Herbst-Geschichte: Neues Linzer Kinderbuch mit Timo und Selma

Hits: 258
Anna Stadler Anna Stadler, Tips Redaktion, 07.09.2019 14:07 Uhr

LINZ. „Eine luftige kleine Stadt-Geschichte – Tierische Drachenjagd im Linzer Herbst“ heißt das nun erschienene vierte Linz-Lesebuch für für Kinder.

In dem Kinderbuch „Eine luftige kleine Stadt-Geschichte – Tierische Drachenjagd im Linzer Herbst“ erleben Maulwurf Timo und Feldmaus Selma ihr viertes Abendteuer bei dem es quer durch die Landeshauptstadt geht. Mit einem spannenden Text und detailreichen Illustrationen soll das Buch zum vorlesen und selbstlesen animieren.„20 Prozent der Kinder können Bild und Text nicht konotieren“, so Bürgermeister Klaus Luger, der mit dem Buch auf Vorlese-Tour gehen wird. Die Buchreihe ist daher bewusst für vier- bis achtjährige konzipiert.

Liebevoll illustriert

Wie schon die drei vorangegangenen Bücher ist auch das neue Abenteuer von Timo und Selma wieder liebevoll illustiert. Besonders auf die realistische Darstellung der Orte hat Illustrator Phillip Pamminger wertgelegt: „Das alles so naturgetreu wie möglich dargestellt wird.“ Dazu ist er selbst an die dargestellten Orte gefahren, hat diese genau begutachtet und Fotos als Vorlagen für das Buch gemacht. „Es hat mir sehr viel Spaß gemacht.“

Kostenlos erhältlich

Kostenlos erhältlich ist das Kinderbuch und seine Vorgänger die durch die Jahreszeiten führen im Büro von Bürgermeister Klaus Luger im Alten Rathaus. Finanziert wurden die Timo und Selma Bücher ohne öffentliche Mittel, als Intiative des Bürgermeisters.

Weitere Bücher geplant

Doch obwohl das Quartett nun mit dem Herbst-Abenteuer vollendet ist, soll dies jedoch nicht das letzte Buch bleiben, kündigt Luger an. Weitere Bücher sind bereits angedacht, jedoch ist man gerade auf der Suche nach neuen Ideen. „Wir überlegen noch.“

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Arbeiterkammer OÖ fordert Beschäftigungsverbot für Schwangere während der Corona-Krise

Zahlreiche Regelungen zum Schutz der Beschäftigten während der Corona-Pandemie sind die letzten Tage auf den Weg gebracht worden. Die Wissenschaft geht zwar derzeit von keinem erhöhten Risiko ...

Fristverlängerung für Heizkostenzuschuss beschlossen

OÖ/LINZ. Auf Initiative von Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer wurde heute von der Oö. Landesregierung beschlossen, dass die Antragsfrist für Heizkostenzuschüsse bis zum 29. ...

Alle 100 Linzer Trinkwasser- und Zierbrunnen bleiben geschlossen

LINZ. Vize-Bürgermeister Bernhard Baier stellte am Montag in Abstimmung mit dem Linzer Krisenrat fest: „Alle 100 Linzer Trinkwasser- und Zierbrunnen bleiben aus Hygienegründen und auf Grund ...

OÖ. Sozialressort plant 1.000 Euro „Bleib da!“-Prämie für 24-Stunden-Betreuungskräfte

OÖ. Das Sozialressort des Landes OÖ plant einen 1.000 Euro „Bleib da!“-Bonus für 24-Stunden-Betreuungskräfte. „Alle ausländischen Betreuerinnen, die jetzt ihre geplante Heimreise ...

Radsportgeschäfte Kiesl und Brückl: „Wir sind auch jetzt für euch da“

LINZ. Auch während der Coronakrise sind Radsportler bei den beiden Linzer Zweiradspezialisten Alfred Brückl und Leo Kiesl bestens aufgehoben, denn die Werkstätten sind in Betrieb. Außerdem ...

Maßnahmen werden verschärft – Einkaufen nur mehr mit Schutzmasken erlaubt

WIEN/OÖ/NÖ. Die aktuellen Maßnahmen gegen die weitere Ausbreitung des Coronavirus werden verschärft. Unter anderem ist künftig das Einkaufen in Supermärkten nur mehr mit ...

78-jähriger Bewohner des Seniorenzentrums Keferfeld-Oed im Krankenhaus infiziert

LINZ. Wie die Stadt Linz mitteilt, gibt es mittlerweile auch in einem städtischen Seniorenzentrum einen positiven Corona-Fall. Ein 78-jähriger Bewohner des Seniorenzentrums Keferfeld-Oed dürfte ...

Schokohasen aus der Quarantäne retten

LINZ. Auch Osterhasen, besonders jene aus Schoko, sitzen derzeit in Quarantäne. Es gibt aber eine einfache Möglichkeit sie zu befreien: Eine Bestellung bei Chocotega.