Karikaturist Gerhard Haderer gestaltet Wandkalender für „Arge Bedingungsloses Grundeinkommen“

Hits: 464
Laura Voggeneder Laura Voggeneder, Tips Redaktion, 10.10.2019 17:43 Uhr

LINZ. Der Linzer Karikaturist Gerhard Haderer hat für die Arge Bedinungsloses Grundeinkommen OÖ einen Monatskalender für 2020 gestaltet. Am 10. Oktober präsentierten der Künstler und die Projektverantwortlichen den Kalender im Weltladen am Linzer Pfarrplatz. Tips verlost 2x1 von Haderer signierte Kalender.

Der Kalender im A2-Format ist in allen Weltläden Österreichs erhältlich und kostet 120 Euro. Der Kalender 2020 kann auch über  das Crowdfunding, auf der Homepage der Arge und bei Südwind erstanden werden. Es werden 1.200 Stück produziert.

„Der Preis ist hoch, ist aber als Unterstützung für die Idee des Grundeinkommens zu interpretieren. Für nächstes Jahr ist ein europäisches Volksbegehren geplant, das wir mit dem Kalender auch unterstützen wollen“, sagt Guido Rüthemann, einer der Projektinitiatoren. Paul Ettl von der Friedensakademie Linz und Fotograf Ludwig Eidenhammer unterstützen das Projekt. Die Medienarbeit hat Unternehmensberater Harald Keck über.

Vertrieb über Weltläden

Weltläden als Gudrun Danter, Geschäftsführerin der Arbeitsgemeinschaft Weltladen, begrüßte die Idee des Grundeinkommens und freut sich, Vertriebspartner des Projekts zu sein. Der Kalender kann an allen Standorten gekauft werden. „Die AG Weltladen entspricht unserer Haltung“, sagt Rüthemann.

Künstler Haderer ist von der Idee des Grundeinkommens überzeugt. „So etwas wie das Bedingungslose Grundeinkommen wird kommen“, sagt er.„Ohne Gerechtigkeit kann es keinen Frieden geben“, ergänzt Haderer.

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:

Kommentar verfassen



„Orange the World“: Benefiz-Abend gegen Gewalt an Frauen bei den Barmherzigen Brüdern Linz

LINZ. Mit dem Aufruf „Stoppt Gewalt an Frauen“ unterstützen die Barmherzigen Brüder gemeinsam mit Soroptimist International Österreichische Union die Kampagne „Orange the World“. ...

„Immer noch Sturm“ - Handke-Stück in den Kammerspielen Linz

LINZ. Das Stück des frisch gebackenen Nobelpreisträgers Peter Handke „Immer noch Sturm“ zeigt das Landestheater Linz in den Kammerspielen. Premiere: Freitag, 6. Dezember, 19.30 Uhr.

Großes Jubiläum: HBLA Lentia feierte „100 Jahre Mode und 20 Jahre Produktmanagement“

LINZ. Mit einem gelungenen Festakt fand das Jubiläumsjahr der HBLA Lentia einen krönenden Abschluss. Zahlreiche Gäste kamen und erlebten ein besonderes Programm mit Modeschau, Rückblick ...

JugendAward 2020: LH Stelzer sucht die innovativsten Projekte für Jugendliche

OÖ/LINZ. 2020 feiert der „JugendAward“ des Landes Oberösterreich Premiere: Der Award des LandesJugendReferates holt Initiativen, die die Lebenswelt von Jugendlichen fördern, vor den ...

FC Blau-Weiß Linz: Vorstand tritt geschlossen zurück

LINZ. Die Diskussion um Finanzprobleme beim Fußball-Zweitligisten FC Blau Weiß Linz erreichte am Freitag eine neue Dimension: Der gesamte Vorstand kündigte seinen Rücktritt bei der ...

„Viele Baustellen in Agrarpolitik“: Kammerspitze im Dialog mit Bauern

BEZIRK LINZ-LAND. Landwirtschaftskammerpräsidentin Michaela Langer-Weninger und Kammerdirektor Karl Dietachmair informierten persönlich über die Probleme der Landwirtschaft und stellten ...

Holi Festival der Farben wird weiter bestehen

LINZ. Das Linzer HOLI Festival der Farben wird von den FEEL EVENT-Veranstaltern übernommen und weitergeführt.

Fackelschwimmen lädt am 14. Dezember an die Donau

LINZ. Das vorweihnachtliche Donau-Fackelschwimmen von der Sektion Tauchen des Heeressportvereins Linz und dem Samariterbund Wasserrettung findet am Samstag, 14. Dezember, ab 17 Uhr neben dem ...