Linzer Faustball-Damen starten ambitioniert in die Hallensaison

Hits: 84
Yannik Bogensperger Yannik Bogensperger, Tips Redaktion, 29.11.2021 14:29 Uhr

LINZ. Das Frauenteam des Faustballclubs Linz AG Urfahr legte in der ersten Runde eine ambitionierte Leistung auf das Spielfeld. Mit einem klaren Sieg gegen Union Compact Freistadt (3:0) und einer sehr knappen Niederlage gegen ASKÖ Laakirchen (2:3) landeten sie vorerst auf dem dritten Tabellenrang.

Im ersten Spiel legte Linz AG Urfahr gegen Union Compact Freistadt einen Blitzstart hin. Eine stark aufspielende Mannschaft überraschte die Freistädterinnen, was den ersten klaren Satzgewinn der Hallensaison zur Folge hatte. Der zweite Satz verlief etwas ausgeglichener, doch trotz Rückstand mit besserem Ende für die FBC-Damen. Durch die druckvoll platzierten Rückschläge von Angreiferin Schlechtl ging der dritte Satz dann abermals deutlich an den FBC Urfahr - die ersten zwei Punkte der Saison sind somit auf dem Konto.

Krimi im zweiten Spiel

Den Schwung konnten die Linzerinnen auch für das nächste Spiel gegen ASKÖ Laakirchen mitnehmen und den ersten Satz der Partie für sich entscheiden. Der zweite Satz musste jedoch aufgrund von Unsauberkeiten in der Defensive und fehlendem Druck im Angriff abgegeben werden. Unbeirrt vom Satzverlust ging es in den dritten Satz, den die Urfahr-Damen abermals für sich entscheiden konnten. Nach einem verlorenen vierten Satz ging es in den fünften und somit auch Entscheidungssatz. Dieser Satz gestaltete sich sinnbildlich für das gesamte Spiel wie ein Krimi. Bei einem Spielstand von 6:9 für die Laakirchnerinnen starteten die Linzerinnen eine überragende Aufholjagd. Nach vier abgewehrten Matchbällen gelang es schlussendlich den Laakirchen-Damen das Spiel mit 3:2 für sich zu entscheiden. „Auch wenn das Spiel gegen Laakirchen für uns knapp unglücklich ausgegangen ist, können wir heute durchaus mit unserer Leistung zufrieden sein. Wir haben zwei wichtige Punkte gemacht. Außerdem waren viele sehenswerte Ballwechsel dabei und dennoch haben wir noch Luft nach oben“, so Angreiferin Grüll.

Kommentar verfassen



LASK: Remis im ersten Freitags-Testspiel

LINZ, BELEK (TÜR). In der ersten Partie des heutigen Doppel-Testspieltags trennt sich der LASK mit 2:2 vom serbischen Erstligisten FK Mladost Lucani. Die LASK-Treffer steuert Doppel-Torschütze Keito ...

Friedl Dicker-Brandeis: „Immense Bedeutung für Kunstgeschichte“

LINZ. Der Bauhaus-Schülerin und Avantgarde-Malerin sowie Kunstpädagogin Friedl Dicker-Brandeis widmet das Lentos Kunstmuseum Linz die erste Ausstellung im neuen Jahr - zu sehen seit Freitag - bis 29. ...

Baier: „Wertvolle Initiative des Landtages für Schutzzonen vor Kinderbetreuungseinrichtungen“

LINZ. Im Zuge von Demonstrationen kam es zuletzt zu befremdlichen Szenen und Störaktionen vor Kinderbetreuungseinrichtungen. Das Demonstrationsrecht ist ein hohes Gut und muss geschützt werden, ...

Kindermalbuch: Linz entdecken mit Robolino

LINZ. Auf 16 Seiten geht es im gratis Linz-Malbuch der der Stadt mit Robolino quer durch Linz.

Corona-Update: 5.964 neue Fälle in OÖ, Lockdown für Ungeimpfte endet (Stand: 27. Jänner)

OÖ. 5.964 Neuinfektionen wurden von 26. auf 27. Jänner in Oberösterreich gemeldet. Das Contact Tracing wird aufgrund der hohen Fallzahlen umgestellt. Wie die Bundesregierung mitteile, endet am 31. ...

Linzer Radzählstellen werden zu smarten Radbarometern

LINZ. Die Digitalisierung hält auch im Linzer Radverkehr Einzug: Mit dem Einsatz smarter Radbarometer soll es künftig möglich sein, alle zur Verfügung stehenden Zähldaten zu Radfahrern und auch Fußgängern ...

Bewohner der Linzer Seniorenzentren aktuell „coronafrei“

LINZ. Aktuell ist keiner der Bewohner in den Linzer Seniorenzentren Corona-positiv. Auch bei den Mitarbeitern halten sich die Fallzahlen in Grenzen.

LASK: Monschein stürmt nun für Altach

LINZ. LASK leiht Stürmer Christoph Monschein bis zum Saisonende an Bundesliga-Tabellenschlusslicht Altach aus.