Rekord: Linzer Cityrunner fuhr über eine Million Kilometer

Hits: 576
Anna Stadler Online Redaktion, 16.01.2019 09:54 Uhr

LINZ. Seit 2002 fahren auf den Linzer Staßenbahnlinien die Cityrunner. Nun ist der erste davon „Kilometer-Millionär“.

Seit seiner Inbetriebnahme am 29. März 2002 ist der Cityrunner 003 im Linienbetrieb unterwegs und Teil der 62 Cityrunner starken Straßenbahnflotte. Nach einem Linien-Obus, der im Juni 2018 die Eine-Million Kilometer-Marke knackte, erreicht nun ein Cityrunner den Rekord. Der Kilometerstand von einer Million ist selbst im Öffentlichen Personennahverkehr nicht alltäglich und unterstreicht seine enorme Bedeutung in Linz.

Upgrade für den Millionär

Der frischgebackene Km-Millionär durfte sich sogar kürzlich über ein Upgrade im Fahrgastraum freuen. Die zurückgelegten Kilometer hinterließen Spuren auf den ursprünglichen Stoffbezügen. So wurden diese zeitgleich mit dem Erreichen des Rekords gegen neue Ledersitze im modernen Design der jüngsten Cityrunner-Generation und der neuen 24 Meter-E-Busse getauscht.

„Obuss-Millionäre“ werden ausgetäuscht

Neben dem Cityrunner sind noch vier Obusse als „Kilometer-Millionäre“ täglich auf den Linzer Straßen unterwegs. Sie werden jedoch in den nächsten Monaten von den neuen vollelektrischen 24-Meter-Obussen ersetzt.

In den nächsten Monaten werden weitere Cityrunner der ersten Generation nach und nach die Millionenmarke erreichen.

Cityrunner weiter im täglichen Einsatz

Im Gegensatz zu Auto- und Obussen liegt die durchschnittliche Lebensdauer der Straßenbahnen bei 32 Jahren – ohne Kilometer-Beschränkung. Alle Cityrunner werden in zeit- und kilometerabhängigen Intervallen regelmäßig gewartet, um einen möglichst störungsfreien Einsatz der Fahrzeuge zu gewährleisten.

 

 

 

 

 

 

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Linzer Politik reagiert auf Jugend-Gewalt

LINZ. Nach einigen Straftaten von gewalttätigen Jugendlichen einigten sich nun Politik, Polizei und beteiligte Experten bei einer Sicherheitskonferenz auf eine gemeinsame Vorgehensweise.

Barber Angels schwingen die Friseurschere am Linzer Hessenplatz

LINZ. Am Montag, 18. November, wurde der Volkshilfe Shop am Linzer Hessenplatz zum Frisiersalon. Zwölf sogenannte Barber Angels verpassten Menschen, die kein fixes Dach über dem Kopf oder kein ...

Innerhalb von 45 Minuten vier Verkehrsunfälle in Linz verursacht

LINZ. Innerhalb von nur 45 Minuten hat in Linz eine Autolenkerin vier Verkehrsunfälle verursacht. Die 49-jährige Linzerin verweigerte laut Polizei einen Alkotest.

St. Florianer Sängerknaben laden zum Adventkonzert in St. Magdalena

LINZ. Am 26. November geben die St. Florianer Sängerknaben ihr traditionelles Adventkonzert in der Magdalenakirche.

Linzer Publikumshit: 12.600 Besucher pilgerten zur Langen Nacht der Bühnen

LINZ. Die 9. Lange Nacht der Bühnen war ein voller Erfolg: 12.607 Besucher wurden bei den Veranstaltungen gezählt. 586 mitwirkende Künstler – und damit so viele wie noch nie – ...

Pumuckl und der große Krach im Theater Maestro in Linz

LINZ. Wer kennt ihn nicht, diesen kleinen, lustigen Kobold mit den roten Haaren. Mit dem kleinen Nachfahren der Klabautermänner hat Ellis Kaut 1962 eine der beliebtesten Figuren der deutschsprachigen ...

Neues Fitness-Angebot: John Reed erobert nun auch Linz

LINZ. Erfolgreiches Opening feierte John Reed Fitness in Linz. Das neue Fitness Center vereint Fitness, Musik und urbane Kunst. Linz ist der zweite Österreich-Standort von John Reed.

28-jähriger bei Messerstecherei in der Wiener Straße schwer verletzt

LINZ. Bei einer Messerstecherei am 17. November vor einem Lokal in der Wiener Straße in Linz wurde ein 28-jähriger Bosnier schwer verletzt. Wie die Polizei berichtet, wurde auch ein weiterer ...