Erste Hilfe bei Handverletzungen

Hits: 144
Nora  Heindl   Anzeige, 06.11.2019 08:00 Uhr

OÖ. Die Hände sind unser wichtigstes „Werkzeug“, gleichzeitig aber leider besonders verletzungsgefährdet. Bei mehr als 40 Prozent aller Arbeitsunfälle sind die Hände betroffen. Die Gründe dafür sind oft Zeitdruck, fehlende Sicherheitsvorkehrungen oder der Einsatz von ungeeignetem Werkzeug. Die Arbeitsmediziner der AUVA-Landesstelle Linz geben wichtige Tipps, wie man sich im Notfall richtig verhält.

„Sich selbst und andere zu schützen, sollte bei allen Hilfeleistungen oberste Priorität haben. Das heißt unter anderem, Einmalhandschuhe tragen, die Unfallstelle absichern oder Maschinen abstellen“, weiß Dr. Hans-Peter Ziegler, Arbeitsmediziner in der AUVA-Landesstelle Linz. Für eine reibungslose Rettungskette sollten sich die Helfer aufteilen. Während die Erstversorgung stattfindet, kann von anderen Helfern schon der Notruf abgesetzt werden.

Erste Hilfe Hand-App für den Notfall

Sicherheit gibt auch die AUVA Erste Hilfe Hand-App. Sie funktioniert in fünf Sprachen (Deutsch, Englisch, Kroatisch, Slowakisch, Ungarisch), die Auswahl erfolgt über die Spracheinstellungen auf dem Gerät. Illustrationen begleiten Schritt für Schritt bei der Erstversorgung. Damit auch der Notruf richtig abgesetzt wird, bereitet die App mittels der 4 W-Fragen (Wo? Was? Wie viele? Wer?) auf alle von den Rettungskräften benötigten Informationen vor. Kostenloser Download bei Google Play oder im Apple App Store.

Basis-Tipps für Ersthelfer bei...

...Schnitt- und Stichverletzungen:

  • Blutstillung: verletzten Körperteil hochlagern    
  • sanfte Wundreinigung          
  • zur Desinfektion nur Wunddesinfektionsmittel verwenden, keine Haut- und Flächendesinfektionsmittel oder Alkohol
  • steriler Wundverband bei Bagatellverletzungen
  • ärztliche Wundversorgung

...Brüchen:

  • nach schonender Lagerung in jedem Fall die Rettung kontaktieren; keine selbstständigen Einrichtversuche durchführen
  • offene Knochenbrüche (Knochenteile sichtbar) mit steriler Wundauflage abdecken
  • bei geschlossenen Brüchen den betroffenen Bereich ruhigstellen

...Amputation:

  • Patienten beruhigen und Schockbekämpfung: Beine hochlagern und Patienten vor Auskühlen schützen   
  • sterile Wundauflage auf die Wunde legen und mit Mullbinde locker fixieren; es darf weder eine Stauung noch eine Abbindung verursacht werden
  • Amputat sichern und an die Einsatzkräfte übergeben
  • Die Einsatzkräfte prüfen das Amputat auf Vollständigkeit und sorgen für den richtigen Transport ins Krankenhaus.
  • Kühlung des Amputats aber keinesfalls Frieren (nie im Gefrierfach aufbewahren, kein direkter Eiskontakt)!
  • Amputat nicht im Wasser lagern, (auch) nicht abspülen oder desinfizieren!
  • Amputat nie in Watte einhüllen!

Diese und mehr Sicherheitstipps gibt es zum Nachlesen auch im AUVA Folder „Erste Hilfe bei Handverletzungen“.

AUVA-Service

  • vielfältige Präventionsangebote
  • schnelle Rechtsauskünfte, Beratung und Unterstützung nach einem Arbeitsunfall
  • Schutz vor Schadensersatzforderungen für Arbeitgeber
  • Spitzenbehandlung in eigenen UKH und Reha-Zentren
  • Angebote zur beruflichen Rehabilitation und Umschulung
  • Leistung von finanziellen Entschädigungen

Infos und Beratung:

AUVA-Landesstelle Linz

Tel. 05/9393-32701

LUV@auva.at

www.auva.at

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Schienenersatzverkehr aufgrund von Gleisarbeiten am Pfingstwochenende

LINZ. An der südlichen Landstraße gehen die Gleisarbeiten weiter. Daher kommt es am Pfingstwochenende von Samstag, 30. Mai bis Montag, 1. Juni zur Unterbrechung aller Straßenbahnlinien. Schienenersatzverkehr ...

OÖ Kinderwelt feiert internationalen Kindertag

OÖ/LINZ. Am Montag, 1. Juni, findet der internationale Kindertag statt. Auch die OÖ Kinderwelt macht auf diesen besonderen Tag aufmerksam. 

Duale Akademie: Bewerbungsfrist angelaufen

OÖ. Die Duale Akademie ist ein speziell auf Maturanten zugeschnittenes Ausbildungsangebot. Die Bewerbungsfrist für den kommenden Lehrgang ist mit Mai gestartet.

Gesundheitsreferenten wollen Durchimpfungsrate „dramatisch“ erhöhen

OÖ. Die Gesundheitsreferenten der Bundesländer hielten unter dem Vorsitz von Oberösterreichs Gesundheitsreferentin LH-Stellvertreterin Christine Haberlander ihre halbjährlich stattfindende Gesundheitsreferentenkonferenz ...

Maskenpflicht fällt mit 15. Juni weitgehend, Gastro darf bis 1 Uhr öffnen

OÖ/NÖ. Mit Freitag, 29. Mai wurden weitere Lockerungen für 15. Juni angekündigt: Die Maskenpflicht fällt weitgehend, in der Gastro wird die Sperrstunde nach hinten verschoben, auch die Vierer-Regel ...

„comebackstronger“: Sportunion OÖ startet große Sommersport-Offensive

OÖ. Nach der längsten Sportpause in Österreich seit 75 Jahren, sind wir mit einem verstärkten Bewegungsmangel konfrontiert. Bei „comebackstronger“ werden neue Bewegungskurse im Freien und Sommercamps ...

Rauchen: Gefährliche Werbung im Internet

OÖ. Die Raucherquote unter den Jugendlichen ist in den vergangenen Jahren. Neue Arten der Werbung im Internet könnte hier jedoch gegenläufig wirken.

JKU Informatikerin setzt sich gegen Google-Vizepräsidentin durch: Gabriele Kotsis wird Präsidentin von größter Informatikvereinigung

LINZ. Professor Gabriele Kotsis, Informatikerin an der JKU Linz, wurde zur Präsidentin des weltweiten Computerverbands ACM gewählt. Gegenkandidatin war Google-Vizepräsidentin Elisabeth Churchill. Kotsis ...