76-Jähriger tot aus dem Pleschinger See geborgen

Hits: 1238
Jürgen Affenzeller Jürgen Affenzeller, Tips Redaktion, 10.07.2020 15:21 Uhr

LINZ/STEYREGG. Nachdem noch am Vortag die Suche in der Nacht abgebrochen werden musste, wurde am Freitag von der FF Steyregg der leblose Körper eines 76-Jährigen im Pleschinger See entdeckt. Für den Pensionisten kam jede Hilfe zu spät.

Am 9. Juli wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr Steyregg um 23:10 Uhr per Alarmsirene zu einer Personensuche am Pleschinger See alarmiert. An der Einsatzadresse stellte sich heraus, dass ein 76-Jähriger Pensionist seit ca. 21.30 Uhr abgängig sei. Unter der Leitung von Einsatzleiter Rudolf Breuer und Abschnitts-Feuerwehr-Kommandant Christian Breuer wurde mit Hilfe des Schlauchbootes umgehend die Suche nach dem Vermissten im See begonnen.

Suche musste in der Nacht abgebrochen werden

Aufgrund der schlechten Lichtverhältnisse gestaltete sich die Suche ziemlich schwierig. Zeitgleich wurden die Kameraden der Feuerwehr Lachstatt alarmiert, daraufhin wurde eine Menschenkette gebildet und das Areal rund um den Pleschinger-See abgegangen. Weiters wurde einen Diensthunde-Staffel von der Polizei angefordert. Um 2.30 Uhr musste die Suche in der Nacht abgebrochen werden.

Am Freitag in den Morgenstunden wurde die Suche nach dem Vermissten von der Feuerwehr, Polizei, Feuerwehrtauchern sowie der Wasserrettung wiederaufgenommen. Schließlich gelang es der Feuerwehr mithilfe einer Drohne, den leblosen Körper des Mannes im See aufzuspüren. Die Bergungsversuche der Taucher verliefen erfolglos - für den 76-Jährigen kam jede Hilfe zu spät.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



MedCampus-Betriebsrat versorgt die Covid-19-Stationen mit Essen

LINZ. Die Corona-Pandemie verlangt vor allem von Mitarbeitern in Alten- und Pflegeheimen sowie Krankenhäusern täglich vieles ab. Um sie zu unterstützen, stellt der MedCampus Betriebsrat nun Essen zur ...

Neuer Bildkalender der OÖ Versicherung zeigt Werke der Zülow-Gruppe

LINZ. Die Oberösterreichische Versicherung zeigt im Bildkalender 2021 ausgewählte Arbeiten der Linzer Zülow-Gruppe. So sollen gerade in schwierigen Zeiten Künstler vor den Vorhang geholt werden.

Lions Club Linz Biophilia unterstützt Obdachlosen Hilfsaktion

LINZ/TRAUN. Mit über 2.500 Euro an Geld-, Lebensmittel- und Sachspenden unterstützten die Mitglieder des Lions Club Linz Biophilia die Obdachlosen Hilfsaktion in Traun.

Aktuelle Covid-19-Situation in OÖ: Unter 1.000 Neuinfektionen, 16 weitere Todesfälle (Stand: 22. November, 17 Uhr)

OÖ. Von Samstag, 21., auf Sonntag, 22. November, wurden 928 neue Covid-19-Fälle in Oberösterreich gemeldet, nach 1.569 am Vortag. Zudem sind wieder 16 neue Todesfälle in Oberösterreich im Zusammenhang ...

Immer mehr Anfragen zu Quarantäne von Beschäftigten – AK ortet viele Missstände

OÖ. Bei der AK Oberösterreich melden sich immer mehr Arbeitnehmer, die während der Quarantäne kein Entgelt vom Arbeitgeber erhalten. Bei behördlich verordneter Quarantäne muss der Arbeitgeber weiterzahlen. ...

Vorfreude auf Weihnachten: Linzer Christbaum strahlt

LINZ/WALDNEUKIRCHEN. Eine Woche vor Adventbeginn wurde nun der Christbaum, der den Hauptplatz der Landeshauptstadt ziert, offiziell vom Waldneukirchner Bürgermeister Karl Schneckenleitner an die Stadt ...

Wahl 2021: Hein zum Spitzenkandidat für Linzer FPÖ gewählt

LINZ. Einstimmig hat die Linzer FPÖ Markus Hein zu ihrem Spitzenkandidaten für die Gemeinderats- und Bürgermeisterwahl 2021 gewählt.

19-Jähriger mit 223 Stundenkilometern auf A1 unterwegs

WELS/LINZ. Seinen Probeführerschein los ist ein 19-Jähriger aus Linz, der am Samstagnachmittag gegen 16.15 Uhr mit 223 Stundenkilometern auf der A1 in Richtung Wien unterwegs war. Mit an Bord ...