Mittwoch 21. Februar 2024
KW 08


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

Gefälschtes Bundesheer-Plakat in Linz sorgt für Aufregung

Online Redaktion, 06.12.2023 17:23

LINZ. Am Linzer Hessenplatz waren in Schaukästen zwei Plakate zu sehen, die mit dem Logo des Österreichischen Bundesheeres versehen waren. „Hier darf man noch Nazi sein“ war darauf zu lesen. Das Bundesheer hat inzwischen klargestellt, dass es sich dabei nicht um ein offizielles Bundesheer-Plakat handelt, die Aktion könnte strafrechtliche Folgen nach sich ziehen.

Ein Detail des Fake-Plakates, das eine Werbung für das Österreichische Bundesheer imitiert. (Foto: X/Oberreiter)
Ein Detail des Fake-Plakates, das eine Werbung für das Österreichische Bundesheer imitiert. (Foto: X/Oberreiter)

Zu sehen war auf den Plakaten ein Soldat, der die Waffe anlegt. Zu lesen war darüber „Job mit Charakter?“ und in größeren Lettern „Hier darf man noch Nazi sein.“ In kleinerer Schrift geschrieben stand auf dem Plakat „Mehrere wegen Wiederbetätigung verurteilte Personen sind weiterhin beim Bundesheer aktiv. Des weiteren ist bekannt, dass Grundwehrdiener im Umfeld der rechtsextremen Identitären-Bewegung aktiv sind, hohe Offiziere einen antisemitischen Telegram-Kanal betreiben sowie Wehrmachtslieder gesungen werden“.

Kein Plakat des Bundesheeres

Zudem war das Plakat mit dem Logo des Österreichischen Bundesheeres und einem Verweis auf die offizielle Website versehen. Auf X (vormals Twitter) stellte Pressesprecher Gerhard Oberreiter vom Militärkommando Oberösterreich klar: „Das ist kein Plakat vom Bundesheer. Beim Bundesheer hat Extremismus keinen Platz. Weder nach rechts noch nach links.“

Das Plakat wurde mittlerweile entfernt, für die unbekannten Verantwortlichen könnte es ein juristisches Nachspiel geben: wie die OÖN berichten, liegt der Fall bereits bei der Staatsanwaltschaft. Ermittelt wird wegen übler Nachrede und „öffentlicher Beleidigung eines verfassungsmäßigen Vertretungskörpers, des Bundesheers oder einer Ermittlungsbehörde“.


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden


Premiere im Posthof: „Der Sturmvogel“ über das Leben von Ethel Smyth

Premiere im Posthof: „Der Sturmvogel“ über das Leben von Ethel Smyth

LINZ. Am 5. März, 20 Uhr, hat das Theaterstück „Der Sturmvogel“ von PianoMär im Posthof Premiere. Das Stück erzählt aus dem Leben der ...

Tips - total regional Beneder Verena
Tips-Tierecke: Aktive Hunde suchen sportliches Pendant photo_library

Tips-Tierecke: Aktive Hunde suchen sportliches Pendant

LINZ. Für die beiden aktiven Hunde Prischka und Churro wird eine passende Bleibe mit hundeerfahrenen Menschen gesucht.

Tips - total regional Carina Baumann
Mit der 4youCard günstig zum Marathon

Mit der 4youCard günstig zum Marathon

LINZ/OÖ. Mit der 4youCard erhalten Teilnehmer zehn Prozent Ermäßigung auf die Startgebühr beim Oberbank Linz Donau Marathon am 6. bzw. 7. ...

Tips - total regional Carina Baumann
Körperwelten-Kuratorin Angelina Whalley im Interview: „Es geht darum, den Körper nicht als etwas Selbstverständliches zu erachten“

Körperwelten-Kuratorin Angelina Whalley im Interview: „Es geht darum, den Körper nicht als etwas Selbstverständliches zu erachten“

LINZ. In der Tabakfabrik sind faszinierende Einblicke in den menschlichen Körper möglich, bei der Ausstellung „Körperwelten & Der Zyklus ...

Tips - total regional Karin Seyringer
Jakob Busch kommt mit neuem Album in den Posthof

Jakob Busch kommt mit neuem Album in den Posthof

LINZ. Als JackTheBusch blickt Musiker Jakob Busch auf eine zehnjährige Erfolgsstory zurück. Nach erfolgreichem Start als Solokünstler und ...

Tips - total regional Karin Seyringer
Das sind die beliebtesten Vornamen in Linz

Das sind die beliebtesten Vornamen in Linz

LINZ. Anna und Mateo - das sind nach wie vor die beliebtesten Vornamen, wenn man die Namengebungen im Jahr 2023 betrachtet. Das präsentierte ...

Tips - total regional Marlis Schlatte
Musikalischer Kalender: Im Palais Kaufmännischer Verein liegt Musik in der Luft

Musikalischer Kalender: Im Palais Kaufmännischer Verein liegt Musik in der Luft

LINZ. Die klassische Konzertreihe „Musikalischer Kalender“ im Palais Kaufmännischer Verein Linz geht in die dritte Runde und präsentiert ...

Tips - total regional Nora Heindl
Fernwärme, Stromnetz und Hafen: Linz AG will heuer insgesamt 217 Millionen Euro investieren

Fernwärme, Stromnetz und Hafen: Linz AG will heuer insgesamt 217 Millionen Euro investieren

LINZ. Die Linz AG gab einen Ausblick auf das Geschäftsjahr 2024 (1. Oktober 2023 bis 30. September 2024), in welchem sie sich selbst ein Rekord-Investitionsbudget ...

Tips - total regional Marlis Schlatte