Nachhaltigkeitsmesse „WeFair“ wieder bestes Green Event, sieben Preisträger aus Oberösterreich

Hits: 79
Karin Seyringer Karin Seyringer, Tips Redaktion, 25.11.2020 15:27 Uhr

LINZ/WELS/GREIN. Von Mehrweggeschirr bis Barrierefreiheit: Die Nachhaltigkeitsmesse „WearFair + mehr“, nun unter neuem Namen „WeFair“, die jedes Jahr in der Linzer Tabakfabrik über die Bühne geht, ist zum dritten Mal in Folge bei der Green Events Austria Gala in der Kategorie Feste als bestes Green Event ausgezeichnet worden. Preisträger gibt es auch aus Wels und Grein.

Jährlich zeichnet das „Green Events Austria“ Netzwerk mit dem Wettbewerb „nachhaltig gewinnen“ die vorbildlichsten Green Events aus. Bei der neunten Auflage mit insgesamt 104 Einreichungen dürften sich 26 über eine mit Preisgeld dotierte Nominierung freuen, gleich fünf nominierte Veranstaltungen kommen aus Oberösterreich: Der „Magdaman Lauf“ (Linz), das „Acoustic Qlash“ Konzert (Linz), das Fest „Grün in Grein“ in Grein (Bezirk Perg), die Biogast Messe „Wels“ und die „WeFair“. Die Nachhaltigkeitsmesse wurde sogar zum dritten Mal in Folge als herausragendes „GreenEvent“ ausgezeichnet.

Außerdem erhielten der Verein „Acakoro - Football for the Future“ und die Naturfreunde Linz Preise in der Kategorie „Nachhaltige Sportvereine“.

„Ich gratuliere den Nominierten und Preisträgern sehr herzlich – und bedanke mich für Ihr vorbildliches Engagement. Green Events zeichnen sich durch ihre Vorbildwirkung aus: Sie unterstreichen, wie gut Qualität für Gäste und Klimaschutz zusammenpassen und zeigen im Größeren, was im Kleinen – nämlich Zuhause – alles für den Klimaschutz möglich und praktisch machbar ist!“, freut sich Klima-Landesrat Stefan Kaineder.

Von klimafreundlicher Anreise bis Nachhaltigkeits-Quiz

„Die Auszeichnung ist eine Anerkennung für unsere kontinuierlichen Bemühungen, Österreichs größte Nachhaltigkeitsmesse so nachhaltig wie möglich zu gestalten“, freut sich WeFair-Geschäftsführer Wolfgang Pfoser-Almer.

Als Begründung für ihre Entscheidung lobte die Jury, dass Österreichs größte Nachhaltigkeitsmesse nicht nur im Programm, sondern auch bei der Organisation auf ökologische und soziale Kriterien setzt: von der einfachen Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln über barrierefreie Zugänge und wiederverwendbare Messestände aus Karton bis hin zu Mülltrennung und Mehrweggeschirr im Restaurantbereich. Waste Guides unterstützen zudem die Gäste bei der Abfalltrennung vor Ort und sensibilisierten für das Thema. Um auch die Jüngsten über den nachhaltigen Ansatz zu informieren, gab es ein „Green Event Quiz“.

132 Green Events in OÖ

Coronabedingt fand die Green Events Austria Gala dieses Jahr online statt, was der Freude über die Prämierung keinen Abbruch tat.

Oberösterreich nimmt bei den Green Events eine Vorreiterrolle ein: Seit dem Jahr 2005 entwickelt das Projekt „KlimaKultur – GreenEvents OÖ“ des Klimabündnis Oberösterreich neue Zugänge zum Thema und diente so als Initialzündung zahlreicher GreenEvents. Im Jahr 2019 fanden in Oberösterreich insgesamt 132 Green Events mit über 100.000 Gästen statt.

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Trotz sehr holprigem Start: 9.230 Oberösterreicher bis 17 Uhr für Impfung angemeldet

OÖ. Trotz technischer Probleme und massiver Überlastung beim heutigen Anmeldestart für die Corona-Impfung für Personen über 80 Jahren in Oberösterreich, haben sich dennoch mit Stand 17 Uhr 9.230 Personen ...

Große Kulturhäuser legen Forderungskatalog vor

WIEN/LINZ. Vertreter der großen Kulturhäuser Österreichs, darunter Landestheater Linz-Geschäftsführer Thomas Königstorfer und Intendant Hermann Schneider, haben sich zusammengeschlossen und legen ...

Covid-19-Situation in OÖ: 263 Neuinfektionen, bereits über 10.000 Oberösterreicher geimpft (Stand: 15. Jänner, 17 Uhr)

OÖ. Von 14. auf 15. Jänner wurden vom Land OÖ 263 neue Covid-19-Fälle gemeldet, nach 251 am Vortag. Mit Stand 15. Jänner wurden bereits 10.062 Personen in Oberösterreich geimpft. Anmeldungen für ...

Urteil nach tödlichem Faustschlag am Linzer Hauptplatz

LINZ/BEZIRK URFAHR-UMGEBUNB/BEZIRK LINZ-LAND. Am Landesgericht Linz musste sich heute jener Jugendliche verantworten, der im Juni 2020 einem 38-Jährigen bei der Straßenbahnhaltestelle am Hauptplatz einen ...

Technische Pannen und Überlastung: Online-Anmeldung zur Covid-Impfung mit Verzögerung gestartet, Mitarbeiter aufgestockt (UPDATE 16.45 Uhr)

OÖ. Um 14 Uhr hätte eigentlich die Anmeldung zur Covid-Impfung für über 80-Jährige in Oberösterreich online starten sollen, der Start musste jetzt aber verschoben werden, aufgrund massiver Überlastungen. ...

Der Sauschädel-Anschnitt im Neuen Rathaus war diesmal virtuell

LINZ. Der traditionelle Neujahrsempfang im Alten Rathaus, an dem normalerweise 600 Gäste aus Wirtschaft, Kultur und Politik teilnehmen, ist heuer Corona-bedingt entfallen. Der traditionelle Sauschädel-Anschnitt ...

„Unverständnis und Unmut“: Kritik an Modalitäten der Covid-Zulage in Spitälern

OÖ. Anfang Dezember hatte das Land OÖ eine Corona-Zulage für Mitarbeiter in Gesundheits- und Sozialeinrichtungen auf Covid-Stationen fixiert, rückwirkend von November bis Jänner - Tips hat berichtet. ...

OÖ Wirtschaft präsentiert Vorschläge für geplante Technische Universität

LINZ/OÖ. Praxis- und wirtschaftsnah, weltoffen und interdisziplinär soll sie sein, die geplante Technische Universität (TU) für Digitalisierung in Oberösterreich, die 2024 starten soll. Die detailliertenWünsche ...