Neue Inselbewohner im Zoo Linz

Nora  Heindl Tips Redaktion Nora Heindl, 24.08.2022 14:52 Uhr

LINZ. Das Tropenhaus im Zoo ist um eine Attraktion reicher. Zwei Gebänderte Fidschi-Leguane zogen vom Tiergarten Straubing in Deutschland nach Linz. Kurz nach der Fertigstellung der Anlage konnte das Pärchen in das Großraumterrarium einziehen und lebt nun in direkter Nachbarschaft zum Brillenkaiman, Tigerpython und Zwergseidenäffchen.

„Das Gebänderte Fidschi-Leguan Pärchen ist gut bei uns im Zoo angekommen“ freut sich der Präsident des Zoo Linz Ralf Gaffga. „Die Freude ist groß, nun auch in Linz zum Schutz dieser bedrohten Tierart beitragen zu können. In Form von Führungen und Arbeitsblättern werden wir zukünftig auf die Wichtigkeit des Natur- und Artenschutzes bei dieser stark gefährdeten Art hinweisen.“ 

Stark gefährdete Leguan-Art

Der Gebänderte Fidschi-Leguan, oder auch Kurzkammleguan genannt, ist einer von vier Fidschi-Leguan Arten, die auf den Inseln Fidschi und Tonga im Südpazifik beheimatet sind.

Leider gilt der Gebänderte Fidschi-Leguan in seiner Heimat bereits als stark gefährdet, die Bestandszahlen nehmen weiterhin ab. Die Anzahl an freilebenden Tieren wird nur noch auf wenige tausend Exemplare geschätzt. Zerstörung des Lebensraums, illegaler Handel aber auch von Menschen eingeschleppte Tierarten (wie Hunde, Katzen, Ratten und Schweine) stellen für diese Leguan Art eine enorme Gefahr dar. Daher engagieren sich viele Tiergärten weltweit durch zoogestützte Artenschutzprojekte für den Erhalt dieses Reptils.

„Die Nachzucht dieser Leguan Art ist schon in vielen Zoos geglückt und dieses Ziel setzen wir uns auch hier im Zoo Linz“ zeigt sich die Zoologische Leitung Elisabeth Hölzl zuversichtlich. „Die Jungtiere tragen anschließend in anderen Zoos im Rahmen des Europäischen Erhaltungszuchtprogrammes für den Fortbestand dieser Tierart bei.“

Je nach Futterangebot können Gebänderte Fidschi-Leguane mit 12 bis 18 Monaten geschlechtsreif werden. Weibliche Tiere legen nach der Paarung bis zu sieben Eier in die sandige Erde, aus denen nach 3-5 Monaten die ersten Jungtiere schlüpfen. Noch muss man die Tiere in der Anlage suchen, da sie mit 14 Monaten noch nicht ausgewachsen sind. Erwachsene Fidschi-Leguane können schlussendlich eine Gesamtlänge von bis zu 90 cm erreichen.

Nachwuchs bei Straußwachteln

Einen weiteren Erfolg in der Nachzucht gefährdeter Tierarten verzeichnete der Zoo Linz bei den aus Südostasien stammenden Straußwachteln. Dieser tagaktive Waldbewohner zählt aufgrund von großflächigen Habitats-Zerstörungen mittlerweile zu den gefährdeten Tierarten. Nun können im „Haus der Artenvielfalt“ zwei junge Küken beim Heranwachsen beobachtet werden.

Kommentar verfassen



Spaziergänger fand acht tote Baby-Würgeschlangen

LINZ. Ein Spaziergänger hat am Tankhafen in Linz acht tote Baby-Würgeschlangen gefunden. 

Tag der Ehrenamtlichkeit (5. Dezember): „Menschen, denen es so gut geht wie mir, sollen auch etwas zurückgeben“

LINZ. Am 5. Dezember ist Tag der Ehrenamtlichkeit. Möglichkeiten sich freiwillig zu engagieren, gibt es viele. Andreas Nutz aus Linz etwa ist als Erwachsenenvertreter beim Verein VertretungsNetz tätig. ...

Afghane wollte 19-Jähriger die Handtasche rauben: festgenommen

LINZ. Ein 45-jähriger Afghane versuchte am frühen Sonntagmorgen um 4:10 Uhr in Linz am Europaplatz einer 19-jährigen Linzerin die Handtasche zu rauben. Die Polizei konnte den Mann wenig ...

Unbekannter legte wieder Feuer bei den öffentlichen Toiletten in der Promenaden-Tiefgarage

LINZ. Ein unbekannter Täter hat Samstagmorgen einen Brand bei den öffentlichen Toiletten in der Promenaden-Tiefgarage in Linz gelegt. Der gleiche Täter steckte bereits am ...

Im Dienste Ihrer Majestät: Bond in Concert im Brucknerhaus
 VIDEO

„Im Dienste Ihrer Majestät“: Bond in Concert im Brucknerhaus

LINZ. Ein Galaabend im Dienste Ihrer Majestät, präsentiert von Tips, wartet im Brucknerhaus Linz, am Samstag, 11. Februar 2023, 20 Uhr: Die legendären Songs und Scores aus den Bond-Filmen erklingen, ...

Diözese Linz feiert 25 Jahre Osthilfefonds

LINZ. Seit 25 Jahren unterstützt der sogenannte Osthilfefonds der Diözese Linz pastorale Projekte in Mittel- und Osteuropa. Sein Jubiläum wird mit einem Festakt am 7. Dezember im Priesterseminar Linz ...

Brandstiftung in öffentlicher Toilette in Linz

LINZ. Kurzzeitig gebrannt hat es in einer öffentlichen WC-Anlage in der Promenade. Das Feuer konnte gelöscht werden, die Ermittlungen dazu laufen.

Gemeindemilliarde: 25 Millionen Euro für Linz

OÖ/LINZ. Die Bundesregierung hat ein viertes Gemeindepaket beschlossen. Insgesamt eine Milliarde Euro stehen für die Jahre 2023 und 2024 zur Verfügung, davon entfallen 25 Millionen Euro auf Linz.