22-Jähriger von 4 Tätern in eigener Wohnung überfallen

Hits: 569
Bettina Krauskopf Bettina Krauskopf, Tips Redaktion, 07.12.2019 10:42 Uhr

LINZ. Ein 22-jähriger Armenier wurde am 6. Dezember gegen 6.30 Uhr Opfer eines Raubüberfalles in seiner eigenen Wohnung; die vier Täter gingen dabei äußerst brutal vor.

Ein 18-jähriger Linzer, ein 16-Jähriger aus Ried im Innkreis, eine 19-Jährige aus Linz und ein bislang unbekannter Täter läuteten an der Wohnungstür des 22-Jährigen. Als dieser öffnete, wurde er von den vier Maskierten in die Wohnung zurückgedrängt. Beim Versuch, ins Wohnzimmer zu flüchten und die Tür zuzuhalten, wurde das Opfer vom 16-Jährigen mit einem Wischmopp, mit dem dieser die Tür aufzwängte, geschlagen. Auch die anderen drei schlugen auf den Mann ein.

Täter flüchteten auf Dach

Als dem 22-Jährigen die Flucht aus der Wohnung gelang, bat er eine Passantin um Hilfe; diese rief umgehend die Polizei. Der 18-Jährige sowie sein unbekannter Komplize verfolgten den 22-Jährigen nach draußen, flüchteten jedoch noch vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte. In der Zwischenzeit durchsuchten der 16-Jährige sowie die 19-Jährige die Wohnung. Als die Beamten eintrafen, flohen sie über ein Fenster auf ein Hausdach.

Diebesbeute und Messer bei 19-Jähriger gefunden

Die 19-Jährige konnte von den Polizisten überredet werden, wieder zurück in die Räumlichkeiten zu klettern, wo sie festgenommen wurde. Bei ihr fanden die Polizisten geraubtes Parfum, Bargeld und ein Messer. Auch der 16-Jährige konnte nach rund 30 Minuten gutem Zureden von den Beamten zurück in die Wohnung gezogen werden. Auch er wurde festgenommen und zusammen mit der 19-Jährigen in die Justizanstalt Ried gebracht. Der 22-Jährige begab sich nach seiner Einvernahme selbstständig ins Krankenhaus. Die Ermittlungen laufen.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



AK OÖ legt Fokus auf Solo-Selbstständige

LINZ. Die Zahl jener die atypisch beschäftigt sind steigt. Manche von ihnen, wie Freiberufler, haben keine Vertretung in der Sozialpartnerschaft. Die Arbeiterkammer (AK) will sich nun ihrer annehmen. ...

Begrünung der Stockhofstraße: Nagelprobe oder Feigenblatt

LINZ. 2019 beschloss der Linzer Gemeinderat das erste Linzer Klimaprogramm – und schon gibt es hitzige Debatten um die Linzer Grünräume.

Ruf nach Bodenampeln und Leuchtstreifen für die Linzer Landstraße

LINZ. Die Linzer ÖVP setzt sich nach einigen gefährlichen Zwischenfällen in der Innenstadt für ein Maßnahmenpaket zur Fußgänger- und Radfahrersicherheit ein.  ...

Mehr als 24.000 Einsätze für den Ordnungsdienst

LINZ. m Jahr 2019 hatten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Linzer Ordnungsdienstes (OSL) viel zu tun. Über 24.000 Mal traten sie in Aktion.

Ringen um Waldgrundstück bei der JKU: „Firmencampus braucht anderen Standort“

LINZ. Auf 11.000 Quadratmetern, davon 3.000 Quadratmeter Wald, soll nahe der JKU ein Firmencampus entstehen. NEOS-Fraktionsobmann Lorenz Potocnik betont: „Es gibt besser geeignete Standorte als ...

Lehrer im „Demokratietaxi“ zu Orten gelebter Demokratie in Linz

LINZ. Was sind die Bausteine der österreichischen Demokratie und warum sind gerade selbstverwaltete, basisdemokratische Institutionen immer wieder heftigen politischen Angriffen ausgesetzt? Welche ...

Tourismus: Mehr Nächtigungen gab es in Linz noch nie

LINZ. Im Jahr 2019 haben so viele Gäste wie noch nie in Linz genächtigt. Insgesamt wurden 934.944 Nächtigungen gezählt.

WKOÖ: Reformkurs weiter fortführen

OÖ. Geht es nach der Wirtschaftskammer Oberösterreich und Präsidentin Doris Hummer, so sei es die Aufgabe der neue türkis-grünen Bundesregierung, den Reform- und Entlastungskurs ...