Kanu: WM-Doppelsilber für einen Solisten

Hits: 560
Reinhard Spitzer, Leserartikel, 27.08.2017 17:22 Uhr

LINZ/ALTENBERG. Zwei Silbermedaillen eroberte Parakanute Mendy Swoboda bei der Weltmeisterschaft im tschechischen Racice.

In beiden Einzelbewerben über 200 Meter musste sich der Altenberger nur dem Australier Curtis McGrath geschlagen geben. „Vom Start weg klappte alles. Ich konnte das hohe Tempo des Siegers mitgehen und bin wirklich gute Rennen gefahren“, kommentiert der 27-Jährige seine WM-Podestplätze acht und neun.

Ein Wettkampf, dann Urlaub

„Mit meiner Saison bin ich hoch zufrieden. Bei internationalen Großereignissen einschließlich Weltcup schaffte ich sieben Medaillen, fünf davon in Gold“, freut sich Swoboda auf den verdienten Urlaub, den er nach der Landesmeisterschaft antritt. Bereits im Oktober geht„s mit dem Training für das neue Jahr weiter.

Zu Bronze fehlte nicht viel

Bestes Ergebnis für Ana Roxana Lehaci und Viktoria Schwarz war Rang sechs über 200 Meter. Nach dem elften Platz über die 500er-Distanz fehlten den Linzerinnen im zweiten Versuch nur 37 Hundertstelsekunden auf die britischen Bronzemedaillengewinnerinnen Angela Hannah und Hannah Brown. “Leider machten wir gegen Ende des Rennens einen Fehler. Bronze wäre in Reichweite gewesen„, beginnen Lehaci/Schwarz unmittelbar nach dem Saisonhöhepunkt mit den Vorbereitungen auf nächstes Jahr. “Vorerst treten wir aber einmal zwei Wochen kürzer.„

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



„Lenken statt Ablenken“: Neue Bewusstseinskampagne für mehr Sicherheit auf der Straße

OÖ. Hand aufs Herz: Wer hat noch nie eine SMS während der Fahrt gelesen, die Adresse während des Fahrens ins Navi getippt, wer hat sich noch nie dabei ertappt, beim Überqueren der Straße zu Fuß den ...

Die nächsten Landestheater-Premieren stehen vor der Tür

LINZ. Mit Musical und Oper wurde erfolgreich eröffnet, am kommenden Wochenende, 25. und 26. September, stehen mit Schauspiel und Tanz die nächsten Premieren am Linzer Landestheater an.  „Gefährliche ...

FPÖ fordert Linzer Moscheenstudie nach Grazer Vorbild

LINZ. Eine Moscheenstudie nach Grazer Vorbild fordert die FPÖ Linz. In ihr soll erhoben werden, wie viele Moscheen es in Linz - neben den vier offiziellen - tatsächlich gibt und welche Wertehaltung diese ...

Covid-19-Situation in OÖ: 92 Neuinfektionen, 60 positive Mitarbeiter in Fleischverarbeitungsbetrieb im Bezirk Ried (Stand 23. September, 17 Uhr)

OÖ. Laut Land OÖ liegt die Zahl der aktuellen Covid-19-Fälle mit Stand 23. September, 17 Uhr, bei 755, nach 763 am Vortag, 17 Uhr. In Oberösterreich gab es von 22. auf 23. September mittags 92 gemeldete ...

Trauer um „Lindbauer“-Wirt Gerhard Mayer

LINZ. Gerhard Mayer, der Pächter des Gasthauses Lindbauer bei der Eisenbahnbrücke, ist am 16. September nach schwerer Krankheit verstorben.

Theater des Kindes Linz verzaubert wieder das kleine Publikum

LINZ. Das Linzer Theater des Kindes ist zurück und in die Herbstsaison gestartet. Zauberhafte Geschichten über ungewöhnliche Freundschaften, große Abenteuer und vieles mehr warten auf kleine wie große ...

Autofreier Tag wurde in Linz „zu Grabe gefahren“

LINZ. Am 22. September findet europaweit der Autofreie Tag statt. In Linz wurde eine geplante Aktion der Plattform www.autofreitag.org jedoch durch die Behörden untersagt.

Sparkasse OÖ: Positives Ergebnis durch Vorsorgen niedriger als 2019

LINZ/OÖ. Ein positives Halbjahresergebnis 2020 konnte die Sparkasse OÖ verzeichnen. Aufgrund von Vorsorgen, fällt dieses jedoch deutlich niedriger aus als im Vorjahr.