Landestheater-Neuinszenierung von „Graf von Luxemburg“ im TV

Hits: 508
Nicole Dirnberger Nicole Dirnberger, Tips Redaktion, 07.01.2022 10:14 Uhr

LINZ. Die Neuinszenierung von „Graf von Luxemburg“ aus dem Linzer Landestheater wird am Sonntag, 9. Jänner, 20.15 Uhr auf ORF III ausgestrahlt.

Die Ausstrahlung erfolgt im Rahmen der Sendung „Erlebnis Bühne“ mit Barbara Rett.

„Der Graf von Luxemburg“ gehört zu den größten Erfolgen von Franz Lehár und gilt als das Schwesternstück zu seiner „Lustigen Witwe“. Um einen jener für die Operette typischen Standesunterschiede zu überwinden, soll die Sängerin Angèle Didier mit dem verarmten René, Graf von Luxemburg, eine auf drei Monate Dauer begrenzte, arrangierte Ehe eingehen. Die Hochzeit soll geheim und schmucklos im Atelier des Malers und Bohémiens Armand Brissard stattfinden. Zur Wahrung des Inkognitos der Dame trennt eine Staffelei die beiden Brautleute, sodass sie einander beim Jawort nicht sehen können. Doch es kommt, wie es kommen muss: Bei einem Auftritt von Angèle Didier entbrennt René in leidenschaftlicher Liebe zu der selbstbewussten Künstlerin. Dass er bereits mit der Angebeteten verheiratet ist, findet er erst heraus, als die zuvor vereinbarte Scheidung ins Haus steht...

Lehár-Experte führt Regie

Bei der Linzer Neuinszenierung führt ein Bad Ischler „Neumeister“ Regie: Thomas Enzinger, Lehár-Spezialist und seit 2017 neuer Intendant des Lehár-Festivals Bad Ischl, dem größten Operettenfestival Österreichs.

Die Sendung ist österreichweit in der ORF-TVthek als Live-Stream und nach der TV-Ausstrahlung für sieben Tage als Video-on-Demand abrufbar.

 

TV-Premiere auf ORF III: 9. Jänner um 20:15 Uhr

Die nächsten Vorstellungen im Musiktheater sind am 9., 13. Jänner (Beginn 19  Uhr)

Kommentar verfassen



Unsicherheit und steigende Rohstoffpreise machen Jungunternehmern zu schaffen

LINZ/OÖ. Eine aktuelle Umfrage der Jungen Wirtschaft zeigt, dass die Unsicherheit wegen fehlender Planbarkeit und steigender Kosten die heimischen Jungunternehmer stark belasten. Sie fordern Hilfe. ...

Black Wings: Trauer um langjährigen Teamarzt

LINZ. Der langjährige Klub-Arzt der Steinbach Black Wings Linz, Werner Kleschpis, ist laut einem Posting der Linzer plötzlich und unerwartet im 61. Lebensjahr verstorben.

Klosterhof macht bis Mitte Februar Pause

LINZ. Der beliebte Klosterhof an der Landstraße schließt vorübergehend die Pforten, für knapp einen Monat. Ab Mitte Februar freue man sich wieder, die Gäste begrüßen zu dürfen.

Quadrill-Hochhaus: Anrainer reichen Beschwerde gegen Baubescheid ein

LINZ. Elf Anrainer reichen nun offiziell juristisch Beschwerde gegen den Baubescheid des Quadrill-Hochhauses am Areal der Tabakfabrik Linz ein, das bereits errichtet wird. Nun ist das Landesverwaltungsgericht ...

Müllsammelaktion: „Tausend Mal gebückt“ für ein saubereres Linz

LINZ. Helmut Nehr und Margit Huber gehen regelmäßig an der Donau spazieren. Unübersehbar dabei der achtlos weggeworfene Müll. Daher haben die beiden sich entschlossen, etwas dagegen zu tun.

Faustball: Froschberg mit dem nächsten Derbysieg

LINZ/GRIESKIRCHEN. In der ersten Herren-Faustball-Bundesliga konnte die DSG UKJ Froschberg das Linzer Derby gegen Urfahr klar gewinnen. Auch gegen den Tabellennachbarn aus Grieskirchen gelang ein Sieg ...

Corona-Update: 2.233 neue Fälle in OÖ (Stand 17. Jänner)

OÖ. 2.233 Neuinfektionen wurden von 16. auf 17. Jänner in Oberösterreich gemeldet. 72 Personen werden im Spital auf Normalstationen im Zusammenhang mit einer Covid-Erkrankung behandelt, 25 Personen ...

Überraschungssieg für Urfahr-Faustballer gegen Grieskirchen

LINZ/GRIESKIRCHEN. Das neue Jahr brachte für die Faustballer von Linz AG Urfahr am Wochenende einen überraschenden 3:0-Sieg gegen Grieskirchen und eine erneute Derby-Niederlage mit einem 0:3 gegen Froschberg ...