Großer Frühlingsflohmarkt - Arge Trödlerladen

Heinz Zauner, Leserartikel, 02.05.2019 12:08 Uhr

Bücher - Möbel - Textilien - Bilder - Hausrat - Musik  
Arge Trödlerladen, Goethestraße 93 Di. 14., Mi. 15. und Do. 16. Mai - jeweils 10 bis 17 Uhr  
Seit 36 Jahren finden wohnungslose Menschen eine sinnvolle Beschäftigung im Trödlerladen der Arge für Obdachlose. Bei mehr als 110 Wohnungsräumungen jährlich erhalten wir unzählige Waren: Geschirr, Kleidung, Hausrat, Möbel, Schallplatten, Bücher, Bilder  und weitere Raritäten. Beim großen Frühlingsflohmarkt gibt es ein vielfältiges Warenangebot zu äußerst günstigen Preisen.

 

Stöbern nach schönen Raritäten, aber auch alles, was zur Wohnungsausstattung gehört

Viele Waren, die im Trödlerladen recycelt werden, wären wohl auf dem Müll gelandet. Wen die Lust am Stöbern packt, der findet beim Flohmarkt die eine oder andere Rarität im Stile vergangener Jahrzehnte im Vintage- oder Retro-Look. Bei der Räumung der Wohnung eines Countrymusikfans fanden die Recycling-Profis unter anderem alle Platten, die Johnny Cash jemals herausbrachte. Besonders wichtig ist dem Verein Arge für Obdachlose auch, für Menschen mit geringem Einkommen, ein äußerst günstiges Warenangebot anzubieten. Das Lager in der Goethestraße 93 öffnet übrigens jede Woche am Dienstag und Donnerstag von 10 bis 17 Uhr zu seinem Dauerflohmarkt.

 

»Wiederverwenden statt wegwerfen«

Arbeit für 200 Wohnungslose im Ökoprojekt Arge Trödlerladen

Rund 200 wohnungslose Menschen finden jedes Jahr eine sinnvolle Beschäftigung im Arge Trödlerladen. Möglichst viele Waren, die bei über 110 Wohnungsräumungen anfallen,  werden sortiert, teilweise bearbeitet und in den Verkaufsstellen wieder in Umlauf gebracht. Die Waren werden getrennt und für Recycling aufbereitet. Jeden Freitag Vormittag können sich Wohnungslose zur Arbeitseinteilung für die nächste Woche melden. Einige MitarbeiterInnen können über das Programm Jobimpuls der Stadt Linz (Beschäftigungsprogramm für MindestsicherungsbezieherInnen) im Ausmaß von 25 Wochenstunden längerfristig beschäftigt werden. Arbeitsmöglichkeiten gibt es von der Mithilfe beim Transport bis zum Verkauf.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



8 Fahrzeuge in der Pummererstraße beschädigt - Polizei sucht Zeugen

LINZ. In der Nacht von 23. auf 24. August wurden in der Pummererstraße insgesamt 8 Fahrzeuge beschädigt; die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Jazzige Klänge an der Rudigierorgel im Mariendom

LINZ. In der Reihe „Orgel.Sommer“ im Mariendom weckt Orgeljazzerin Lilo Kunkel am Donnerstag, 29. August, 20 Uhr, Urlaubserinnerungen bei ihrem Konzert „Sounds of Summer“.

Zwei Verletzte bei Auseinandersetzung an Bushaltestelle in der Landstraße

LINZ. Bei einer Auseinandersetzung an einer Bushaltestelle in der Landstraße wurden am 23. August gegen 19.40 Uhr beide Beteiligten verletzt.

Verlorene Schlüssel leichter finden

LINZ. Jährlich werden im Fundbüro der Stadt mehr als 1.000 Schlüssel abgegeben. Mit registrierten Schlüsselanhängern um drei Euro bietet die Stadt Linz ein besonderes Service, ...

Grünzug des Pichlinger Sees bleibt geschützt

LINZ. Die Bürgerinitiative „Rettet den Pichlinger See“ und Bürgermeister Klaus Luger haben sich bei einem Treffen darauf geeinigt, dass der Grünzug des Pichlinger See geschützt ...

Gratulationen zu WM-Silber

LINZ. Großer Bahnhof für Österreichs Faustball-Nationalmannschaft nach dem Gewinn der Silbermedaille hinter Topfavorit Deutschland bei den Titelkämpfen in der Schweiz: Landeshauptmann ...

Klimastammtisch feierte erfolgreich Premiere

LINZ. Die Landesgruppe OÖ des Klimavolksbegehrens lud am Donnerstag zum ersten Klimastammtisch. Rund 80 Interessierte konnten dabei auch mit der Initiatorin des Volksbegehrens, Katharina Rogenhofer ...

Markierte Parkflächen für E-Scooter

LINZ. Die ersten Parkflächen für E-Scooter wurden nun in Linz markiert. Diese richten sich vorrangig an die Betreiber, die Geräter bei der Auslieferung durch abzustellen.