Verdachtsfall von Coronavirus in Linz - Entwarnung (Update 25.2. 17.20 Uhr)

Hits: 47630
Anna Stadler Anna Stadler, Tips Redaktion, 25.02.2020 11:20 Uhr

LINZ. Auch in Linz gibt es nun einen Corona-Verdachtsfall. Der Mann ist gerade erst von einer Italien-Reise zurückgekehrt. UPDATE (25.02.2020, 17.20 Uhr): www.tips.at/n/499940 - Entwarnung bei Linzer Coronavirus-Verdachtsfall

Am Faschingsdienstag in der Früh ist in Linz-Pichling ein Verdachtsfall von COVID-19 („Coronavirus“) aufgetreten. Der 55-jährige Linzer zeigte nach einer Italien-Reise Symptome, die auf eine Infektion mit dem neuartigen Virus hindeuten könnten. Er wurde daraufhin von den Ärzten umgehend in der Ordination eines praktischen Arztes isoliert. Der Mann war mit einer Reisegruppe in Venedig. Die anderen Mitglieder der Reisegruppe wurden aufgefordert, bis zum Vorliegen des Testergebnisses zuhause zu bleiben und Kontakt mit anderen Personen zu meiden.

Derzeit wird der Pichlinger auf das Virus getestet. Sobald am Nachmittag das Ergebnis vorliegt, wird die Öffentlichkeit darüber informiert.

Bürgermeister bricht Auslandsreise ab

Bürgermeister Klaus Luger bricht eine Auslandsreise vorzeitig ab und wird noch heute Nachmittag nach Linz zurückkehren, um sofort nach seiner Ankunft sämtliche Maßnahmen selbst zu koordinieren. Bis dahin werden sämtliche erforderlichen Maßnahmen von seiner Stellvertreterin Karin Hörzing in Absprache mit dem für Gesundheit zuständigen Stadtrat Michael Raml und dem Landessanitätsrat Oberösterreich gesetzt.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Weniger Insolvenzen in OÖ im ersten Quartal 2020, aber gravierende Auswirkungen erwartet

OÖ/LINZ. Die Unternehmensinsolvenzen in Oberösterreich sind im ersten Quartal 2020 im Vorjahresvergleich um 20,8 Prozent auf 126 Pleiten gesunken, zeigt die Insolvenzstatistik des Kreditschutzverbandes ...

580 Millionen Euro: OÖ schnürt größtes Hilfspaket der Nachkriegsgeschichte

OÖ/LINZ. Die oberösterreichische Landesregierung hat nun ein Unterstützungspaket von 580 Millionen Euro für die heimische Wirtschaft vorgestellt - und damit das größte in der Nachkriegsgeschichte. ...

Martin-Luther-Kirche Linz spendet in Corona-Zeiten tröstliche Orgelmusik

LINZ. Von der Martin-Luther-Kirche Linz werden in der Zeit des eingeschränkten öffentlichen Lebens zahlreiche Online-Videos auf dem gleichnamigen neuen YouTube-Kanal angeboten. So kann jeden Dienstag ...

Land- und forstwirtschaftliche Schulen: Änderungen im Oö. Schulgesetz nötig

OÖ. Die aktuelle Schließung der Schulen betrifft auch das land- und forstwirtschaftliche Schulwesen. Verschiebungen bei Praktika und im Lehrplan sind die Folge. Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger will ...

Corona-Krise: ÖV-Freifahrt für Soldaten

OÖ. Zur Bewältigung der Covid-19 Krise werden Soldaten für den Einsatzzeitraum in Oberösterreich kostenlos befördert. Das Erkennungsmerkmal ist eine rotweißrote Armbinde.

Jetzt E-mobil unterwegs: Versorgung durch die Linz AG sichergestellt

LINZ. Die Linz AG stellt derzeit auch die Versorgungssicherheit für den Bereich der E-Mobilität sicher. Für alle, die jetzt wichtige Fahrten mit ihrem E-Fahrzeug bestreiten müssen ...

„Gemeinsam sammeln, gemeinsam helfen“: Mit Hofer für Bedürftige spenden

SATTLEDT/OÖ/NÖ. Hofer ruft im Rahmen der Nachhaltigkeitsinitiative „Projekt 2020“ unter dem Motto „Gemeinsam sammeln“ zur Spendenaktion für karitative Einrichtungen auf. ...

Polizeikontrolle: Drogenlenker mit Waffe und gestohlenen Kennzeichen erwischt

LINZ/TRAUN. Ein 29-jähriger Linzer wurde in Traun von der Polizei angehalten, nachdem er gegen eine Einbahn gefahren war. Bei ihm wurden Drogen, eine Waffe und gestohlene Kennzeichen gefunden.