Linzer Stadtwanderwege ganz in Pink

Hits: 361
Jürgen Affenzeller Tips Redaktion Jürgen Affenzeller, 28.05.2021 09:12 Uhr

LINZ. Gerade rechtzeitig zum Start der Wandersaison hat der Linz Tourismus mit der Stadt Linz und mit Unterstützung der OÖ Versicherung an den neun Stadtwanderwegen 150 gut sichtbare, neue Schilder gegen die früheren ausgetauscht.

Da die Beschilderung der Stadtwanderwege schon in die Jahre gekommen war, hat der Linz Tourismus im vergangenen Jahr die Umsetzung eines Redesigns gestartet. Neben der Analyse durch einen externen Wanderexperten wurde an der Gestaltung gearbeitet.

„Wir wollten die recht große Fläche der Schilder nutzen und den Wanderern auch unterwegs zusätzliche Informationen zur Verfügung stellen. Außerdem sollten sie auffällig und gut sichtbar sein. Schrittweise sind wir zu dem pinken, modernen Design gekommen“, erklärt Tourismusdirektor Georg Steiner.

Auch Höhenprofil ersichtlich

Neben der Benennung des Weges werden auch ein vereinfachtes Höhenprofil, der aktuelle Standort und die Streckenlänge angegeben. Zwei Symbole, die sich bereits auf der kostenlosen Stadtwanderkarte wiederfinden, kennzeichnen Einkehrmöglichkeiten und besondere Aussichtspunkte.

„Stadtwandern ist Frischluft, Freiraum, Natur und Kultur und liegt als regionales Freizeitangebot auch bei jungen Menschen voll im Trend. Die unkonventionellen Wanderschilder passen perfekt zu diesem Imagewandel. Kurz gesagt: Stadtwandern ist wieder in und jetzt gibt es die passende Beschilderung dazu“, ist Doris Lang-Mayerhofer, Stadträtin für Kultur und Tourismus, begeistert und bedankt sich bei allen Beteiligten für die neue Beschilderung.

150 neue Schilder für die Stadt

So wurden seit Beginn des Jahres im ganzen Stadtgebiet die alten Wanderschilder durch 150 neue Kennzeichnungen ersetzt. Dieses Vorhaben wäre jedoch ohne die finanzielle Beteiligung der Oberösterreichischen Versicherung nicht zustande gekommen, die der Linz Tourismus wieder als Sponsor gewinnen konnte.

Vorstandsdirektorin Kathrin Kühtreiber-Leitner freut sich über die Umsetzung des Projektes: „In der Stadt Natur genießen - es lohnt sich wirklich, die Kraftplätze in und um unsere Landeshauptstadt zu erkunden. Wir sind sehr gerne Partner dieses Projekts und freuen uns, alle Stadtwanderer mit den neuen Schildern ein Stück weit zu begleiten.“ 

Kostenlose Wanderkarte erhältlich

Dass die neue Beschilderung so rasch umgesetzt werden konnte, ist auch der guten Zusammenarbeit mit der Stadt Linz zu verdanken. So hat der Bereich Stadtgrün und Straßenbetreuung unter dem Leiter Martin Stiedl die Montage übernommen und umgesetzt. Neben der Beschilderung gibt es auch die kostenlose Wanderkarte als perfekten Begleiter. Die Broschüre samt Beschreibungen ist kostenlos in der Tourist Information im Alten Rathaus erhältlich.

Kommentar verfassen



Musiktheater für Kinder in Linz

LINZ. Mit viel Musik und Bewegung zeigen Elementare Musikpädagogik-Studierende der Anton Bruckner Privatuniversität, was man gemeinsam schaffen kann: „Die Pflastersteinbande“ für Kinder ab 6 Jahren ...

„Auftritt der Frauen“ rückt Linzer Künstlerinnen ins Rampenlicht

LINZ. Der Blick auf rund 100 Jahre Kunstschaffen emanzipierter Frauen in der Nordico- Ausstellung „Auftritt der Frauen“ korrigiert die lokale Kunstgeschichtsschreibung. Bis 16. Oktober werden rund ...

Buchtipp „111 Orte für Kinder in und um Linz, die man gesehen haben muss“

LINZ. Die Stadt aus Kinderperspektive zu entdecken, dazu lädt der neue Familienführer „111 Orte für Kinder in und um Linz, die man gesehen haben muss“ von Judith Mazzilli ein.

Neuer „Erster Konzertmeister“ im Bruckner Orchester

LINZ. Das Bruckner Orchester Linz begrüßt Jacob Meining als „Ersten Konzertmeister“ im Bruckner Orchester Linz. Der 26-Jährige in Dresden geborene Violinist gewann das Probespiel und wird die Stelle ...

Stadt Linz: Rechnungsabschluss 2021 wieder positiv

LINZ. Nach zwei Jahren herausfordernder Arbeit gegen die Covid-19-Pandemie und einem negativen Rechnungsabschluss 2020 schließt die Stadt Linz das Haushaltsjahr 2021 wieder positiv ab.

Mozart und seine Schüler im Brucknerhaus

LINZ. Mozart und seine schüler stehen im Mittelpunkt einer Sonntagsmatinee am 12. Juni, 11 Uhr, im Brucknerhaus Linz. Es spielt „Das Neue Orchester“ unter der Leitung von Christoph Spering.

Hajart: „Salzburger Radfahrstrategie als Vorbild für Linz“

LINZ/SALZBURG. Ebensowie Linz ist Salzburg eine Einpendelstadt. Im Gegensatz zu Linz hat die Stadt jedoch jetzt schon einen Radfahreranteil von rund 20 Prozent. Was sich Linz von Salzburg abschauen kann, ...

Forschungs-Game im Deep Space 8K

LINZ. Die spielerische Begegnung von Mensch und Roboter steht von 30. Mai bis 3. Juni bei einem ungewöhnlichen Projekt im Linzer Ars Electronica Center im Mittelpunkt.