Einigung zwischen Black Wings und Linz AG erzielt

Hits: 153
 (Foto: BWL/Eisenbauer)
(Foto: BWL/Eisenbauer)
Victoria  Preining Victoria Preining, Tips Redaktion, 03.09.2020 20:04 Uhr

LINZ. Wie die Linz AG in einer Aussendung am Mittwoch bekanntgegeben hat, gibt es nunmehr eine Einigung mit den Black Wings 1992 bezüglich der Hallennutzung.

„Als Eigentümerin der Linzer Eisarena hat die Linz Service GmbH einen großen Anteil am Linzer Eishockeysport. Trotz des erfolgten Rückzugs als Hauptsponsor der Black Wings stellt die Linz Service GmbH auch künftig umfangreiche Leistungen zur Verfügung. Basis dafür ist eine gemeinsam erzielte Vertragsvereinbarung auf Basis der Regelungen der Vorjahre. Insbesondere wird die Nachwuchsarbeit der Black Wings Juniors weiterhin jährlich mit 62.000 Euro unterstützt – der entsprechende Vertrag läuft bis 2023“, so heißt es in der Aussendung der Linz AG.

Im Detail bedeutet das, dass die Black Wings die Hallennutzung zu den Konditionen der Vorjahre vertraglich zugesichert bekommen hat. Das heißt, die Eis- und Allgemeinflächen werden sowohl den Black Wings als auch anderen Vereinen kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wie bisher auch schon, werden jene Flächen, die exklusiv von den Black Wings genutzt werden, auch weiterhin kostenpflichtig vermietet.

„Die Fläche, die den Black Wings zur Verfügung steht, wurde durch den Garderoben-Zubau gegenüber den Vorjahren um mehr als ein Drittel von 884 auf 1.201 Quadratmeter erweitert. Zudem läuft die Vorbereitung für die Nutzung weiterer 175 Quadratmeter, wodurch sich die Fläche gegenüber den Vorjahren um mehr als die Hälfte erhöhen wird“, heißt es weiter von Seiten der Linz AG.

Causa Parkplätze

Was die, in der vergangenen Zeit thematisierte Parksituation angeht, so heißt es in der Aussendung, dass die Black Wings „gemäß Nutzungsvertrag Parkplätze in der Tiefgarage für Funktionäre, Spieler und Mitarbeiter von der LINZ SERVICE GmbH zu den gleichen Konditionen wie im Vorjahr angemietet“ haben. Die Handhabung dieser Parkplätze entziehe sich dabei allerdings dem Einfluss der Linz Service GmbH.

In der Aussendung wird außerdem angefügt: „Erläuternd ist anzuführen, dass die aktuellen vertraglichen Regelungen zwischen der Linz Service GmbH und den Black Wings zu den Bedingungen der Vorjahre und auf Basis der geführten Vorgespräche getroffen und sowohl von der Linz Service GmbH als auch seitens der Black Wings unterfertigt wurden. Die Rahmenbedingungen dazu wurden bereits Mitte Juni 2020 in einem beidseitig unterfertigten Nutzungsübereinkommen geregelt, sind also beiden Seiten seit Langem bekannt.

Die Linz Service GmbH steht für Eishockey in Linz und wird unter den geänderten Rahmenbedingungen bestmögliche Unterstützung gewährleisten, erwartet aber auch, dass sich die Black Wings an die Vertragsvereinbarungen halten.“

Kommentar verfassen



Über 200 Anzeigen bei Schwerpunktkontrollen - Probeführerscheinbesitzer mit 217 km/h auf der A1 gemessen

LINZ/OÖ. Bei Schwerpunktkontrollen von 25. bis 26. September wurden von Polizisten der Landesverkehrsabteilung OÖ sowie des Stadtpolizeikommandos Linz 47 Anzeigen erstattet. 

Standing Ovations im Musiktheater bei der Premiere von La Bohème

Die Erleichterung nach der gelungenen Premiere war dem Ensemble deutlich anzusehen. Der Start in die neue Opernsaison ist mit Giacomo Puccinis „La Bohème“ eindrucksvoll gelungen.

Impfbus kommt auch zur Bruckneruni

LINZ. Am Donnerstag, 30. September können sich alle, die möchten, bei der Bruckneruni gegen Covid-19 impfen lassen. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Kurios - neue Magdalena-Tribüne darf beim Derby nicht betreten werden

LINZ. Der Landesliga-Ost-Klub SK St. Magdalena wollte ursprünglich beim heutigen Derby gegen Admira Linz (17 Uhr) seine neue Tribüne eröffnen. Diese darf jedoch nicht betreten werden, da ...

Sinfonia Christkönig lässt Brahms und Sulzer erklingen

LINZ. Nach langer, covidbedingter Pause, findet am Sonntag, 3. Oktober, 16 Uhr, in der Friedenskirche wieder ein hochkarätiges Konzert der Sinfonia Christkönig unter der Leitung von Eduard Matscheko ...

Neuer Professor für Mediengestaltung an der Kunstuni Linz

LINZ. Alexis Dworsky hat mit Beginn des neuen Studienjahres, ab 1. Oktober 2021, die Universitätsprofessur für das Lehramtsstudium Mediengestaltung am Institut für Kunst und Bildung an der Kunstuniversität ...

Corona, Klima, Zukunft für die Jugend: Das wollen die Oö. Spitzenkandidaten

OÖ. Am 26. September finden in Oberösterreich neben der Landtagswahl auch Gemeinderats- sowie Bürgermeisterwahlen statt. Die Spitzenkandidaten der fünf größten Parteien bat Tips um Antworten auf ...

4 Fragen an … Felix Eypeltauer (Neos)

LINZ/OÖ. Tips bat die Spitzenkandidaten der fünf größten Parteien kurz vor den Landtagswahlen um Antworten auf vier brennende Fragen. Die Antworten von Felix Eypeltauer (Neos).