Karikaturist Gerhard Haderer gestaltet Wandkalender für „Arge Bedingungsloses Grundeinkommen“

Hits: 433
Laura Voggeneder Laura Voggeneder, Tips Redaktion, 10.10.2019 17:43 Uhr

LINZ. Der Linzer Karikaturist Gerhard Haderer hat für die Arge Bedinungsloses Grundeinkommen OÖ einen Monatskalender für 2020 gestaltet. Am 10. Oktober präsentierten der Künstler und die Projektverantwortlichen den Kalender im Weltladen am Linzer Pfarrplatz. Tips verlost 2x1 von Haderer signierte Kalender.

Der Kalender im A2-Format ist in allen Weltläden Österreichs erhältlich und kostet 120 Euro. Der Kalender 2020 kann auch über  das Crowdfunding, auf der Homepage der Arge und bei Südwind erstanden werden. Es werden 1.200 Stück produziert.

„Der Preis ist hoch, ist aber als Unterstützung für die Idee des Grundeinkommens zu interpretieren. Für nächstes Jahr ist ein europäisches Volksbegehren geplant, das wir mit dem Kalender auch unterstützen wollen“, sagt Guido Rüthemann, einer der Projektinitiatoren. Paul Ettl von der Friedensakademie Linz und Fotograf Ludwig Eidenhammer unterstützen das Projekt. Die Medienarbeit hat Unternehmensberater Harald Keck über.

Vertrieb über Weltläden

Weltläden als Gudrun Danter, Geschäftsführerin der Arbeitsgemeinschaft Weltladen, begrüßte die Idee des Grundeinkommens und freut sich, Vertriebspartner des Projekts zu sein. Der Kalender kann an allen Standorten gekauft werden. „Die AG Weltladen entspricht unserer Haltung“, sagt Rüthemann.

Künstler Haderer ist von der Idee des Grundeinkommens überzeugt. „So etwas wie das Bedingungslose Grundeinkommen wird kommen“, sagt er.„Ohne Gerechtigkeit kann es keinen Frieden geben“, ergänzt Haderer.

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:

Kommentar verfassen



Versuchte Vergewaltigung in Linz-Urfahr: Polizei sucht Zeugen

LINZ. Wie die Polizei berichtet, soll es am Dienstag, 12. November in Linz-Urfahr beim Treppelweg zu einer versuchten Vergewaltigung gekommen sein. Das Opfer, eine 38-jährige Linzerin, konnte ...

Linz bekommt erstes „Öklo“

LINZ. Derzeit gibt es in Linz 77 öffentliche Toiletten, die 78. soll ein umweltfreundliches Öklo werden. Zur besseren Auffindbarkeit kommt ein Online-Toilettenplan.

EU verschenkt 20.000 Zug-Tickets: „Mit dem Zug die EU kennenlernen“

Die Kommission der Europäischen Union verschenkt ab sofort wieder 20.000 kostenlose Zugtickets an 18-jährige.

Flohmarkt findet im Winter beim Neuen Rathaus statt

LINZ. Der beliebte Linzer Flohmarkt ist seit 10. November dieses Jahres vom Hauptplatz wieder an seinen Winterstandort vor dem Neuen Rathaus übersiedelt.

„Frau.Macht.Film“ von 13. bis 15. November im Moviemento Linz

LINZ. Von Mittwoch, 13. bis Freitag, 15. November finden im Moviemento die Filmtage „Frau.Macht.Film“ 2019 statt. Eine Podiumsdiskussion rundet das Programm ab.

„Die Fledermaus“: Dietmar Kerschbaum singt beim Brucknerhaus-Silvester-Konzert

LINZ. Zum Jahreswechsel steht ein besonderes Konzert im Brucknerhaus auf dem Programm. Der Hausherr persönlich, Dietmar Kerschbaum, kehrt beim Silvester-Klassiker „Die Fledermaus“ von Johann Strauss ...

„Disziplin kann jeder lernen“

Selina Pöstinger, Staatsmeisterin 2010 der Rhythmischen Gymnastik und viermalige WM- und EM-Starterin, hat sich nach zwölf Jahren inten- sivem Leistungssport als aktive Gymnastin verabschiedet ...

Jugendlicher Drogendealer in Schutzzone Kremplstraße festgenommen

LINZ. Einen erst 17-jährigen Drogendealer hat die Polizei in der Schutzzone Kremplstraße in Linz erwischt. Der nigerianische Asylwerber leistete massiven Widerstand bei der Festnahme.