Corona-Krise: Weniger Verkehr sorgt für bessere Luft im Zentralraum

Hits: 147
Anna Stadler Anna Stadler, Tips Redaktion, 25.03.2020 18:34 Uhr

LINZ/ENNS. Wird in Linz normalerweise regelmäßig der Stickstickstoffdioxid-Grenzwert überschritten, ist dies derzeit in der Corona-Krise kein Problem. Auch an der Messstelle Enns-Kristein merkt man einen großen Rückgang.

Merkbar unter den Grenzwerten liegen die Luftwerte in der Landeshauptstadt und dem Zentralraum in den vergangenen eineinhalb Wochen sowohl beim Feinstaub als auch beim Stickstoffdioxid (NO2).

Schwellenwerte massiv unterschritten

50 Mikrogramm pro Kubikmeter im Tagesmittelwert beträgt der Grenzwert für die Feinstaubkonzentration. Beim Stickstoffdioxid liegt der Grenzwert bei 40 Mikrogramm pro Kubikmeter im Jahresmittel. Derzeit liegen beide Werte unter diesen Schwellen. Seit dem 13. März waren die Feinstaub-Werte jeden Tag unter 30 Mikrogramm und sind somit deutlich unter dem Grenzwert.

Ähnlich verhält es sich beim NO2, das auch seit eineinhalb Wochen immer unter dem Schwellenwert liegt. Ein Tiefstwert wurde am Sonntag, den 22. März mit 5,7 Mikrogramm erreicht. Der normale Tagesmittelwert sonntags liegt 37,6 Mikrogramm. „Wir werden die Luftwerte selbstverständlich auch in den kommenden Tagen und Wochen beobachten und regelmäßig über die Entwicklung informieren“, kündigt Umweltstadträtin Eva Schobesberger an.

Gute Werte auch bei Messstelle Enns

Doch nicht nur in Linz zeigt sich dieser Trend. Auch bei der sonst kritischen Messstelle Enns-Kristein lässt sich die Reduktion beobachten: In Enns-Kristein lagen die Stickstoffdioxid Tagesmittelwerte im Jahr 2019 durchschnittlich zwischen 32,6 an einem Sonntag und 39,3 Mikrogramm pro Kubikmeter an einem Donnerstag. Sie sanken am Sonntag, den 22. März auf einen Tiefpunkt mit 3,4 Mikrogramm.

Ursache: Weniger Dieselfahrzeuge

Stickoxidimmissionen werden vorwiegend durch den Straßenverkehr und hier insbesondere durch Dieselfahrzeuge verursacht. „In den letzten beiden Wochen mussten wir unser gewohntes Leben völlig auf den Kopf stellen, damit wir im Kampf gegen das Virus die Kontrolle behalten. Die Reduktion der Schadstoffbelastung ist großteils auf das geringere Verkehrsaufkommen zurückzuführen und beweist auch in diesem Punkt, die große Disziplin und Solidarität der Menschen beim Bewältigen dieser besonderen Herausforderung“, so Umwelt-Landesrat Stefan Kaineder.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Covid-19-Situation in OÖ: 66 Neuinfektionen (Stand 21. September, 17 Uhr)

OÖ. Laut Land OÖ liegt die Zahl der aktuellen Covid-19-Fälle mit Stand 21. September, 17 Uhr, bei 755, nach 761 am Vortag, 17 Uhr. In Oberösterreich gab es von 20. auf 21. September mittags 66 gemeldete ...

„Verfolgen und Aufklären“: Ausstellung in der Kunstuni Linz setzt Holocaust-Forschern ein Denkmal

LINZ. Mit der Ausstellung „Verfolgen und Aufklären“ erinnert die Kunstuni Linz an den prominenten Holocaust-Forscher Simon Wiesenthal und an sein Wirken in Linz. Die Schau setzt ihm und 19 weiteren ...

Gurgelstudie an 42 Schulen in Oberösterreich

OÖ. Um das Corona-Virus im Zusammenhang mit dem Schulbetrieb langfristig zu beobachten, hat das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung die sogenannte „Gurgelstudie“ initiiert. ...

Demokratie in OÖ stärken: Neues Forum ins Leben gerufen

LINZ. Anlässlich des Verfassungsjubiläums 2020 hat der oberösterreichische Landtag gemeinsam mit dem IWS (Initiative Wirtschaftsstandort OÖ) ein Demokratieforum ins Leben gerufen. Schüler können ...

„Man altert mit Anton Bruckner mit“

LINZ. Am Donnerstag, 1. Oktober, steht der gebürtige Linzer Wolfgang Böck für die Reihe „Böck ist Bruckner“ bereits zum dritten Mal auf der Bühne des Brucknerhauses. Tips verrät der Publikumsliebling ...

40 Jubelpaare feierten im Mariendom Festgottesdienst

LINZ. Etwa 40 Paare aus ganz Oberösterreich folgten am Sonntag, 20. September der Einladung von „Beziehungleben.at“ zu einem Festgottesdienst für Jubel-Paare mit Bischofsvikar Wilhelm Vieböck im ...

Trotz Demenz aufs Pferd gestiegen

LINZ/LEONDING. Am Welt-Alzheimertag am Montag, 21. September, ging es mit Gästen des Linzer Volkshilfe-Demenz-Tageszentrums „Regenbogen“ ins integrative Caritas-Reitzentrum in St. Isidor nach Leonding. ...

Saisonstart am Freitag

LINZ. Nachdem die Black Wings 1992 am vergangenen Wochenende zwei Testspiele absolviert haben, beginnt am kommenden Freitag, den 25. September, die neue Saison.