LASK verliert auswärts gegen Hartberg

Hits: 90
Omer Tarabic Omer Tarabic, Tips Redaktion, 28.11.2021 20:06 Uhr

LINZ. Nach der 1:2-NIederlage gegen Hartberg dürfte der Zug Richtung Meistergruppe für den LASK abgefahren sein.

Der LASK im ersten Durchgang mit mehr Spielanteilen, der Ball zirkulierte zumeist in den Reihen der Schwarz-Weißen. Wirklich zwingende Chancen waren in den Anfangsminuten jedoch Mangelmare. Hartberg wusste indes mit Konterangriffen gefährlich zu werden. So musste Florian Flecker in der 22. Minute rettend eingreifen, als er einen dieser Tempo-Gegenstöße vor dem heranstürmenden Noel Niemann wegspitzelte. Die Linzer kamen nach einer halben Stunde gefährlich vors Tor der Gäste. James Hollands Kopfball  nach Goiginger-Eckball landete allerdings über dem Kasten. Den Schlusspunkt des ersten Durchgangs setzen wieder die Gastgeber: Jürgen Heil schickte Linksaußen Avdidaj in den Sechzehner des LASK. Eine perfekt getimte Grätsche von Wiesinger machte diese Gelegenheit zunichte – es war die letzte vor dem Pausenpfiff.

Hitzige Schlussphase, wütende Angriffe

Nach dem Seitenwechsel waren es die Hausherren, denen die erste Chance gehörte – Marcel Schantl prüfte Schlager aus kurzer Distanz, der LASK-Kapitän hielt das Tor weiterhin sauber. In der 72. Minute dann die Führung für Hartberg. Heil schickte Dario Tadic auf die Reise, der zum 1:0 einschieben konnte. Der LASK stemmte sich nach Kräften gegen die drohende Niederlage und fand in der Folge gute Chancen vor: Zunächst konnte ein Schussversuch Nakamuras noch entscheidend abgefälscht werden, dann scheiterte Karamoko nach Horvath-Assist und schließlich lenkte Swete einen Gruber-Distanzversuch noch übers Tor.

Die wütenden Angriffe des LASK führten fünf Minuten vor Schluss auch zum Ausgleich:  Hong mit dem Stanglpass auf Karamoko, der den Ball zum Ausgleich über die Linie drückte. Die Schlussminuten wurden dramatisch: Der LASK fand zunächst eine aussichtsreiche Kontersituation vor, doch der schwarz-weißen Offensivreihe gelang es nicht, den Angriff gefährlich zu Ende zu bringen. Und so jubelten am Ende die Hausherren. In der letzten Aktion des Spiels landet ein Eckball bei Dario Tadic, der zum Siegtreffer abstaubt.

Meistergruppe

Durch die Niederlage vergrößert sich der Rückstand des LASK auf einen Meistergruppen-Platz auf sechs Punkte. Kommende Woche steht für die Linzer das Derby gegen Ried auf dem Programm.

So spielte der LASK: Schlager – Flecker (75. Letard), Boller, Wiesinger, Potzmann – Holland, Michorl (82. Gruber) – Goiginger (66. Hong), Horvath, Nakamura (75. Schmidt) – Karamoko

Tore: Tadic (71., 90+4); Karamoko (86.)

Kommentar verfassen



Alten- und Pflegeheime: Mit gezielten Maßnahmen gegen Omikron

OÖ. Mit gezielten Maßnahmen will man in den oö. Alten- und Pflegeheimen gegen die Omikron-Welle gerüstet sein. Bei Personalengpässen wird etwa auf Pflegeschüler oder ehemalige Mitarbeiter zurückgegriffen. ...

Theater im digitalen Raum: „Alienation“ wird uraufgeführt

LINZ. Mit „Alienation“ bringt die Sparte Junges Theater des Landestheaters ein Stück über das Gefühl, nicht einer Norm entsprechen zu wollen, und der Sehnsucht nach einem Ort, an dem man sich zu ...

Gesetzesentwurf fertig: Impfpflicht nun doch ab 18 Jahren

Ö. Die Impfpflicht wird mit Anfang Februar in Kraft treten. Der Gesetzesentwurf ist fertig und wurde am Sonntag vorgestellt. Eine der Änderungen nach der Begutachtungsfrist: Die Impfpflicht wird erst ...

Vincent Kriechmayr: aus der Quarantäne zum Sieg

WENGEN/GRAMASTETTEN. Abfahrer Vincent Kriechmayr gewann heute zum zweiten Mal nach 2019 die Ski-Alpin-Abfahrt in Wengen (Schweiz). Und das, nachdem der 30-jährige Mühlviertler eine Corona-Infektion durchmachte, ...

Bereits 68 Linzer sind über 100 Jahre alt

LINZ. Linz scheint ein guter Ort zu sein, um alt zu werden. Mit stolzen 110 Jahren ist Stefanie Kürner die älteste Oberösterreicherin. Die 1911 in St. Peter am Wimberg geborene Pensionistin lebt im ...

Froschberg-Spielerin Mischek holt Gold im Mixed-Doppel

DÜSSELDORF/LINZ. Karoline Mischek und Robert Gardos spielten sich beim 20.000 Dollar dotierten Tischtennis-Turnier in Düsseldorf (D) in das Finale des Mixed-Doppel-Bewerbes. Gestern am Abend feierten ...

Auf Drogen: Kirchdorfer (18) in Linz von der Polizei aus dem Verkehr gezogen

LINZ. Unter Drogeneinfluss war in der Nacht auf Samstag ein 18-jähriger Probeführerscheinbesitzer aus dem Bezirk Kirchdorf im Linzer Stadtgebiet unterwegs. Die Polizei zog ihn aus dem Verkehr. ...

Strugl neuer Vorstandsvorsitzer des JKU Alumniclubs Kepler Society

LINZ. Bei der Generalversammlung der Kepler Society gab es einen Wechsel des Vorstandsvorsitzes bei: Michael Strugl übernimmt ab sofort das Amt von Gerhard Stürmer, der es seit 17 Jahren innehatte.