Ars Electronica: junge Agenten für spannende Mission gesucht

Hits: 348
Karin Seyringer Karin Seyringer, Tips Redaktion, 13.08.2019 17:41 Uhr

LINZ. Am 5. September ist es wieder soweit: Das Ars Electronica Festival startet. Fünf Tage lang werden Linz und vor allem die PostCity wieder zur Spielwiese für die nächste Generation. Auch der Nachwuchs wird wieder stark eingebunden. So werden Jugendliche für die „Social Intelligence Agency“ rekrutiert.

Unter dem Motto „Be part of Sia – The world needs you“ macht sich die „Social Intelligence Agency“ auf die Suche nach jungen Agenten, die die Welt retten können. Gemeinsam mit einem professionellen Team des Landestheaters Linz rekrutiert „u19 – Create your world“ Festivalbesucher zu Sozial-Agenten und führt Grundausbildungen durch.

Workshop und Planspiel

Zwischen Smartphone und Tablet, zwischen Virtual Reality und Künstlicher Intelligenz wird nach dem gesucht, was die moderne Technologie noch nicht hat: Soziale Intelligenz. In spielpraktischen Workshops wird gemeinsam ein Konzept zur Frage „Was braucht unsere Welt?“ erarbeitet.

Während des Festivals werden die Sozial-Agenten dann bei einem interaktiven Planspiel auf verschiedene Missionen geschickt, um die erarbeiteten Lösungen auszuprobieren.

Die Workshops finden von 2. bis 4. September im Musiktheater statt, ab 5. September geht's dann auf Mission. Mitmachen kann jeder zwischen 13 und 20 Jahren.

„Create your world“

„Be part of Sia“ ist Teil von „u19 – Create your world“. Das „Festival im Festival“ lädt als Tummelplatz für Tüftler und Querdenker auch in diesem Jahr wieder zum Experimentieren und Ausprobieren ein. Im Mittelpunkt stehen dieses Jahr die Themen „Die Zukunft der Kommunikation“ und „Soziale Intelligenz der Gegenwart“.

Alle Infos: www.aec.at

„Be part of Sia“

Workshop Musiktheater: 2. bis 4. September, 10 bis 16 Uhr

Planspiel Ars Electronica Festival: 5. bis 9. September, 10 bis 19.30 Uhr

Anmeldung per Mail an Sabine.Sinzinger@ars.electronica.at

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



„Sei so frei“: Christbäume tragen in Tansania Früchte

LINZ. Wer zu einem heimischen Christbaum greift, unterstützt nicht nur die regionale Landwirtschaft, sondern auch Wiederaufforstungsprojekte in Tansania.

Theater Treibgut mit „Single Bells“-Improshow im Theater Phönix

LINZ. Ein neues Improvisations-Format entwickelt hat das Theater Treibgut. Am Dienstag, 17. Dezember, 19.30 Uhr, kommt dieses im Theater Phönix erstmals zur Aufführung. Titel des Abends: „Single ...

22-Jähriger von 4 Tätern in eigener Wohnung überfallen

LINZ. Ein 22-jähriger Armenier wurde am 6. Dezember gegen 6.30 Uhr Opfer eines Raubüberfalles in seiner eigenen Wohnung; die vier Täter gingen dabei äußerst brutal vor.

Schwerpunktkontrollen in OÖ brachten 245 Anzeigen und 189 Organmandate

OÖ. In der Nacht von 6. auf 7. Dezember führten Beamte der Landesverkehrsabteilung in ganz Oberösterreich Schwerpunktkontrollen durch; die Bilanz: 245 Anzeigen und 189 Organmandate.

StifterHaus zeigt Ausstellung zu Linzer Schriftsteller Karl Wiesinger

LINZ. Mit dem Linzer Schriftsteller Karl Wiesinger beschäftigt sich die neue Ausstellung „Vorwärts, Genossen, es geht überall zurück“ im StifterHaus.

„Orange the World“: Benefiz-Abend gegen Gewalt an Frauen bei den Barmherzigen Brüdern Linz

LINZ. Mit dem Aufruf „Stoppt Gewalt an Frauen“ unterstützen die Barmherzigen Brüder gemeinsam mit Soroptimist International Österreichische Union die Kampagne „Orange the World“. ...

„Immer noch Sturm“ - Handke-Stück in den Kammerspielen Linz

LINZ. Das Stück des frisch gebackenen Nobelpreisträgers Peter Handke „Immer noch Sturm“ zeigt das Landestheater Linz in den Kammerspielen. Premiere: Freitag, 6. Dezember, 19.30 Uhr.

Großes Jubiläum: HBLA Lentia feierte „100 Jahre Mode und 20 Jahre Produktmanagement“

LINZ. Mit einem gelungenen Festakt fand das Jubiläumsjahr der HBLA Lentia einen krönenden Abschluss. Zahlreiche Gäste kamen und erlebten ein besonderes Programm mit Modeschau, Rückblick ...