Linzer Straßen werden von Splitt befreit und gereinigt

Hits: 57
3.000 Tonnen Streumaterial benötigte der Linzer Winterdienst 2020/21 (Symbolbild). (Foto: Volker Weihbold)
Wurzer Katharina Wurzer Katharina, Tips Redaktion, 15.04.2021 19:33 Uhr

LINZ. Auf den Linzer Straßen werden derzeit Splitt eingekehrt und Reinigungsarbeiten durchgeführt. Bis Anfang Mai sollen die Straßen „frühlingsfit“ sein, informiert Vizebürgermeister Bernhard Baier.

Auch wenn das Frühjahrswetter unbeständig ist und spontane Schneefälle bringt, werden in Linz derzeit Splitt eingekehrt und Straßen gereinigt. „Durch das Einkehren des Streusplitts wird für saubere und sichere Straßen gesorgt und die Staubbelastung im Stadtgebiet deutlich verringert“, führt Vizebürgermeister Bernhard Baier (ÖVP) aus. Im Detail werden Streugut, das der Winterdienst verwendete, aber auch Streugutreste, die Anrainer eingesetzt haben, eingekehrt. Grundsätzlich dürften Streugutrückstände nicht auf Straßen entsorgt werden. Anrainer oder von ihnen beauftragte Räumungsdienste sind für die Beseitigung und ordnungsgemäße Entsorgung selbst zuständig.

Die Arbeiten werden schrittweise im Linzer Stadtgebiet durchgeführt und sollen Anfang Mai abgeschlossen sein.

Mehr als 3.000 Tonnen Streumaterial

Bereits jetzt liegt die Winterdienst-Bilanz für 2020/21 vor, obwohl der städtische Winterdienst in der ersten Aprilwoche noch ein weiteres Mal gefordert war. „Die Verbrauchsstatistik des Linzer Straßen-Winterdienstes zeigt, dass seit dem Einsetzen der ersten Schneefälle 2.526 Tonnen Salz und 495 Tonnen Splitt für Straßen, Geh- und Radwege sowie Stiegenanlagen im Linzer Stadtgebiet benötigt wurden. Zusammen sind das mehr als 3.000 Tonnen Streumaterial“, berichtet Baier. Das sei ein verhältnismäßig hoher Wert, konkret fast viermal so viel Streugut im Vergleich zum milden Winter des Vorjahres. Nur im Winter 2012/13 sei mehr Streugut benötigt worden.

Kommentar verfassen



Ausstellung - „Stefan Brandmayr: Beta“

LINZ. Die achte Ausstellung von forum presents des Aluminvereins der Kunstuni Linz zeigt Arbeiten des Künstlers Stefan Brandmayr. „Beta“ ist von Mittwoch 19. bis Samstag, 29. Mai in der Galerie WHA, ...

Einsatzkräfte reanimierten reglose Person

LINZ. Ein 40-Jähriger, der am Sonntagvormittag reglos auf einer Parkbank vor dem Linzer Hauptbahnhof lag, konnte von herbeigerufenen Einsatzkräften reanimiert werden. Der Mann wurde ins Krankenhaus ...

Covid-19-Situation in OÖ: 120 Neuinfektionen (Stand: 16. Mai, 17 Uhr)

OÖ. Von 15. auf 16. Mai wurden vom Land OÖ 120 neue Covid-19-Fälle gemeldet. Die Zahl der insgesamt aktuell in OÖ positiv getesteten Personen ist auf 1.581 gesunken. In der Kalenderwoche 20 ab 17. ...

Hilfe vor Ort: Unterstützung für Flüchtlinge in Lipa aus OÖ

LINZ/OÖ/LIPA. Mit Unterstützung des Landes OÖ sichert das OÖ Hilfswerk und Hilfswerk International die Wasserversorgung im Flüchtlingsaufnahmezentrum Lipa in Bosnien und Herzegowina. Die Bauarbeiten ...

Tauber on Tour: Wie eine Konzertreise zur Flucht wurde

LINZ. Richard Tauber, weltberühmter Opernstar, enteigneter Vertriebener und begeisterter Filmenthusiast: Am Sonntag, 16. Mai jährt sich sein Geburtstag zum 130. Mal. Der Weltstar aus Linz entging im ...

38-jähriger Mopedlenker ohne Führerschein und auf Drogen angehalten

LINZ. Seine Fahrzeugschlüssel los ist ein 38-Jähriger, der am Samstagabend im Bereich der Wiener Straße von der Polizei kontrolliert wurde. Der Mann konnte keinen Führerschein vorweisen, ...

Atelierhaus Salzamt mal drei

LINZ. Das Atelierhaus Salzamt lädt gleich dreifach ein, zu Ausstellungen und zum FMR 21 Festival.

Nächtliche Ausgangsbeschränkungen laufen aus

OÖ/NÖ. Schon bevor am 19. Mai die Öffnung von Gastro, Kultur und Co kommt, enden in der Nacht auf Sonntag die aktuellen nächtlichen Ausgangsbeschränkungen.