13 neue Jägerinnen aus Elmberg

Laura Hochedlinger Tips Redaktion Laura Hochedlinger, 21.11.2022 15:00 Uhr

LINZ. 13 Schülerinnen der HBLA für Land- und Ernährungswirtschaft Elmberg haben am 2. November die Jagdprüfung erfolgreich abgelegt. Im Freigegenstand „Jagd und Fischerei“ in Kooperation mit dem oö. Landesjagdverband haben sie sich im letzten Schuljahr darauf vorbereitet. Seit 2014 haben mehr als 100 Schülerinnen die Jagdprüfung abgelegt.

Im Freigegenstand „Jagd und Fischerei“ wurden alle wichtigen Themenbereiche – von den entsprechenden Rechtsvorschriften über Wildhege bis hin zur Behandlung des erlegten Wildes – durchgearbeitet. Große Bedeutung hat die Handhabung sowie das Schießen mit jagdlichen Waffen und Munition. „Dabei ist besonders stetiges Üben notwendig und wichtig“, sagt Johannes Zehethofer, Lehrer im Freigegenstand und selbst aktiver Landwirt und Jäger.

Die Prüfung

Am 2. November bewiesen die Schülerinnen aus ganz Oberösterreich ihr erlangtes Wissen in den Bereichen jagdlichen Rechtsvorschriften, Jagdwaffen, Wildhege und Jagdausübung, Nutz- und Raubwildes, Wildökologie, Grundkenntnisse der Waldwirtschaft, jagdliche Fachausdrücke und Jagdgebräuche, Jagdhundehaltung sowie -führung, Behandlung des erlegten Wildes und Erste Hilfe.

Im darauffolgenden praktischen Teil der Jagdprüfung stellten die angehenden Jungjägerinnen ihre Schiesskünste in den beiden Disziplinen Schrot- und Kugelschuss unter Beweis.

„Die Jagd stellt eine gute Ergänzung zu den landwirtschaftlichen Schwerpunkten der Schule dar“, sagt Johannes Zehethofer.

Infotag am 30. November

Für alle, die Interesse an der HBLA Elmberg haben, findet am 30. November der Infotag statt. Auch Schnuppern ist nach Rücksprache mit der Direktion ganzjährig möglich. Weitere Informationen gibt es unter www.elmberg.at.

Kommentar verfassen



Urfahraner Donauufer wird „entsumpft“

LINZ. Auf der ehemaligen Montagefläche der Eisenbahnbrücke bildeten sich bei jedem etwas längerem oder stärkerem Regen große Lacken. Die Stadt plant nun eine Sanierung in Form einer Drainagierung ...

The Funkclub: King of Pop im Posthof

LINZ. A Tribute to Michael Jackson: Das oö. Kollektiv „The Funkclub“ feat. Drew Sarich bringt am Donnerstag, 9. Februar, 20 Uhr, den „King of Pop“ in den Posthof. Tips verlost Freikarten.

Ausbildung im Bereich Nah- und Distributionslogistik

ÖSTERREICH. Vor über drei Jahren erfolgte der Startschuss zum neuen Lehrberuf Nah- und Distributionslogistik bei der Österreichischen Post. Damit wurde in Österreich erstmals ein Lehrberuf eingeführt, ...

Neue innovative OP-Methode lindert Beschwerden bei Lymphödemen

LINZ. Ein Lymphödem (Stauung von Lymphflüssigkeit) ist eine chronische, entzündliche Erkrankung, die neben kosmetischen Problemen und Bewegungseinschränkungen in fortgeschrittenen Stadien zu starken ...

Mit Tips zu Pixner & The Italo Connection

LINZ. Bei Tips gibt's 3x2 Freikarten zu gewinnen, für das bereits ausverkauft Konzert von Herbert Pixner & The Italo Connection, am Freitag, 10. Februar, im Posthof.

Gefährlicher Trend zu Notheizungen

OBERÖSTERREICH. Aufgrund der hohen Energiepreise und der unklaren Versorgungslage mit Gas erfreuen sich Holzöfen, Elektroheizungen und andere Heizmethoden aktuell größter Beliebtheit. Mit deren vermehrter ...

Radiologie der Zukunft: frühzeitige Diagnostik und Behandlung dank künstlicher Intelligenz

LINZ. Radiologische Diagnostik und Künstliche Intelligenz (KI) wachsen zusammen. Radiologen verwenden immer häufiger Deep-Learning-Algorithmen, um Krankheiten in medizinischen Scans von Patienten zu ...

Wolfgang Eßl wird neuer Branddirektor-Stellvertreter

LINZ. Wolfgang Eßl nimmt die Position als Branddirektor-Stellvertreter der Stadt Linz neben dem ersten Branddirektor-Stellvertreter Stefan Leeb ein. Eßl folgt auf Stefan Krausbar, der, wie berichtet, ...