Studierende zeigen Interaktive Medienkunst beim Ars Electronica Festival

Hits: 629
: Fabrizio Lamoncha, Maša Jazbec, Manuela Naveau (Abteilung Interface Cultures an der Kunstuniversität Linz), Doris Lang-Mayerhofer (Kulturstadträtin der Stadt Linz), Laurent Mignonneau (Leiter des Masterstudiums Interface Cultures) und Christa Sommerer (Abteilung Interface Cultures) Foto: Antonio Zingaro
: Fabrizio Lamoncha, Maša Jazbec, Manuela Naveau (Abteilung Interface Cultures an der Kunstuniversität Linz), Doris Lang-Mayerhofer (Kulturstadträtin der Stadt Linz), Laurent Mignonneau (Leiter des Masterstudiums Interface Cultures) und Christa Sommerer (Abteilung Interface Cultures) Foto: Antonio Zingaro
Valerie Himmelbauer Valerie Himmelbauer, Tips Redaktion, 04.09.2019 14:57 Uhr

LINZ. Interface Cultures Studierende der Kunstuniversität Linz zeigen von 5. bis 9 September ihre Arbeiten unter dem Titel „Transcode“ anlässlich dem 15-Jährigen Bestehen der Studienrichtung. 

Spiralkabeln, die durch variierende Lichtprojektionen diverse Schattenmomente erzeugen, der Versuch einem Computer ein Gedicht beizubringen, eine kitschig singende Scheibe Extrawurst als abstraktes Selbstportrait oder eine zum Bewegtbildprojektor umfunktionierte Mikrowelle als Mediaplayer sind nur ein paar Highlights unter den insgesamt 17 ausgestellten Arbeiten und Forschungsprojekten.

Prozesse der Transcodierung

Prozesse der Transcodierung in Form von einer Ausstellung, Performances und Präsentationen sowie diskursiven Herangehensweisen werden bei der Schau in der Postcity Linz gezeigt. Mit „Transcode“ fordern junge Kunstschaffende zu Fiktion und neuen Übersetzungsprozessen unserer Realität auf, mit dem Ziel einer möglichen Wandlung unseres Denkens, Funktionierens und „Fiktionierens“. Dabei stellen sie sich die Frage, wieweit Wandlung nicht auch bestehende Dispositive hinterfragen sollte und ob Transcodierungsprozesse nicht auch Vorstellungsvermögen, Mut zur Fiktion und das Verlassen einer Realität und deren Sicherheitsnormen bedingen. 

15 Jahre Interface Cultures

„Utopisieren und Fiktionieren sind wichtige Kulturtechniken, die uns helfen, unsere Welt heute besser zu verstehen. Oft braucht es gar nicht viel: nur einen anderen Blick, einen Wechsel der eigenen Position oder eine andere Art der Übersetzung: also Transcode!, so Manuela Naveau die gemeinsam mit dem Leiter der Abteilung Interface Cultures Laurent Mignonneau, die Ausstellung im Team vorbereitete.

 

Die Ausstellung ist von 5. bis 9. September bei freiem Eintritt in der Postcity Linz zu sehen, Donnerstag bis Sonntag 10 bis 19.30 Uhr. Montag 10 bis 18 Uhr

Info: www.ufg.at

https://ars.electronica.art/outofthebox/program/

Kommentar verfassen



Ebelsberg bekommt ein Hallenbad

LINZ. Ebelsberg und Pichling sind in den letzten Jahren stark gewachsen. Die Schaffung eines Hallenbades soll nun eine Verbesserung der Lebensqualität in den Stadtteil bewirken.

Mann unter LKW eingeklemmt und schwer verletzt

LINZ. Am Dienstag, 21. September, wurde ein Radfahrer in Linz unter einem LKW eingeklemmt. Dabei erlitt er so schwere Verletzungen, dass er ins Unfallkrankenhaus gebracht werden musste. Die Polizei berichtet. ...

Benefizkonzert mit folkshilfe im Posthof

LINZ. Ein Dreiklang aus Quetschnsynth, Gitarre und Schlagzeug, gekrönt von lässigem Hoamatsprech, erklingt am Samstag, 2. Oktober, im Linzer Posthof, wenn die folkshilfe ein Benefizkonzert für den Verein ...

Kostenlos trendige Sportarten ausprobieren bei der #beActive night

LINZ. Auf die Spuren von Harry Potter können sich Sportbegeisterte bei der ASKÖ OÖ #beActive night am Samstag, 25. September, im ASKÖ Bewegungscenter begeben.

Telefonische Krankmeldung wieder möglich

OÖ. Die Österreichische Gesundheitskasse führt angesichts der hohen Anzahl an Corona- Infektionen wieder die telefonische Krankmeldung ein.

Jazz im Traxlmayr mit „Purple is the Color“

LINZ. Aller guten Dinge sind drei: Zweimal musste das Konzert von Purple is the Color verschoben werden, am Sonntag, 10. Oktober, ist es nun endlich so weit. Zum Start der Konzertsaison im Café Traxlmayr ...

Die Welt der Lügen als Musikkabarett

LINZ. Als großer Auftischer und mit wunderschönen Songs kommt er mit seinem sechsten Solo am Samstag, 9. Oktober, um 20:00 Uhr in den Posthof. Tips verlost 4x2 Freikarten.

Linzer KPÖ sammelte rund 500 Unterschriften gegen Linzer Autobahnprojekte

LINZ.  Bei diversen Wahlkampfinfoständen hat die KPÖ in Linz rund 500 Unterschriften gegen die Linzer Autobahnprojekte und für die Einleitung von Volksbefragungen ...