Kanu: WM-Doppelsilber für einen Solisten

Hits: 560
Reinhard Spitzer, Leserartikel, 27.08.2017 17:22 Uhr

LINZ/ALTENBERG. Zwei Silbermedaillen eroberte Parakanute Mendy Swoboda bei der Weltmeisterschaft im tschechischen Racice.

In beiden Einzelbewerben über 200 Meter musste sich der Altenberger nur dem Australier Curtis McGrath geschlagen geben. „Vom Start weg klappte alles. Ich konnte das hohe Tempo des Siegers mitgehen und bin wirklich gute Rennen gefahren“, kommentiert der 27-Jährige seine WM-Podestplätze acht und neun.

Ein Wettkampf, dann Urlaub

„Mit meiner Saison bin ich hoch zufrieden. Bei internationalen Großereignissen einschließlich Weltcup schaffte ich sieben Medaillen, fünf davon in Gold“, freut sich Swoboda auf den verdienten Urlaub, den er nach der Landesmeisterschaft antritt. Bereits im Oktober geht„s mit dem Training für das neue Jahr weiter.

Zu Bronze fehlte nicht viel

Bestes Ergebnis für Ana Roxana Lehaci und Viktoria Schwarz war Rang sechs über 200 Meter. Nach dem elften Platz über die 500er-Distanz fehlten den Linzerinnen im zweiten Versuch nur 37 Hundertstelsekunden auf die britischen Bronzemedaillengewinnerinnen Angela Hannah und Hannah Brown. “Leider machten wir gegen Ende des Rennens einen Fehler. Bronze wäre in Reichweite gewesen„, beginnen Lehaci/Schwarz unmittelbar nach dem Saisonhöhepunkt mit den Vorbereitungen auf nächstes Jahr. “Vorerst treten wir aber einmal zwei Wochen kürzer.„

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Covid-19-Situation in OÖ: mit 662 Neuinfektionen neuer Höchstwert (Stand 24. Oktober, 17 Uhr)

OÖ. Laut Land OÖ liegt die Zahl der aktuellen Covid-19-Fälle mit Stand 24. Oktober, 17 Uhr, bei 3.378, nach 3.057 am Vortag. Mit 662 Neuinfektionen von 23. auf 24. Oktober Mittag wurde neuerlich ein ...

Zu Besuch in Traditionsbetrieb

LINZ/BEZIRK URFAHR-UMGEBUNG. Über Besuch von der Wirtschaftskammer freute sich der Linzer Traditionsbetrieb Musikhaus Danner. Franz Tauber, Leiter der Wirtschaftskammer Urfahr-Umgebung überzeugte sich ...

Reisewarnungen und Co: Transportwirtschaft fordert stabilere Rahmenbedingungen

OÖ/LINZ. Stabilere Rahmenbedingungen fordert WKOÖ-Verkehrs-Spartenobmann Wolfgang Schneckenreither von den politisch Verantwortlichen ein, um die Rolle der Güterbeförderer als Systemerhalter weiterhin ...

Nicht vergessen: Uhr zurückstellen

OÖ/NÖ. Nicht vergessen: Die Uhrzeiger werden wieder von der Sommer- auf die Normalzeit zurückgestellt. Am Sonntag um 3 Uhr früh springt die Uhr auf 2 Uhr zurück - eine Stunde länger schlafen!

Von Statue bedroht gefühlt: Betrunkener warf Kunstobjekte in Donau

LINZ. Einen enormen Sachschaden im fünfstelligen Bereich verursachte am Freitagabend ein 45-jähriger Linzer, der zwei Kunstobjekte in die Donau warf, weil er sich laut eigenen Aussagen von den ...

Täter setzten Lokaltour nach Schlägerei fort

LINZ. Bei einer Schlägerei in der Linzer Innenstadt wurden in der Nacht auf Samstag drei Männer verletzt. Die Täter konnten rasch identifiziert und in einem anderen Lokal aufgefunden ...

Kinderbetreuung: „Gemeinsam kann man das schaffen“

LINZ. Über 13.000 junge Linzer besuchen Kinderbetreuungseinrichtungen. Dabei gibt es auch zahlreiche private Anbieter, die das städtische Angebot ergänzen.

Weltspartag 2020: Gastro-Gutscheine statt Bewirtung bei der Hypo

OÖ. Corona-bedingt begeht dieses Jahr die Hypo den Weltspartag mit einer besonderen Aktion: Statt Bewirtung gibt es Gastro-Gutscheine zu gewinnen.