Linzer Bürgermeister fordert erweiterte Besuchsmöglichkeiten in Heimen

Hits: 214
Karin Seyringer Karin Seyringer, Tips Redaktion, 22.02.2021 12:50 Uhr

LINZ. Mit Stand 22. Februar gibt es in den Linzer Alten- und Pflegeheimen laut Stadt Linz keinen einzigen positiv getesteten Corona-Fall. Acht von zehn Heimbewohnern seien zudem geimpft. Bürgermeister Klaus Luger spricht sich daher für erweiterte Besuchsmöglichkeiten in den Heimen aus.

„Wir haben aktuell null positiv Getestete in unseren Häusern, auch dank der flächendeckend erfolgten Impfungen. Trotzdem hält das Ministerium seine überbordenden Besuchsrestriktionen aufrecht, die eine enorme psychische Belastung für die BewohnerInnen darstellen“, kritisiert Luger. Sein Vorschlag: Es sollte je Bewohner zumindest wieder ein Besuch pro Tag möglich sein. Selbstverständlich seien dabei Schutzmaßnahmen wie negative Testergebnisse einzuhalten.

„Ungleichbehandlung beenden“

Zudem ortet Luger eine grobe Ungleichbehandlung. Während zu Hause Gepflegte legal täglich Besuche empfangen dürften, werde dieser Kontakt durch den Erlass des Gesundheitsministers in Seniorenzentren drastisch eingeschränkt. „Bei aller Achtsamkeit geht es immer mehr darum, die sich auch auf die Gesundheit negativ auswirkende Vereinsamung zu bekämpfen“, so Luger. „Wenn Kinder in die Schulen gehen dürfen, der Handel geöffnet hat und vieles mehr – dann sollten Enkel auch ihre Großeltern in Pflegeheimen besuchen dürfen, bei denen acht von zehn ohnehin bereits geimpft und damit ausreichend geschützt sind“, unterstreicht der Linzer Bürgermeister.

Land OÖ übermittelt Vorschläge an Bund

Das Land OÖ hat unterdessen eine Expertengruppe beauftragt, Lockerungsvorschläge zu erarbeiten. Diese liegen vor und werden dem Gesundheitsministerium übermittelt. Ausgesprochen wird sich für Erleichterungen für corona-freie Heime, geimpfte Bewohner und auch geimpfte Mitarbeiter. Alle Details unter www.tips.at/n/527740

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



OÖ Handel sagt „Nein“ zu Zutrittstests

OÖ. Die Sparte Handel der WKO Oberösterreich bekräftigt erneut ihr klares Nein zum erneuten Anlauf des Gesundheitsministeriums zu Eintrittstests im stationären Handel.

Covid-19-Situation in OÖ: 524 Neuinfektionen, Britisch-Südafrikanische Mutation in Linz nachgewiesen (Stand: 14. April, 17 Uhr)

OÖ. Von 13. auf 14. April wurden vom Land OÖ 524 Covid-19-Neuinfektionen gemeldet. Insgesamt gibt es aktuell 4.433 positive Fälle in Oberösterreich. Erstmals wurde - im Bezirk Linz-Stadt - ein Fall ...

OÖ schnuppert: Mehr als 350 Schnupperplätze in Linz und Linz-Land

LINZ/BEZIRK LINZ-LAND. Für viele Jugendliche ist der Berufsorientierungs- und Schnupperprozess Covid-19-bedingt beinahe zum Erliegen gekommen. Die Plattform OÖ schnuppert bietet daher einen Überblick ...

„Ein Vorsorgetermin ist gerade bei einer Krebserkrankung überlebenswichtig“

OÖ. Die Zahl der Gesundenuntersuchungen ist im Vorjahr teils um mehr als zehn Prozent zurückgegangen. Experten halten diese Zahl für alarmierend. Auch LH-Stellvertreterin Christine Haberlander sorgen ...

Nach Bus-Cluster aus Kosovo: Land OÖ will stärkere Kontrollen an Grenzen

OÖ. Im Zusammenhang mit dem Cluster von Infizierten einer Busgruppe aus dem Kosovo fordert jetzt das Land OÖ stärkere Kontrollen der Grenzen. Gleichzeitig sollen solche Beförderungsunternehmen stärker ...

„Impfturbo“ durch zusätzliche Biontech/Pfizer-Lieferung

WIEN/OÖ. Impfstoff-Hersteller Biontech/Pfizer liefert früher als vereinbart 50 Millionen Impfdosen gegen Corona, Österreich werde davon eine Million Dosen bekommen. „Das ist für uns ein Impfturbo“, ...

AEC Home Delivery: Von Jonglage bis Bioethik

LINZ. Beim Ars Electronica Home Delivery stehen diese Woche Jonglage, Forschungsergebnisse rund um die Kommunikation zwischen Darm und Gehirn, aber auch kooperative Ästhetik und ein Einblick in die Arbeit ...

Gelebte Biodiversität in Ebelsberg

LINZ. Um die Biodiversität, also die Vielfalt des Lebens, und das Klima zu schützen – und die Bauern als Teil der Lösung zu verankern – haben der Österreichische Bauernbund und die Landwirtschaftskammern ...