125 Jahre Linzer Bim

Hits: 115
Fessler Anna Tips Redaktion Fessler Anna, 26.07.2022 16:31 Uhr

LINZ. Am Sonntag, 31. Juli ist es genau 125 Jahre her, als die erste elektrische Straßenbahn durch das Stadtgebiet von Linz fuhr und für großes, öffentliches Aufsehen sorgte.

Trotz Starkregens hatten sich am 31. Juli 1897 viele Menschen am Hauptplatz versammelt, um die erste Fahrt der „Elektrischen“ – wie sie später von der Bevölkerung bezeichnet wurde – hautnah zu erleben. Karl Beurle, Initiator der elektrifizierten Straßenbahn, war im ersten, festlich geschmückten Triebwagen und bat die geladenen Gäste zur ersten Fahrt. 

Von Pferden gezogene Tramway

Ihre Anfänge nahm die Linzer Straßenbahn bereits im Jahr 1880, als die von Pferden gezogene Tramway die Fahrgäste von Urfahr bis zum Hauptbahnhof brachten. Ein Stück der alten Pferde-Tramway ist bis heute erhalten geblieben: Die besondere Spurweite von 900 Millimetern wurde für den elektrischen Straßenbahnbetrieb verwendet und bis heute beibehalten. Heute gibt es diese Besonderheit neben Linz nur in Lissabon.

Erweiterung nach dem Wiederaufbau

Nach dem Zweiten Weltkrieg waren Fahrzeugflotte, Schienen und Infrastruktur großteils zerstört. Nach dem Wiederaufbau konnten die Verkehrslinien ihren Betrieb 1946 wieder aufnehmen. Die darauffolgenden Jahre erfuhr das öffentliche Verkehrsangebot einen wahren Schub. Nicht nur das Streckennetz, sondern auch der Fuhrpark wurde erweitert. Ende der Sechziger fuhren die ersten und schnelleren sechs- bzw. achtachsigen Gelenktriebwagen. 2001 hielten die ersten Straßenbahnen in Niederflurtechnik, die Cityrunner, Einzug in Linz.

Linie 2 ist die längste Straßenbahnlinie Österreichs

„Die Straßenbahn bildet das Rückgrat des öffentlichen Verkehrs in Linz. War die erste Linie 1897 drei Kilometer lang, so weist das Straßenbahnnetz 125 Jahre später eine Streckenlänge von über 30 Kilometern auf. Mit 18,9 Kilometern ist die Linie 2 die längste Straßenbahnlinie Österreichs“, sagt LINZ AG-Vorstandsdirektorin Jutta Rinner.

Kommentar verfassen



Mutmacherinnen-Talk: Gleiche Chancen für alle in der Wissenschaft

LINZ. Zum Thema „Chancengleichheit in der Wissenschaft“ fand der sechste MUTmacherinnen-Talk von Academia Superior - Gesellschaft für Zukunftsforschung, und Frauen im Trend statt, an der JKU in Linz. ...

Maßnahmenpaket unzureichend: Kinderbildungseinrichtungen drohen mit Warnstreiks

LINZ/OÖ. Das im August vorgestellte Maßnahmenpaket für die Kinderbildungs- und -betreuungseinrichtungen in Oberösterreich sei unzureichend. Bis 31. Oktober fordern die Gewerkschaften von den Verantwortlichen ...

Verdiente Linzerinnen aus Sozialbereich geehrt

LINZ. Das Land OÖ hat 30 verdiente Persönlichkeiten aus dem Sozialbereich geehrt, darunter Helga Kain und Waltraud Mager. Beide wurden mit der Humanitätsmedaille des Landes OÖ ausgezeichnet.

Größte Insolvenz in Oberösterreich heuer: Firma „Small“ insolvent

LINZ/WIEN. Die Firma „Small“ Wärme-, Klima- und Sanitäranlagen GmbH hat am Landesgericht Linz den Antrag auf Eröffnung eines Sanierungsverfahrens ohne Eigenverwaltung gestellt, wie der Gläubigerschutzverband ...

Upper Austrian Jazz Night in den Kammerspielen

LINZ. Das Upper Austrian Jazz Orchestra (UAJO) lädt zur Upper Austrian Jazz Night, am Samstag, 15. Oktober, in den Kammerspielen Linz. Fünf Formationen werden ab 18 Uhr zu hören sein.

JKU Senat: Johann Höller ist neuer Vorsitzender

LINZ. In seiner konstituierenden Sitzung hat der Senat der Johannes Kepler Universität Linz den Digital-Business-Experten Johann Höller als Vorsitzenden bestimmt. Er folgt Hanspeter Mössenböck nach ...

Corona-Update: 923 Neuinfektionen in OÖ (Stand: 5. Oktober 2022)

OÖ. 3.760 Corona-Neuinfektionen wurden von 4. auf 5. Oktober in Oberösterreich gemeldet. Die Zahl der gesamt aktiv nachweisbaren Fälle beträgt 23.586 . Die neuen Corona-Zahlen aus OÖ gibt's an dieser ...

Rudi Stanzel: Ausstellung im Schlossmuseum verlängert

LINZ. Die Ausstellung „Rudi Stanzel. „DIS“ im Schlossmuseum Linz wird verlängert und ist nun noch bis 8. Jänner 2023 zu sehen.