Freiluft-Ausstellung: Feminismus an der Urfahraner Donaulände

Hits: 795
Performance Wall (Foto: Gregor Kraftschik)
Performance Wall (Foto: Gregor Kraftschik)
Karin Seyringer Karin Seyringer, Tips Redaktion, 22.04.2020 16:29 Uhr

LINZ. „FIFTITU%“, die Vernetzungsstelle für Frauen in Kunst und Kultur in Oberösterreich, lädt zum Besuch der Freiluft-Ausstellung „Die Fotzengalerie gastiert in der Kunsthalle“. Die Ausstellung zeigt eine Vielzahl feministischer, künstlerischer Positionen an der Urfahraner Donaulände. Sie kann jederzeit unter Einhaltung des vorgeschriebenen Abstandes zu anderen Personen besucht werden.

In Kooperation mit der Kunsthalle Linz, hat der Verein „FIFTITU%“ die zeitgenössische Kunstausstellung für die Urfahranermarkt-Donaulände konzipiert. Noch bis Juli 2020 zu sehen sind zahlreiche Positionen feministisch engagierter Linzer Künstlerinnen wie Helga Schager, Adriana Torres Topaga, Ursula M. Lücke und viele andere. Die Gruppenausstellung lädt dazu ein, sich mit Selbstermächtigung, Machtstrukturen, Intersektionalität und weiblicher Lust auseinanderzusetzen. Das sei besonders jetzt von hoher Relevanz, betont die Geschäftsführerin von „FIFTITU%“, Oona Valarie Serbest: „Diese Zeit der Pandemie zeigt auf, wie Frauen die Gesellschaft stützen. Die Folgen der Krise sind ein Desaster für den Feminismus und eine Verschärfung der Ungleichheit. Mit den Mitteln der Kunst kann hier ein Diskurs in Gang gesetzt werden - den wir jetzt, vehementer denn je, führen müssen.“

Zeitgenössische feministische Kunst als Sprachrohr

Die Künstlerinnen haben sich mit dem weiblichen Körper als Primärmedium der Selbstbestimmung im Kontext geschlechterspezifischer Bewertung, Abwertung, Diskriminierung und Machtmissbrauch befasst. Entstanden ist eine bemerkenswerte Kunstausstellung, die unterschiedliche Zugänge und Bearbeitungsformen von Bildhauerei, über Konzeptkunst, Fotografie oder Illustration zeigt.

Kuratiert wurde die Ausstellung von den Künstlerinnen Rebekka Hochreiter, Romina Dodic (Kuratorinnen Kunsthalle Linz) und Oona Valarie Serbest. Seit 2015 ist die Kunsthalle Linz nahe dem Salonschiff Fräulein Florentine an der Urfahranermarkt-Donaulände situiert, wodurch Linz neben dem Lentos Kunstmuseum Linz und dem Ars Electronica Center um ein weiteres bedeutendes Ausstellungshaus an der Donau reicher ist.

Ausstellungsdauer: laufend bis mindestens Juli 2020, täglich von 00 bis 24 Uhr

Kommentar verfassen



Voestalpine Stahlstiftung erhält Staatspreis für Unternehmensqualität

LINZ. Die Voestalpine Stahlstiftung aus Linz gewinnt in diesem Jahr den Staatspreis Unternehmensqualität. Sie hat bisher mehr als 8.000 Menschen betreut beziehungsweise bei der Suche nach neuen Arbeitsplätzen ...

UEFA Conference League: LASK feiert Auswärtssieg

HELSINKI (FIN), LINZ. Der LASK schlägt beim Trainer-Debüt von Andreas Wieland HJK Helsinki aus Finnland auswärts mit 2:0.

Ideenwettbewerb zur Quartiersentwicklung in der Linzer Innenstadt - Kooperation mit Kunstuniversität Linz

LINZ. Die Stadt Linz möchte die Aufenthaltsqualität in der Innenstadt weiter forcieren. Insbesondere die zentralen Innenstadtlagen Hauptplatz, Altstadt und Promenade werden aktuell in Kooperation ...

Corona-Update: 430 neue Fälle in OÖ (Stand: 16. September)

OÖ. 430 neue Covid-Fälle meldet das Land OÖ von 15. auf 16. September, 14.30 Uhr. Die Regierung präsentierte am Mittwoch, 8. September, ein neues Maßnahmenpaket, angesichts der stark steigenden Covid-Zahlen. ...

Spielabbruch bei Franckviertel-Spiel wegen Streit mit dem Schiedsrichter

LINZ. Donau Linz gelang auswärts bei der bisherigen Überraschungsmannschaft SPG Friedburg/Pöndorf ein 2:1-Sieg, womit man die aufsteigende Form bestätigte. Auch Edelweiß feierte nach zwei Niederlagen ...

Scheuer lud zum Empfang im Bischofsgarten

LINZ. Nach einem Jahr coronabedingter Pause lud Diözesanbischof Manfred Scheuer wieder zum im Garten des Bischofshofes. Bei spätsommerlichen Temperaturen führten die Gäste angeregte Gespräche in der ...

Beauty Austria – Die Exklusive Beauty Fachmesse

LINZ. Am 1. Oktober 2021 findet das erste Online Event der Messe Beauty Austria statt.

Nicola Kuhn: „Wir starten meistens bei sieben Grad Wassertemperatur im März“

LINZ. Nicola Kuhn feierte im Sommer den U21-Europameistertitel und ist nun endgültig in der Allgemeinen Klasse des Wasserskisports angekommen. Was die Linzerin an diesem Sport so fasziniert, wo sie langfristig ...