Aufregung um gelbe Bäume am Hauptplatz

Anna Stadler Tips Redaktion Anna Stadler, 28.07.2020 16:41 Uhr

LINZ. Kritik kam an den 30 Bäumen am Linzer Hauptplatz auf, nachdem einige von ihnen gelbe Blätter bekamen. Dies sei jedoch ganz normal und kein Grund zur Sorgen, weiß Günter Haderer, Abteilungsleiter der städtischen Gärtnerei und Baumschule.

Kurz nachdem am Hauptplatz 30 Bäume aufgestellt wurden, bekammen etliche davon gelbe Blätter. „Für kostenintensive Begrünungsmaßnahmen in der Linzer Innenstadt stehen nur beschränkte Mittel zur Verfügung. Dass diese Mittel besonders effizient einzusetzen sind, versteht sich von selbst. Wenn 100.000 Euro für 30 Linden ausgegeben werden, die dann binnen einer Woche beginnen ihre Blätter abzuwerfen, ist dies wohl das genaue Gegenteil von einer effizienten Mittelverwendung“, kritisiert der freiheitliche Infrastrukturreferent Markus Hein. Diese Reaktion der Bäume sei jedoch nicht außergewöhnlich und auch nicht besorgniserregend, so Günter Haderer, Abteilungsleiter der städtischen Gärtnerei und Baumschule.

 “Normale Reaktion“

Die gelben Blätter der Bäume sei schlichtweg eine Stressreaktion. Generell ist der Sommer, aufgrund des heißen Wetters, nicht optimal um Bäume umzusetzen: Beim Umsetzen werden Wurzeln gekappt. Dies hat eine schlechtere Wasseraufnahme durch die Bäume zur Folge. Dadurch kann jedoch ein erhöhter Wasserbedarf durch heißes Wetter nur bedingt gedeckt werden. Als Schutzmaßnahme lassen die Bäume die Blätter fallen, die nicht mehr ordentlich versorgt werden können. Dementsprechend sind auch jene Bäume, auf der Seite des Alten Rathauses, welche in der Nachmittagssonne stehen stärker betroffen. „Das ist eine normale Reaktion. Das tun auch größere Bäume“, so Haderer.

 Bäume werden gegossen und benebelt

Ob die Bäume am Hauptplatz noch mehr Blätter verlieren hängt nun hauptsächlich vom Wetter ab. Von Seiten der städtischen Gärtnerei werde alles getan, damit die Bäume auch das Wasser bekommen das sie brauchen: „Wir gießen die Bäume und wir benebeln sie in der Früh mit Wasser.“ Unter Tags ist letzteres nicht möglich, da dies zu Verbrennungen führen würde. Spätestens im nächsten Frühjahr werde sich das Problem jedoch von selbst beheben.

 Permanente Begrünung gefordert

„Man hätte sich diesen Ärger aber auch einfach sparen können, wenn die Vorschläge der Linzer Stadtplanung betreffend eine permanente Begrünung gleich aufgegriffen und umgesetzt worden wären“, kommentiert Hein

Kommentar verfassen

Kommentare

  1. Günter Romani
    Günter Romani05.08.2020 20:59 Uhr

    Stress bei Bäumen - So viel Blödsinn -" Bäume haben Stress" - habe ich schon lange nicht mehr gelesen! mfG



Im Dienste Ihrer Majestät: Bond in Concert im Brucknerhaus
 VIDEO

„Im Dienste Ihrer Majestät“: Bond in Concert im Brucknerhaus

LINZ. Ein Galaabend im Dienste Ihrer Majestät, präsentiert von Tips, wartet im Brucknerhaus Linz, am Samstag, 11. Februar 2023, 20 Uhr: Die legendären Songs und Scores aus den Bond-Filmen erklingen, ...

Diözese Linz feiert 25 Jahre Osthilfefonds

LINZ. Seit 25 Jahren unterstützt der sogenannte Osthilfefonds der Diözese Linz pastorale Projekte in Mittel- und Osteuropa. Sein Jubiläum wird mit einem Festakt am 7. Dezember im Priesterseminar Linz ...

Brandstiftung in öffentlicher Toilette in Linz

LINZ. Kurzzeitig gebrannt hat es in einer öffentlichen WC-Anlage in der Promenade. Das Feuer konnte gelöscht werden, die Ermittlungen dazu laufen.

Gemeindemilliarde: 25 Millionen Euro für Linz

OÖ/LINZ. Die Bundesregierung hat ein viertes Gemeindepaket beschlossen. Insgesamt eine Milliarde Euro stehen für die Jahre 2023 und 2024 zur Verfügung, davon entfallen 25 Millionen Euro auf Linz.

Ecopolis: Neues Projekt soll Jugendliche für Klimapolitik und MINT-Fächer begeistern

LINZ. Das Kooperations-Projekt Ecopolis soll Erkenntnisse über die Kommunikation zwischen 14- bis 16-jährigen und politischen Vertretern bringen. Mit Features zur Meinungsäußerung und Workshops mit ...

Bachl Chor Linz will die Herzen berühren

LINZ. Der Bachl Chor Linz lädt am Samstag, 3. Dezember, 15 Uhr, zum traditionellen Adventsingen ins Brucknerhaus. Mit feinen, feierlichen Klängen wird auf die Weihnachtszeit eingestimmt.

Tödlicher Verkehrsunfall in Linz

LINZ. Ein Autounfall auf der Wienerstraße ging für einen 75-jährigen Lenker aus Linz-Land tödlich aus.

Pfarrplatz: Die älteste Ampel in Linz wird zur modernen Countdown-Ampel

LINZ. An der Kreuzung Pfarrplatz/Lederergasse laufen die Arbeiten für ein Pilotprojekt auf Hochtouren: Die Ampel aus dem Jahr 1985 wird zu einer hochmodernen Countdown-Anlage mit „Restrotanzeige“ ...