Original aus Linz: Kinderkulturzentrum Kuddelmuddel geht bunt, vielfältig und kreativ auf den 30er zu

Hits: 165
Kuddelmuddel-Chef Manfred Forster freut sich auf das 30-jährige Jubiläum. Foto: Reinhard Winkler
Valerie Himmelbauer Valerie Himmelbauer, Tips Redaktion, 16.11.2019 14:30 Uhr

LINZ. Im kommenden Jahr feiert das beliebte Kinderkulturzentrum Kuddelmuddel in Linz das 30-jährige Jubiläum: Mit viel abwechslungsreichem Programm, vielfältigen Angeboten und jeder Menge begeisterter Zuseher geht man ins Jubiläumsjahr.

Unter der Leitung von Christa Koinig eröffnete „Kuddelmuddel – Ich und DU“ – so der damalige Name, seine Pforten. Unter seinem Dach vereint das heutige Kinderkulturzentrum Kuddelmuddel das Theater des Kindes und das Linzer Puppentheater. Seit 1998 ist das Kuddelmuddel zudem federführend an der Kinderklangwolke im Donaupark beteiligt. Der Name Kuddelmuddel wurde übrigens bei einem Wettbewerb durch die Kinder selbst erfunden. In dem 1930 nach Plänen des Linzer Architekten Hans Steineder erbauten Gebäude war bis 1989 das „Gloria-Kino“ beheimatet. Dieses war eines der bekanntesten Linzer Innenstadt-Kinos.

Attraktives Angebot für Familien

Während der NS-Zeit war auch die berüchtigte Gestapo-Leitstelle Linz hier untergebracht. Heute wird im Kuddelmuddel ein unterhaltsames und abwechslungsreiches Programm für eine breite Altersgruppe von zwei bis 14 Jahren geboten: „Mit unserem Programm wollen wir heute einerseits ein attraktives Angebot für Familien schaffen, andererseits wollen wir es auch pädagogischen Einrichtungen so leicht wie möglich machen, Veranstaltungen von uns zu besuchen“, reflektiert Manfred Forster, Leiter des Kinderkulturzentrums Kuddelmuddel: „Bei der Programmauswahl dürfen wir die unterschiedlichen Bedürfnisse unserer jungen Besucher nicht aus den Augen verlieren. Die Herausforderung ist dabei hoch, gehen doch gerade in der Altersgruppe von zwei bis 14 Jahren die Ansprüche weit auseinander. Mit unserem Werkstättenangebot wollen wir Kinder zusätzlich dazu animieren, selbst im künstlerisch-darstellerischen Bereich aktiv zu werden.“

 

 

Kommentar verfassen



Kampagne gegen sexuelle Belästigung: „Das Freibad soll ein sicherer Ort sein“

BEZIRK. In Schwimmbädern und an Badeseen kommt es immer wieder zu sexueller Belästigung. Eine neue Kampagne soll nun für das Thema Bewusstsein schaffen. Denn: „Jeder Fall ist einer zu viel“, betont ...

Immobilienpreisspiegel 2021: Weiterhin hohe Nachfrage

OÖ. Immobilien haben nach wie vor Hochkonjunktur. Die Immobilienpreise in Oberösterreich steigen weiter, zum Teil stark.

Botanischer Garten soll neue Glashäuser bekommen

LINZ. Der Botanische Garten Linz soll neue Glashäuser und einen neu gestalteten Eingangsbereich bekommen. Dazu wird im Herbst ein Architekturwettbewerb ausgeschrieben, wie die Stadt Linz mitteilt.

Belastete Schüler, Eltern und Lehrer: Anstieg psychischer Erkrankungen

LINZ. Viele Schüler sind froh über die Rückkehr zum Präsenzunterricht und zum normalen Schulalltag. Dennoch haben Distance Learning und soziale Isolation Spuren hinterlassen. Gerade ...

Corona-Update: über 64.000 neue Impftermine freigeschalten (Stand: 21. Juni, 14.30 Uhr)

OÖ. Mit Sonntag, 20. Juni, wurden mehr als 64.000 zusätzliche Impftermine für die Oberösterreich geschalten. Entsprechend dem positiv Trend treten mit 1. Juli neue Lockerungen in Kraft, die Veranstaltungen, ...

Vizebürgermeister Hein hat Krankenhaus verlassen

LINZ. Der Linzer Vizebürgermeister Markus Hein hat am Montag, 21. Juni, das Krankenhaus verlassen. Das gab sein Parteikollege Gesundheits-Stadtrat Michael Raml bekannt. Hein war wie berichtet wegen einer ...

Linzer Testbus fährt noch bis 26. Juni - stationäre Testangebote bleiben

LINZ. Mit der steigenden Impfbereitschaft und der Ausweitung der bestehenden, stationären Testmöglichkeiten verringerte sich zuletzt die Auslastung des Testbusses in Linz merklich. Aufgrund der aktuellen ...

Trotz brütender Hitze: Arbeiten an Neuer Eisenbahnbrücke voll im Zeitplan

LINZ. Wie man auf den aktuellen Aufnahmen der Neuen Eisenbahnbrücke sieht, ist ein Großteil der Fahrbahn bereits betoniert. Derzeit wird an der Fertigstellung der so genannten Randbalken links und rechts ...