Liu Jia verpasst die EM verletzungsbedingt

Hits: 130
Liu Jia hat derzeit mit Bandscheiben-Problemen zu kämpfen. (Foto: ITTF)
Liu Jia hat derzeit mit Bandscheiben-Problemen zu kämpfen. (Foto: ITTF)
Yannik Bogensperger Yannik Bogensperger, Tips Redaktion, 18.06.2021 14:14 Uhr

LINZ. Tischtennis-Legende „Susi“ Liu Jia musste ihren Start bei den Individual-Europameisterschaften in Warschau (22.-27.6.) aufgrund anhaltender Rückenprobleme absagen.

Sie war schon beim Bundesliga-Finale in Villach zum Zusehen verbannt. Jetzt wurde die bittere Nachricht bestätigt: Liu Jia kann wegen Bandscheiben-Problemen bei der EM in Polen nicht teilnehmen. „Wir werden aber alles dafür tun, dass sie bei Olympia in Tokio im Team an den Start gehen kann“, versichert Sport-Vize-Präsident Peter Eckel. Einmal Gold, zweimal Silber, einmal Bronze hat Österreich bei der EM in Warschau zu verteidigen. Dabei peilen Robert Gardos/Daniel Habesohn ihren dritten Doppel-Titel nach 2012 und 2018 an. Europas Nr. 1, Sofia Polcanova, tritt in allen drei Bewerben an.

Liu Yuan feiert ihr EM-Debüt

Gespannt darf man auf die mit 35-jährige Debütantin, Liu Yuan, sein. Die zweimalige Staatsmeisterin und amtierende Generali-Austria-Top-12-Siegerin, die 2005 aus China via Italien zu LZ Linz Froschberg nach Österreich gekommen war, brillierte bereits bei der ÖTTV-Team-Premiere bei der Mannschafts-Olympia-Qualifikation in Portugal 2019 an der Seite von Liu Jia im Doppel. „Im Doppel hätte ich mit Susi eine Medaille angepeilt – das ist nun leider nicht mehr möglich. Ich hoffe mit meiner neuen Partnerin Karoline Mischek wie auch im Einzel auf gute Spiele, wage aber keine Prognose abzugeben“, sagt Liu Yuan vor ihrem Debüt.

Polcanova sammelt weiter Matchpraxis für Olympia

Sofia Polcanova hat Silber im Mixed-Doppel mit Stefan Fegerl, Silber im Damen-Doppel (diesmal mit der Rumänin Bernadette Szöcs) und Bronze im Einzel zu verteidigen. Die 26-Jährige kommt allerdings von zwei Operationen – Hüft-OP im Mai 2020 und Knie-Arthroskopie im Februar – zurück und legt sich zurecht keinen Druck auf: „Ich stehe seit Mitte Mai wieder an der Platte, möchte mein Bestes geben. Dann sehen wir, was herauskommt.“ Polcanovas Fokus liegt allerdings bei den Olympischen Spiele in Tokio.

Kommentar verfassen



Neue, winterharte Bäume und mehr mobiles Grün für die Innenstadt

LINZ. Im Sommer zieren die Stadt derzeit zahlreiche Palmen. Statt diesen wird nun auf winterharte Sorten umgestellt. Derzeit werden 22 neue Bäume aufgestellt.

Radovan Vujanovic wird Sportdirektor beim LASK

LINZ. Das Präsidium und die Geschäftsführung des LASK haben sich für den 39-jährigen Radovan Vujanovic als neuen Sportdirektor entschieden. 

Bier, Käse, Mehlspeisen und mehr - kulinarische Leistungsschau bei der Genussland-Straße

LINZ. Am 17. und 18. September kommen Genießer in Linz bei der „Genussland-Straße“ wieder voll auf ihre kosten. Zudem halten die Geschäfte bei der „Langen Einkaufsnacht“ ihre Betriebe bis 21 ...

Corona-Update: 598 neue Fälle in OÖ (Stand: 17. September)

OÖ. 598 neue Covid-Fälle meldet das Land OÖ von 16. auf 17. September, 14.30 Uhr. Die Bundesregierung reagierte mit einem neuen Stufen-Plan auf die steigenden Covid-Zahlen, am Mittwoch, 15. September ...

Baustart für neues Stadion im Donaupark ist erfolgt

LINZ. Der FC Blau-Weiß Linz feierte am Donnerstagabend gemeinsam mit Fans, Bauverantworlichen und Politik-Vertretern den Baustart der neuen Heimstätte, die bis 2023 im Donaupark errichtet wird.

„Alle fürs Klima“ beim weltweiten Klimastreik am 24. September

Linz. Am 24. September feiert der Klimastreik sein Comeback. Die beiden Sprecher von Fridays For Future OÖ, Lea Moser (15) und Bjarne Kirchmair (20), haben in einem Interview geschildert, wieso gerade ...

Grüne pochen auf Verkehrswende

LINZ. Geht es nach den oberösterreichischen Grünen, so braucht es einen klimafreundlichen Verkehr und eine echte Verkehrswende, um die gesetzten Klimaziele erreichen zu können.

Politik für junge Leute: Schüler luden zur Podiumsdiskussion

Von hitzigen Diskussionen bis zu herzhaftem Lachen: Bei der Podiumsdiskussion der Parteien blieb kaum ein Thema unbehandelt. Über 400 Jugendliche waren im Hörsaal 1 der JKU, 1000 weitere waren ...