Strafen vorbeugen

LINZ. Aufgrund vermehrt Verstöße gegen das Meldegesetz setzt die Stadt Linz auf eine Info-Kampagne um die Linzer vor Strafen zu schützen.

Aktuelle Covid-19-Situation: 208 Fälle in Oberösterreich (Stand 12. August, 17 Uhr)

OÖ. Laut Land OÖ liegt die Zahl der aktuellen Covid-19-Fälle in Oberösterreich mit Stand 12. August, 17 Uhr, bei 208 nach 203 am Vortag. Insgesamt sind bislang 3.905 Fälle zu verzeichnen. Von gestern ...

Radfahren: Gegenseitige Rücksichtnahme für ein gutes Miteinander

OÖ. Im Sommer wird oft das Fahrrad wieder ausgepackt. Um Ärger zu vermeiden helfen die Einhaltung der geltenden Regeln und die gegenseitige Rücksichtnahme aller Verkehrsteilnehmer.

Römerbergtunnel kommendes Wochenende gesperrt

LINZ. Am kommenden Wochenende laufen in Linz einige große Sommerbaustellen an. Dadurch kommt es zu Verkehrsbehinderungen. Unter anderem ist der Römerbergtunnel von 14. bis 17. August in beiden Richtungen ...

Hauptblüte von Beifuß hat begonnen

OÖ. Im Zentralraum hat die Hauptblüte von Beifuß begonnen - dieses Jahr stärker als normal.

Corona-Pandemie mit vielfältigen Auswirkungen auf Linzer Familien

LINZ. Das Leben vieler Linzer Familien ist seit Mitte März ein anderes. Gerade seitdem das Alltagsleben langsam wieder hochgefahren wurde, zeigen sich vermehrt die Auswirkungen dieses Ausnahmezustandes. ...

Kepler Uniklinikum arbeitet als erstes Krankenhaus in Österreich mit neuer Behandlungsmethode bei Gebärmuttermyomen

LINZ. Myome sind gutartige Muskelwucherungen der Gebärmutter. Sie kommen häufig vor und entstehen bei den meisten Frauen während des gebärfähigen Alters. Als erstes Krankenhaus in Österreich bietet ...