Bundesheer für Massentestungen im Bildungsbereich bereit

Hits: 202
Karin Seyringer Karin Seyringer, Tips Redaktion, 03.12.2020 19:31 Uhr

OÖ. Im Zuge der freiwilligen Massentestungen in Österreich werden kommendes Wochenende, 5. und 6. Dezember, in Oberösterreich die Pädagogen und Mitarbeiter von Bildungseinrichtungen getestet. Hauptverantwortlich für die Organisation dieser Tests zeigt sich das Bundesheer. Die Vorbereitungen laufen auch Hochtouren, die Teststraßen sind aufgebaut und vorbereitet.

An 20 Standorten mit gesamt 47 Teststraßen werden die Mitarbeiter im Bildungsbereich in Oberösterreich getestet. Das Bundesheer bereitete in den vergangenen Tagen gemeinsam mit dem Land Oberösterreich, den Städten und Gemeinden sowie der Polizei, dem Roten Kreuz und der Feuerwehr die Testung vor. Durch den Einsatz von über 500 Soldaten und Zivilbediensteten des Bundesheeres und weiteren Helfern wird ein reibungsloser Verlauf sichergestellt werden.

„Wir sind gut vorbereitet“, versichert Militärkommandant Brigadier Dieter Muhr. „Wenn Land und Wirtschaft funktionieren sollen, dann muss zunächst auch der Bildungsbereich weiterlaufen. Das ist allen klar. Und es ist der Testlauf für den nachfolgenden großen Durchgang für die ganze Bevölkerung. Daher ziehen alle Behörden, Einsatzorganisationen und freiwillige Helfer an einem Strang, um das möglich zu machen. Ihnen allen sei hier sehr herzlich gedankt.“

„Die Antigen-Testungen der Pädagoginnen und Pädagogen an diesem Wochenende sind ein wichtiger Schritt für die Wiederöffnung der Schulen. Ich möchte mich bei allen, die an der Organisation und Abwicklung beteiligt sind – vom Bundesheer, über das Rote Kreuz sowie Gemeinde- und Städtebund – herzlich bedanken. Ich an alle Pädagogen, dieses Angebot wahrzunehmen. Nur wenn sich so viele wie möglich testen lassen, können wir die Schulen ein Stück weit sicherer machen“ betont Bildungsreferentin LH-Stellvertreterin Christine Haberlander.

Von 8 bis 20 Uhr

Die freiwilligen Antigen-Tests finden am Samstag und Sonntag jeweils von 8 bis 20Uhr statt. Die Anmeldung erfolgt über eine durch das Bildungsministerium bereitgestellte Anmeldeplattform im Internet. Die Anmeldung zum Test sollte im Wohnsitzbezirk stattfinden. Zur eigentlichen Antigen-Testung sind der über die Internetanmeldung generierte Laufzettel, ein amtlicher Lichtbildausweis sowie Taschentücher mitzubringen.

Das Militärkommando empfiehlt auch, warme Kleidung anzuziehen bzw. mitzubringen. Mund-Nasenschutz nicht vergessen. Nach erfolgter Testung wird das Testergebnis mittels Mail oder SMS zugesandt, daher ist ein Warten in der Teststation nicht vorgesehen. Das Bundesheer führt keine PCR-Testungen durch.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Verlängerung des „harten“ Lockdowns bis 8. Februar

Ö. Der seit 26. Dezember in Österreich geltende harte Lockdown wird erneut verlängert, und zwar bis 8. Februar. Die erhöhte Ansteckungsgefahr durch die mittlerweile auch in Österreich festgestellte ...

Jugendlicher vor Fast-Food-Restaurant zusammengeschlagen: Täter ausgeforscht

LINZ. Im Fall eines 18-Jährigen aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung, der am 7. Jänner aus bislang unbekannter Ursache von einem Jugendlichen zusammengeschlagen und schwer verletzt wurde, konnte die ...

Covid-19-Situation in OÖ: 265 Neuinfektionen, bereits über 10.000 Oberösterreicher geimpft (Stand: 16. Jänner, 17 Uhr)

OÖ. Von 15. auf 16. Jänner wurden vom Land OÖ 265 neue Covid-19-Fälle gemeldet, nach 263 am Vortag. Mit Stand 16. Jänner, 7 Uhr, wurden 12.706 Personen in Oberösterreich geimpft.

Studieninteressierte können sich virtuell informieren

LINZ. Die Private Pädagogische Hochschule der Diözese Linz (PHDL) veranstaltet am 26. Jänner einen virtuellen Infotag für Studieninteressierte. Vorträge, Statements und auch Zoom Meetings werden angeboten. ...

Chevapcici veröffentlicht ein neues Musikvideo zu Linzer Denkmälern

LINZ. Der Linzer Liedermacher Chevapcici veröffentlicht im Jänner sein neues Musikvideo „Deinheitsstatue“. Dabei geht es um die Frage, wem Statuen und Denkmäler gewidmet werden und wie sich deren ...

Oberösterreich übernimmt Vorsitz der Landtagspräsidentenkonferenz

OÖ. Mit 1. Jänner hat Oberösterreich nicht nur den Vorsitz der Österreichischen Landtagspräsidentenkonferenz, sondern gemeinsam mit dem deutschen Bundesland Schleswig-Holstein auch den Vorsitz der ...

Experten plädieren für Lockdown-Verlängerung und FFP2-Maskenpflicht

WIEN/OÖ/NÖ. Wie geht es nach dem 25. Jänner in Österreich weiter? Gestern gab es Gespräche mit den Landeshauptleuten, heute standen und stehen Treffen mit Experten und den Sozialpartnern am Programm, ...

Gainer Talk zu industriellen Verfahren in der Tabakfabrik

LINZ. Am Dienstag, 19. Jänner 2021, steht mit dem Gainer Talk eine Podiumsdiskussion rund um industrielle Verfahren auf dem Programm. Zu Gast in der Tabakfabrik werden unter anderem der Linzer Bürgermeister ...