Rekord: Linzer Cityrunner fuhr über eine Million Kilometer

Anna Stadler Online Redaktion, 16.01.2019 09:54 Uhr

LINZ. Seit 2002 fahren auf den Linzer Staßenbahnlinien die Cityrunner. Nun ist der erste davon „Kilometer-Millionär“.

Seit seiner Inbetriebnahme am 29. März 2002 ist der Cityrunner 003 im Linienbetrieb unterwegs und Teil der 62 Cityrunner starken Straßenbahnflotte. Nach einem Linien-Obus, der im Juni 2018 die Eine-Million Kilometer-Marke knackte, erreicht nun ein Cityrunner den Rekord. Der Kilometerstand von einer Million ist selbst im Öffentlichen Personennahverkehr nicht alltäglich und unterstreicht seine enorme Bedeutung in Linz.

Upgrade für den Millionär

Der frischgebackene Km-Millionär durfte sich sogar kürzlich über ein Upgrade im Fahrgastraum freuen. Die zurückgelegten Kilometer hinterließen Spuren auf den ursprünglichen Stoffbezügen. So wurden diese zeitgleich mit dem Erreichen des Rekords gegen neue Ledersitze im modernen Design der jüngsten Cityrunner-Generation und der neuen 24 Meter-E-Busse getauscht.

„Obuss-Millionäre“ werden ausgetäuscht

Neben dem Cityrunner sind noch vier Obusse als „Kilometer-Millionäre“ täglich auf den Linzer Straßen unterwegs. Sie werden jedoch in den nächsten Monaten von den neuen vollelektrischen 24-Meter-Obussen ersetzt.

In den nächsten Monaten werden weitere Cityrunner der ersten Generation nach und nach die Millionenmarke erreichen.

Cityrunner weiter im täglichen Einsatz

Im Gegensatz zu Auto- und Obussen liegt die durchschnittliche Lebensdauer der Straßenbahnen bei 32 Jahren – ohne Kilometer-Beschränkung. Alle Cityrunner werden in zeit- und kilometerabhängigen Intervallen regelmäßig gewartet, um einen möglichst störungsfreien Einsatz der Fahrzeuge zu gewährleisten.

 

 

 

 

 

 

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Holi Festival kommt letztmals nach Linz

LINZ. Seit sechs Jahren tourt das „Holi Festival der Farben“ durch Europa – nach vielen ausverkauften Shows in den Hauptstädten Österreichs kommt das farbenfrohe Spektakel am Samstag, ...

Aggressiver Lokalgast nach Rauferei festgenommen

LINZ. Ein 26-jähriger Iraker wurde am 20. Juli gegen 4 Uhr in einem Linzer Lokal verhaftet, nachdem er im Zuge einer Rauferei einen 24-jährigen Landsmann verletzt hatte.

Nächtlicher Vandalenakt in Linz: öffentliche Toilettanlage durch Böller beschädigt

LINZ. Am 19. Juli kurz vor Mitternacht zündete ein bislang unbekannter Täter einen Böller in einer öffentlichen Toilettanlage.

Schichtarbeiter bei Weltmeisterschaft

LINZ. Seinem bereits dritten Auftritt bei einer Radweltmeisterschaft der Amateure fiebert Mario Kirch entgegen. Nach den Teilnahmen 2015 in Dänemark und drei Jahre später in Italien reist der ...

Wohnungsbrand in Linz fordert drei Verletzte - Brandmelder als Lebensretter

LINZ. Drei Verletzte forderte ein Wohnungsbrand in der Nacht auf heute, 19. Juli, in der Wiener Straße in Linz. Laut Berufsfeuerwehr Linz wurde dabei ein Homerauchmelder zum Lebensretter.

Schreckgespenst Demenz: „Wir sind gefordert, Strukturen aufzubauen“

Derzeit leben in Oberösterreich rund 22.000 Demenzerkrankte. Bis 2050 soll sich auf Basis der demographischen Entwicklung diese Zahl verdoppeln. Um sich auf diesen Anstieg vorzubereiten, informierte ...

Zwiegespräche von Wörtern und Klängen in der Ursulinenkirche

LINZ. Schauspieler Joachim Rathke, Pianistin Eva Hartl und Cellist Andreas Pözlberger sorgen für einen hochkarätigen Abend in der Ursulinenkirche Linz, am Montag, 22. Juli.

Minsk - wenn eine Stadt besucht werden will

OBERÖSTERREICH/MINSK. Mit den Europäischen Spiele in Minsk, wo 3896 Athleten in 200 Medaillenentscheidungen und 23 Disziplinen um den Sieg kämpften, wollte sich die weißrussische ...